Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Was ist einfacher für eine schnelle Mahlzeit als Nudeln mit Tomatensauce? Dieses Rezept für Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten ist köstlich und vor allem ultra einfach und schnell zuzubereiten.

Es ist eines meiner Lieblingsgerichte, wenn ich ein schnelles, vegetarisches, leichtes aber auch reichhaltiges Abendessen möchte!

Zubereitung der Tomatensauce

Für dieses Rezept von Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten habe ich meine eigene hausgemachte Tomatensauce hergestellt. Um eine Tomatensauce für zwei Personen herzustellen, habe ich folgenden Zutaten benutzt:

  • 1 kleine Dose ganze geschälte Tomaten (400 g netto)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Prise braunen Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kräuter oder Gewürze nach Ihrem Geschmack

Zuerst werden Zwiebel und Knoblauch gehackt. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Dann die Zwiebeln hinzufügen und einige Minuten anbraten. Dann den Knoblauch hinzufügen.

Sobald der Knoblauch leicht angebraten ist, die ganzen geschälten Tomaten hinzufügen. Eine Prise braunen Zucker hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Du kannst Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Herbes de Provences, Lorbeer hinzufügen.

Wenn Du frisches Basilikum hinzufügen möchtest, füge die Basilikumblätter im letzten Moment, kurz vor dem Servieren hinzu. Für das Rezept von Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten habe ich mich dafür entschieden, am Ende des Kochens lediglich Basilikum hinzuzufügen.

Für die Zubereitung einer Tomatensauce hängt alles von der Wahl der Tomaten ab. Ich verwende geschälte Tomaten aus der Dose, weil Tomaten aus der Dose viel Zeit sparen: Es ist nicht nötig, die Tomaten zu blanchieren und dann zu schälen. Darüber hinaus behalten Tomaten in Dosen ihre Nährstoffe und sind daher sehr gesund.

Allerdings solltest Du darauf achten, Konserven guter Qualität zu wählen und die ganz billige Produkte zu vermeiden. Tomaten werden schmackhafter und süßer sein im Vergleich zu einfachen Konserven, bei denen die Tomaten manchmal so sauer sind, dass man viel Salz und Zucker hinzufügen muss, damit sie wieder gut schmecken!


Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten
Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten

Zubereitung der Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten

Schritt 1: Rigatoni kochen

Während die Tomatensauce köchelt, das Nudelwasser kochen. Rechne ungefähr 100 g trockene Pasta pro Person.

Ich habe mich für Rigatoni-Nudeln entschieden, aber es ist natürlich möglich, sie durch Spaghetti, Penne, Fusilini oder andere zu ersetzen. Die Nudeln 1 Minute kürzer kochen als auf der Verpackung angegeben.

Schritt 2: Rucola und Kirschtomaten

Für die Rucola rechne mit einer guten Handvoll, etwa 50 g und ein Dutzen Kirschtomaten pro Person. Die Rucola und Kirschtomaten waschen und auf einem Papiertuch abtrocknen. Die Kirschtomaten in Viertel schneiden. Dann die Rucola für später reservieren und die Kirschtomaten zur Sauce hinzufügen.

Schritt 3: Basilikum

Einige Minuten vor dem Servieren einige Basilikumblätter in die Tomatensauce geben.

Mein kleines Geheimnis, wie man der Tomatensauce Cremigkeit verleiht, besteht darin, etwas Käse direkt in die Sauce zu geben, damit er schmilzt und sich mit der Tomate vermischt.

Für dieses Rezept hatte ich noch Feta übrig, dies funktioniert auch sehr gut mit geriebenem Parmesankäse oder Mozzarella.


Schritt 4: Feta-Käse

Füge 30 g in kleine Stücke geschnittenen Feta-Käse hinzu. Gut mischen und den Käse auflösen lassen.

Schritt 5: Kochwasser

Bevor die Nudeln abgetropft werden, nimm 10 cl des Kochwassers ab. Füge dieses stärkehaltige Wasser der Tomatensauce hinzu. Dadurch erhält die Sauce eine schöne Konsistenz und kann sich besser mit den Nudeln verbinden.

Schritt 6: Servieren

Die Rigatoni abtropfen lassen und direkt in die Pfanne mit der Tomatensauce geben, die noch auf kleiner Flamme kocht. Die Rucola zugeben und gut vermischen. Heiß servieren.

Zum Schluss habe ich noch einen letzten Schuss natives Olivenöl extra hinzufügen, um dem Gericht einen schönen Glanz zu verleihen und auch für den Geschmack!

Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten
Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten

Wenn es dir dieses Rezept gefallen hat, dann werden dich diese anderen schnellen und gesunden Rezepte sicher auch interessieren!

Gerne kannst Du mir einen Kommentar hinterlassen, wenn Dir dieses Rezept geschmeckt hat oder wenn Du Fragen hast.

Rezept drucken

Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten

Envie de soutenir mon blog ? Laisse une note à cette recette en cliquant sur les cœurs !
5 de 1 vote

Clique sur les cœurs !

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Plat principal
Land & Region Italienne
Portionen 2
Kalorien

Zutaten
  

  • 200 g Rigatoni
  • 100 g Rucola
  • 12 Kirschtomaten
  • 30 g Feta oder Mozzarella oder Parmesankäse
  • 12 Basilikumblätter

Für die Tomatensauce

  • 1 Dose ganze geschälte Tomaten 400 g netto
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Messerspitze brauner Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitungen
 

Für die Tomatensauce

  • Zwiebel und Knoblauch hacken. In einer Bratpfanne 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen.
  • Dann die Zwiebel hinzufügen und einige Minuten anbraten. Dann den Knoblauch hinzufügen.
  • Sobald der Knoblauch leicht angebraten ist, die ganzen geschälten Tomaten hinzufügen. Eine Prise braunen Zucker hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Zum Schluss die Tomatensauce 15 bis 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Für Rigatoni mit Rucola und Kirschtomaten

  • Während die Tomatensauce köchelt, das Nudelwasser kochen. Die Rigatoni 1 Minute kürzer kochen als auf der Verpackung angegeben.
  • Die Rucola spülen und auf einem Papiertuch abtrocknen. Die Kirschtomaten in Viertel schneiden. Für später reservieren.
  • Einige Minuten vor dem Servieren die Basilikumblätter, die Kirschtomaten und die Feta-Käse hinzufügen.
  • Bevor die Nudeln abgetropft werden, nimm 10 cl des Kochwassers ab. Füge dieses stärkehaltige Wasser der Tomatensauce hinzu. Dadurch erhält die Sauce eine schöne Konsistenz und kann sich besser mit den Nudeln verbinden.
  • Die Rigatoni abtropfen lassen und direkt in die Pfanne mit der Tomatensauce geben, die noch auf kleiner Flamme kocht. Die Rucola zugeben und gut vermischen.
  • Heiß servieren. Zum Schluss möchte ich noch einen letzten Schuss natives Olivenöl extra hinzufügen, um dem Gericht einen schönen Glanz zu verleihen und auch für den Geschmack!
Tu as essayé cette recette?Tague @la.cuisine.de.geraldine sur Instagram et dis-moi ce qui tu en as pensé !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung