Go Back
+ servings
Rezept drucken

Char Kway Teow (pesco-vegetarisch)

char kway teow
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Plat principal
Land & Region Asiatique
Portionen 3
Kalorien

Zutaten
  

Für die Chilipaste:

  • 3 getrocknete rote Chilischoten in Wasser eingeweicht
  • 2 frische rote Chilis gehackt
  • 3 kleine Schalotten geschält und gehackt
  • 3 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 Teelöffel Öl
  • 1 Prise Salz

Für die Sauce:

  • 5 EL Sojasauce
  • 1 EL Kecap Manis (indonesische süße Sojasauce)
  • 1 EL Fischsauce
  • Pfeffer

Für den Wok:

  • 220 g flache Reisnuddeln
  • 9 Garnelen
  • 200 g Tofu in Würfel geschnitten
  • 200 g Sojasprossen in kaltem Wasser abgespült und abgetropft
  • 3 Eier
  • 1 Möhre in dünne Streifen gerieben
  • 50 g grüne Bohnen in 3 cm große Stücke geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln der Länge nach fein geschnitten
  • 1 Limette

Anleitungen
 

Für die Chilipaste:

  • Alle Zutaten der Chilipaste mit einem Mixer zerkleinern, bis man eine feine Paste erhält.
  • Einen Wok mit 1 Teelöffel Öl erhitzen und die Chilipaste braten, bis sie aromatisch ist. Servieren und beiseite stellen.

Für den Wok :

  • Etwas Wasser erhitzen und die Reisnuddeln 5 Minuten einweichen.
  • Den Wok bei heißer Temperatur erhitzen, bis er zu rauchen beginnt. 2 Esslöffel Öl hinzufügen und den Tofu dazugeben.
  • Anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Entfernen und beiseite stellen.
  • Die Garnelen hinzufügen. Auf jeder Seite 1 Minute lang anbraten. Die grünen Bohnen, Sojasprossen und Tofu hinzufügen.
  • Die gekochten Reisnudeln hinzufügen.
  • Die Sauce in den Wok geben und gut vermischen.
  • Die Nudeln mit einem Spachtel zur Seite schieben, ein wenig Öl auf die leere Stelle geben und die Eier darüber aufschlagen.
  • Mit dem Spachtel das Eigelb brechen und mit dem Eiweiß verrühren. Die Nudeln umschlagen, das Ei bedecken und etwa 15 Sekunden warten.
  • Die Chilipaste hinzufügen (wenn Sie scharfes Essen mögen, fügen Sie mehr hinzu).
  • Unter ständigem Rühren weiterbraten und darauf achten, dass das Ei durchgekocht wird.
  • Zum Schluss die Möhre und Frühlingszwiebeln hinzufügen.
  • In eine Schale füllen und sofort servieren.
  • Nach Belieben mit Limettensaft abschmecken.
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!