Knuspriger Panko-Tofu (im Ofen)

Springe zu Rezept
5 de 5 votes

Klicke auf die Herzen!

Dieses Rezept ist zu einem meiner Lieblingsrezepte für Tofu geworden: Knuspriger Panko-Tofu. Panko steht für japanisches Paniermehl und wird wie normales Paniermehl für die berühmten Katsu- oder Tempura-Rezepte verwendet.

Diese knusprigen Panko-Tofu-Häppchen sind so einfach zuzubereiten und die ganze Familie wird sie lieben!

Außerdem sind sie absolut gesund, da sie fast kein Fett enthalten.

Wie serviert man diesen knusprigen Panko-Tofu?

Es gibt viele Möglichkeiten, diese Tofuhäppchen in der Pankokruste zu servieren:

  • Als Snack für den Apéro mit deinem Lieblingsdip
  • Als Tofu-Nuggets für eine vegetarische oder sogar vegane Alternative zu Chicken Nuggets
  • Als Topping für einen Salat, eine Suppe oder eine Bowl
  • Eine Fleischalternative für ein Curry
  • Als Burger-Patty
  • In einem Sandwich
Reis-Bowl mit knusprigem Panko-Tofu

Zutatenliste

  • Tofu: Ich verwende einen festen Tofu (extra firm).
  • Speisestärke: Die Speisesstärke hilft, die Feuchtigkeit aus dem Tofu zu entfernen und ihn noch knuspriger zu machen. Du kannst es durch Reismehl oder Mehl ersetzen.
  • Buttermilch: Ich habe Buttermilch verwendet, da sie etwas dickflüssiger ist als normale Milch und sehr wenig Fett enthält. Für eine vegane Version kannst du sie durch Sojamilch ersetzen.
  • Panko: Ich verwende japanisches Panko-Paniermehl. Es ist etwas dicker als normale Semmelbrösel. Wenn du kein Panko findest, kannst du natürlich auch Paniermehl verwenden oder selbst welche mit Brotreste zubereiten.
  • Neutrales Öl: Ich verwende ein Erdnussöl, das gegen hohe Hitze beständig ist. Du kannst auch Sonnenblumenöl, Avocadoöl oder Olivenöl verwenden.

Die genauen Mengenangaben findest du auf der Rezeptkarte.

Wie macht man knusprigen Panko-Tofu?

  • VORBEREITEN: Bevor du den Tofu verwendest, ist es wichtig, ihn gut zu trocknen. Ich lege meinen Tofublock zwischen zwei Küchentücher und lege ein kleines Schneidebrett oder einen Teller darauf. Füge ein Gewicht hinzu, z. B. ein Reispaket, um es leicht zu pressen. Lasse es 30 Minuten bis zu zwei Stunden abtrocknen.
  • SCHNEIDEN: Den Tofublock in dicke, gleich große Scheiben schneiden. Bereite drei flache Schalen vor, eine mit Speisestärke, eine mit Buttermilch und die letzte mit Panko.

  • WÜRZEN: Du kannst diesen Panko-Tofu mit deinen Lieblingsgewürzen wie Paprika, geräuchertem Paprika, Knoblauchpulver, Sojasauce, Chiliflocken oder getrocknete Kräutern und natürlich Salz und Pfeffer würzen. Am besten mische die Gewürze direkt in die Buttermilch. Ich habe einfach Salz für eine neutrale Version verwendet.
  • TAUCHEN: Eine Tofuscheibe in die Speisestärke wälzen und die überschüssige Stärke entfernen. Die Scheibe in die Buttermilch tauchen und anschließend in das Panko wälzen. Achte darauf, dass die Tofuscheibe auf jeder Seite mit Panko bedeckt ist. Für eine dickere Kruste kannst du den Tofu ein zweites Mal in jede Schale tauchen. Ich habe es nicht getan und es war absolut ausreichend!
  • BACKEN: Die Tofuscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwas Öl dazugeben, am besten ein Ölspray verwenden, und im Backofen bei 200 °C (Umluft, 390 °F) 30 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Zeit die Scheiben umdrehen.

Ich habe meinen knusprigen Panko-Tofu mit einer einfachen Sriracha-Mayonnaise serviert. Du kannst ihn mit Mayonnaise, Ketchup, BBQ-Sauce oder einem Joghurt-Kräuter-Dip servieren.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich knusprigen Panko-Tofu in dem Air Fryer backen?

Auf jeden Fall! Du kannst den Tofu in den Korb deiner Heißluftfritteuse legen und etwa 15 Minuten lang bei 200 °C (390 °F) knusprig backen.

Wie erwärme ich diese knusprigen Tofu-Häppchen?

Am besten ist es, sie frisch zu essen, dann sind sie knuspriger. Wenn du aber etwas übrig hast, bewahre es in einem luftdichten Behälter auf und erwärme sie kurz in der Mikrowelle.

Schreibe mir gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr darüber!

Finde mich auch auf den Instagram, Facebook und TikTok um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen :

Rezept drucken

Knuspriger Panko-Tofu (im Ofen)

Dieses Rezept ist zu einem meiner Lieblingsrezepte für Tofu geworden: Knuspriger Panko-Tofu. Panko steht für japanisches Paniermehl und wird wie normales Paniermehl für die berühmten Katsu- oder Tempura-Rezepte verwendet. 
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 5 votes

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Asiatisch
Portionen 4
Kalorien 337 kcal

Zutaten
  

  • 2 Blöcke Tofu
  • 50 g Speisestärke
  • 100 g Panko oder normales Paniermehl
  • 120 ml Buttermilch
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Neutrales Öl

Anleitungen
 

VORBEREITEN

  • Bevor du den Tofu verwendest, ist es wichtig, ihn gut zu trocknen. Ich lege meinen Tofublock zwischen zwei Küchentücher und lege ein kleines Schneidebrett oder einen Teller darauf. Füge ein Gewicht hinzu, z. B. ein Reispaket, um es leicht zu pressen. Lasse es 30 Minuten bis zu zwei Stunden abtrocknen.

SCHNEIDEN

  • Den Tofublock in dicke, gleich große Scheiben schneiden. Bereite drei flache Schalen vor, eine mit Speisestärke, eine mit Buttermilch und die letzte mit Panko.

WÜRZEN

  • Du kannst diesen Panko-Tofu mit deinen Lieblingsgewürzen wie Paprika, geräuchertem Paprika, Knoblauchpulver, Sojasauce, Chiliflocken oder getrocknete Kräutern und natürlich Salz und Pfeffer würzen. Am besten mische die Gewürze direkt in die Buttermilch. Ich habe einfach Salz für eine neutrale Version verwendet.

DIPPEN

  • Eine Tofuscheibe in die Speisestärke wälzen und die überschüssige Stärke entfernen. Die Scheibe in die Buttermilch tauchen und anschließend in das Panko wälzen. Achte darauf, dass die Tofuscheibe auf jeder Seite mit Panko bedeckt ist. Für eine dickere Kruste kannst du den Tofu ein zweites Mal in jede Schale tauchen. Ich habe es nicht getan und es war absolut ausreichend!

BACKEN

  • Die Tofuscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Etwas Öl dazugeben, am besten ein Ölspray verwenden, und im Backofen bei 200 °C (Umluft, 390 °F) 30 Minuten goldbraun backen. Nach der Hälfte der Zeit die Scheiben umdrehen.

Notizen

Ich habe meinen knusprigen Panko-Tofu mit einer einfachen Sriracha-Mayonnaise serviert. Du kannst ihn mit Mayonnaise, Ketchup, BBQ-Sauce oder einem Joghurt-Kräuter-Dip servieren.

Nutrition

Calories: 337kcalCarbohydrates: 36gProtein: 22gFat: 11gSaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 6gMonounsaturated Fat: 3gCholesterol: 3mgSodium: 515mgPotassium: 100mgFiber: 3gSugar: 4gVitamin A: 54IUVitamin C: 0.3mgCalcium: 339mgIron: 4mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

2 Kommentare

  1. Andrea says:

    5 stars
    Super super lecker. Wir lieben wenn Tofu so zubereitet ist.

    1. Danke 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung