Gesunde Pancakes (ohne Backpulver)

4.7 von 42
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 2 Minuten
Springe zu Rezept

Gibt es einen besseren Start in den Tag als mit Pancakes? Mit Früchten und Joghurt dazu, ist dieses Gericht super gesund. Darüber hinaus sind die Pancakes ohne Backpulver trotzdem sehr weich und fluffig. Hier ist mein Rezept für gesunde Pancakes (ohne Backpulver).

Pancakes ohne Backpulver

Ich hatte die Idee, dieses Rezept für Pancakes ohne Backpulver zu kreieren, das ich auch für mein Rezept für Pfannkuchen mit Blaubeeren und griechischem Joghurt verwendet habe, weil ich im Internet kein Rezept finden konnte, das es anbietet.

Warum das Backpulver weglassen? Ganz einfach, weil du vielleicht kein Backpulver mehr im Haus hast. Auch kann Backpulver einen unangenehmen Geschmack hinterlassen.

Es gibt jedoch Alternativen zu Backpulver wie Eischnee. Den habe ich für das folgende Rezept gemacht. Ich habe auch Joghurt zum Teig gegeben, um die Pancakes noch weicher zu machen.

Gesunde Pancakes (ohne Backpulver)

Mehr Rezepte fürs Frühstück

Rezept für Gesunde Pancakes (ohne Backpulver)

Für 3 Portionen benötigst du folgende Zutaten.

Zutaten

Für die Pancakes

  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Joghurt
  • 3 Eiweiß
  • 3 Tropfen Zitronensaft
  • Neutrales Öl

Zur Dekoration

  • 100 g Joghurt
  • Frisches Obst: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Kirschen
  • Honig oder Agavensirup

Zubereitung

In einer Schüssel das Eigelb mit dem Zucker schlagen bis es schaumig wird. Dann Mehl und Joghurt hinzufügen. Gut mischen.

In einer anderen Schüssel das Eiweiß mit 3 Tropfen Zitrone steif schlagen. Das Eiweiß vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.

In einer Pfanne etwas neutrales Öl erhitzen. Eine kleine Schöpfkelle Pancake-Teig in die heiße Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute backen, umdrehen und auch die zweite Seite 1 Minute backen.

Die Pancakes mit frischem Obst und einem Löffel Joghurt servieren. Optional kann man etwas Honig oder Agavensirup hinzufügen.

Hinweis

Für noch luftigere Pancakes nimm 4 Eiweiße anstatt drei!

Gesunde Pancakes (ohne Backpulver)

Schreibe mir gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr darüber!

Finde mich auch auf den Instagram, Facebook und TikTok um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen :

Rezept drucken

Gesunde Pancakes (ohne Backpulver)

Klicke auf die Sterne!

4.7 von 42
Gibt es einen besseren Start in den Tag als Pancakes? Mit Früchten und Joghurt dazu, ist dieses Rezept super gesund. Darüber hinaus sind diese Pancakes ohne Backpulver aber trozdem sehr weich und fluffy Hier ist mein Rezept für Gesunde Pancakes (ohne Backpulver).
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Minuten
Gericht Frühstück
Küche Amerikanisch, International
Portionen 3
Kalorien 366 kcal

Zutaten
  

Für die Pancakes

  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Joghurt
  • 3 Eiweiß
  • 3 Tropfen Zitronensaft
  • Neutrales Öl

Zur Dekoration

  • 100 g Joghurt
  • Frisches Obst: Erdbeeren Himbeeren, Heidelbeeren, Kirschen
  • Honig oder Agavensirup

Anleitungen
 

  • In einer Schüssel das Eigelb mit dem Zucker schlagen bis es schaumig wird. Dann Mehl und Joghurt hinzufügen. Gut mischen.
  • In einer anderen Schüssel das Eiweiß mit 3 Tropfen Zitrone steif schlagen. Das Eiweiß vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  • In einer Pfanne etwas neutrales Öl erhitzen. Eine kleine Schöpfkelle Pancake-Teig in die heiße Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze etwa 1 Minute kochen, dann den Pancake umdrehen und noch 1 Minute backen.
  • Die Pancakes mit frischem Obst und einem Löffel Joghurt servieren. Optional kann man etwas Honig oder Agavensirup hinzufügen.

Notizen

Für noch luftigere Pancakes nimm 4 Eiweiße anstatt drei!

Nährwerte

Calories: 366kcalCarbohydrates: 62gProtein: 13gFat: 9gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 4gTrans Fat: 1gCholesterol: 204mgSodium: 93mgPotassium: 432mgFiber: 5gSugar: 27gVitamin A: 355IUVitamin C: 86mgCalcium: 147mgIron: 3mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung