Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Ich liebe die indische und thailändische Küche und dieses Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl ist ein Rezept, das aus beiden inspiriert ist: Die Currypaste ist von der thailändischen Küche inspiriert und die Kichererbsen und der geröstete Blumenkohl sind aus der indischen Küche. Die Kombination der beiden Küchen ist köstlich!

Ich habe diesen Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl mit selbstgemachten Naan-Brote serviert.

Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl

Was ist ein Dal?

Das Dal auch genannt Dahl wovon Dhal ist ein Gericht der indischen und pakistanischen Küche. Es wird hauptsächlich mit Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, Linsen, Bohnen oder Erbsen zubereitet. Diese werden dann mit vielen Gewürzen wie Koriandersamen, Kreuzkümmel, Knoblauch, Ingwer, Chili und anderen Gewürzen gewürzt.

Normalerweise kocht der Dal mehrere Stunden lang, wodurch die Hülsenfrüchte schmelzen und ein Gericht zwischen der Suppe und dem Eintopf entsteht. Für das folgende Rezept habe ich eine schnelle Variante mit einer Kochzeit von nur 20 Minuten gewählt. Die Kichererbsen bleiben daher knuspriger als bei einem klassischen Dal.

Wenn du wie ich Currys liebst, schaue dich meine anderen Curry-Rezepte an:

Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl

Rezept für Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl

Für 3 bis 4 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

Für den Dal

  • 400 g Kichererbsen, aus der Dose
  • 400 ml Kokosmilch
  • Neutrales Kokosöl
  • 1 bis 2 Esslöffel Fischsauce oder eine Prise Salz für eine vegane Version
  • 1 Limette

Für die Curry-Paste

  • 1 Esslöffel rote Curry-Paste * (siehe mein Rezept Hausgemachte Thai rote Curry-Paste )
  • 2 Esslöffel Koriandersamen
  • 2 Thai-Chilis, frisch
  • 4 cm Ingwer
  • 1 Zweig Zitronengras, nur der weiße Teil
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine thailändische Schalotten oder 1/2 Schalotte
  • 1 Limette
  • 2 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Kurkuma, gemahlen
  • 2 Esslöffel Neutralöl, Erdnuss- oder Sonnenblumenöl

* Ich habe beschlossen, meine zu mischen Hausgemachte thailändische rote Curry-Paste mit anderen Gewürzen, um eine Curry-Paste mit noch mehr Geschmack zu erhalten, aber es ist nicht obligatorisch. Wenn du keine Curry-Paste hast, verdopple einfach die Menge aller anderen Zutaten.

Für den gegrillten Blumenkohl

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • Neutrales Öl, Erdnuss- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung

Den Backofen auf 175 ° C vorheizen. Den Blumenkohl in Röschen schneiden. Lege es auf ein Backblech. Füge einen Spritzer neutrales Öl, Kreuzkümmel und Paprikapulver hinzu. 20-25 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit die Curry-Paste vorbereiten Ingwer, frische Chilischoten, Knoblauch und Zitronengras grob hacken.

Alles in einen Behälter geben und die rote Curry-Paste, die Limettenschale, den halben Saft der Limette, den Paprikapulver und dan Kurkuma hinzufügen. Füge das neutrale Öl hinzu. Mixe alles mit einem Stabmixer oder einem Mörser und Stößel. Du solltest eine Orangenpaste erhalten.

Erhitze ein wenig neutrales Öl in einem Wok. Füge die Curry-Paste hinzu und brate sie zwei Minuten lang an. Dann mit etwas Kokosmilch ablöschen und die Curry-Paste gut auslösen, die möglicherweise am Boden des Woks geklebt hat. Gieße den Rest der Kokosmilch ein.

Dann die zuvor abgetropften Kichererbsen hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten kochen lassen. Mit der Fischsauce würzen. Zum Schluss einen Schuss Limettensaft hinzufügen.

Den Dal mit dem gegrillten Blumenkohl servieren.

Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl

Hinweis

Du kannst diesen Dal mit Basmatireis oder / und selbstgemachten Naan-Brote servieren.

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, schau dir meine neuesten Rezepte an:

Du hast eine Frage zum Rezept oder du findest das Rezept einfach klasse ? Schreib mir gerne einen Kommentar!

Rezept drucken

Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl

Ich liebe die indische und thailändische Küche und dieses Kichererbsen-Dal mit geröstetem Blumenkohl ist ein Rezept, das aus beiden inspiriert ist: Die Currypaste ist von der thailändischen Küche inspiriert und die Kichererbsen und der geröstete Blumenkohl sind aus der indischen Küche. Die Kombination der beiden Küchen ist köstlich!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Asiatisch, Indisch
Portionen 4
Kalorien 510 kcal

Zutaten
  

Für den Dal

  • 400 g Kichererbsen aus der Dose
  • 400 ml Kokosmilch
  • Neutrales Kokosöl
  • 1 bis 2 Esslöffel Fischsauce oder eine Prise Salz für eine vegane Version
  • 1 Limette

Für die Curry-Paste

  • 1 Esslöffel rote Curry-Paste * siehe mein Rezept Hausgemachte thailändische rote Curry-Paste
  • 2 Esslöffel Koriandersamen
  • 2 Thai-Chilis frisch
  • 4 cm Ingwer
  • 1 Zweig Zitronengras nur der weiße Teil
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine thailändische Schalotten oder 1/2 Schalotte
  • 1 Limette
  • 2 Esslöffel Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Kurkuma gemahlen
  • 2 Esslöffel Neutralöl Erdnuss- oder Sonnenblumenöl

Für den gegrillten Blumenkohl

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • Neutrales Öl Erdnuss- oder Sonnenblumenöl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175 ° C vorheizen. Den Blumenkohl in Röschen schneiden. Lege es auf ein Backblech. Füge einen Spritzer neutrales Öl, Kreuzkümmel und Paprikapulver hinzu. 20-25 Minuten im Ofen backen.
  • In der Zwischenzeit die Curry-Paste vorbereiten Ingwer, frische Chilischoten, Knoblauch und Zitronengras grob hacken.
  • Alles in einen Behälter geben und die rote Curry-Paste, die Limettenschale, den halben Saft der Limette, den Paprikapulver und dan Kurkuma hinzufügen.
  • Füge das neutrale Öl hinzu. Mixe alles mit einem Stabmixer oder einem Mörser und Stößel. Du solltest eine Orangenpaste erhalten.
  • Erhitze ein wenig neutrales Öl in einem Wok. Füge die Curry-Paste hinzu und brate sie zwei Minuten lang an.
  • Dann mit etwas Kokosmilch ablöschen und die Curry-Paste gut auslösen, die möglicherweise am Boden des Woks geklebt hat. Gieße den Rest der Kokosmilch ein.
  • Dann die zuvor abgetropften Kichererbsen hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten kochen lassen. Mit der Fischsauce würzen. Zum Schluss einen Schuss Limettensaft hinzufügen.
  • Den Dal mit dem gegrillten Blumenkohl servieren.

Notizen

Du kannst diesen Dal mit Basmatireis oder / und selbstgemachten Naan-Brote servieren.

Nutrition

Calories: 510kcalCarbohydrates: 47gProtein: 15gFat: 33gSaturated Fat: 20gPolyunsaturated Fat: 4gMonounsaturated Fat: 7gTrans Fat: 1gSodium: 421mgPotassium: 1126mgFiber: 14gSugar: 10gVitamin A: 1149IUVitamin C: 88mgCalcium: 149mgIron: 8mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung