Schnelle kalte Gurkensuppe

4.9 von 20
Vorbereitung: 5 Minuten
Springe zu Rezept Video abspielen

Diese schnelle kalte Gurkensuppe ist leicht, erfrischend und perfekt für heiße Sommertage. Du kannst sie als leichtes Mittagessen, als gesundes Hauptgericht oder als erfrischende Sommervorspeise servieren.

Das Tolle an dieser kalten Gurkensuppe ist, dass sie in 5 Minuten zubereitet ist und man nur ein paar einfache Zutaten braucht. Sie ist am nächsten Tag noch genauso köstlich, so dass man sie sehr gut vorbereiten kann.

Zoom auf eine Gurkensuppe, die in einem kleinen Glas als Vorspeise serviert wird

Dieses Rezept ist sogar glutenfrei. Also ideal, wenn du Freunde zu Hause hast, die unterschiedliche Ernährungsformen einhalten.

Und nicht zu vergessen sind die gesundheitlichen Vorteile der Gurke: Sie enthält viel Vitamin C und Vitamin K und besteht zu 96 % aus Wasser. Das macht diese Suppe zu einer gesunden, kalorienarmen Alternative, die ideal ist, um in den wärmeren Monaten ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Wenn du auf der Suche nach weiteren erfrischenden, sommerlichen Rezepten bist, schaue dir diese an: einen klassischen französischen Salat Nicoise, diesen frischen Lachssalat oder meine Zucchini-Pancakes mit Joghurt-Dip!

Ein weiterer Favorit von mir, der in den wärmeren Monaten auf den Tisch kommt, ist diese hübsche Galette mit Tomaten. Sie ist ein echter Hingucker und mit ihren leuchtend roten, aber weichen und süßen Tomaten wirklich lecker.

Zutatenliste für die Zubereitung einer kalten Gurkensuppe

Liste der Zutaten: Kalte Gurkensuppe

  • Salatgurken: Die Hauptzutat in diesem Rezept. Wähle schöne, lange, feste Gurken.
  • Grüner Apfel: Granny-Smith-Äpfel geben der Suppe ein ausgewogenes Verhältnis von süßem und säuerlichem Geschmack.
  • Sellerie: Man schmeckt ihn kaum, aber er verleiht eine frische Note und hebt den neutralen Geschmack der Gurke hervor. Der Sellerie trägt zum subtilen Geschmack der Suppe bei.
  • Knoblauch: Ich empfehle eine frische Knoblauchzehe anstelle von Knoblauchpulver.
  • Griechischer Joghurt: Ich empfehle griechischen Joghurt, der in dieser Suppe perfekt ist, da er etwas salziger und dicker als regulärer Joghurt ist. Man kann ihn durch saure Sahne ersetzen oder Kokosnussjoghurt als milchfreie Alternative probieren (der Geschmack wird etwas verändert).
  • Frische Kräuter: Verwende eine Mischung aus frischen, saisonalen Kräutern wie frische Petersilie, frische Minze und frischen Dill. Getrocknete Kräuter sind zu stark für eine „rohe“ Suppe wie diese und sind nicht zu empfehlen.
  • Limetten: Limetten verleihen der Suppe einen frischen Geschmack und wirken ausgleichend. Verwende frischen Zitronensaft, wenn du keine Limetten hast.
  • Olivenöl: Verleiht der Suppe eine samtig-weiche, cremige Konsistenz. Ziehe Avocadoöl als Alternative in Betracht.

Die genauen Mengenangaben findest du auf der Rezeptkarte.

Zoom auf vier Gläser mit kalter Gurkensuppe

Wie bereitet man eine kalte Gurkensuppe zu?

  • VORBEREITEN. Die Gurken, den Sellerie und den grünen Apfel waschen. Schneide die Enden der Gurken ab und entkerne die Äpfel. Schneide sie in kleine Stücke und lege sie beiseite.
  • PÜRIEREN. Gurke, Äpfel, Sellerie, griechischen Joghurt, Kräuter und die restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Du kannst die Suppe auch mit einem Stabmixer zubereiten. Püriere alles, bis eine glatte Suppe entstanden ist.
  • KONSISTENZ ANPASSEN. Wenn die Suppe zu dickflüssig ist, etwas Wasser hinzufügen, um sie zu verdünnen.
  • ABSCHMECKEN. Die Suppe vor dem Servieren abschmecken. Bei Bedarf mehr Salz oder Pfeffer zufügen. Füge mehr Limettensaft hinzu, wenn die Suppe noch ausgeglichener sein soll.
  • SERVIEREN. Portioniere die Suppe in kleine Schüsseln, Schalen oder hübsche Gläser. Die Suppe kann auch in einer großen Schüssel serviert werden, so dass man sich selbst bedienen kann. Du kannst diese Suppe sofort bei Zimmertemperatur servieren. Wenn du eine gekühlte Suppe bevorzugst, muss sie vor dem Servieren für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank.
  • DEKORIEREN. Die einzelnen Portionen oder die große Suppenschüssel mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit einigen frisch gehackten Kräutern bestreuen.
Zutaten für die Zubereitung einer kalten Gurkensuppe in einem Mixer
Mixer mit einer kalten Gurkensuppe

Was serviert man zu einer kalten Gurkensuppe?

Diese Suppe eignet sich hervorragend als leichtes Mittagessen, als gesundes Hauptgericht, als Beilage oder als erfrischende Sommervorspeise. Ich serviere diese Suppe gerne mit:

FAQ: Kalte Gurkensuppe

Wie nennt man eine kalte Suppe?

Die kalte Suppe wird im Allgemeinen als Gazpacho bezeichnet. Gazpacho ist ein traditionelles spanisches Gericht, das aus gemischtem rohen Gemüse, typischerweise Tomaten, Gurken, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch zubereitet und gekühlt serviert wird.

Kann ich eine kalte Gurkensuppe im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst die Suppe im Voraus zubereiten und sie in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank bis zu 2 Tage aufbewahren. Vor dem Servieren muss sie umgerührt werden.

Kann ich eine kalte Gurkensuppe einfrieren?

Nein, diese Suppe ist nicht tiefkühltauglich. Die zarte Textur hält sich beim Auftauen nicht.

Schreibe mir gerne einen Kommentar, das freut mich immer sehr!

Folge mir auf Instagram, Facebook oder TikTok um einen Blick hinter die Kulissen meines Blogs zu werfen:

Rezeptkarte: Kalte Gurkensuppe

Rezept drucken

Schnelle kalte Gurkensuppe

Klicke auf die Sterne!

4.9 von 20
Diese schnelle kalte Gurkensuppe ist leicht, erfrischend und perfekt für heiße Sommertage. Du kannst sie als leichtes Mittagessen, als gesundes Hauptgericht oder als erfrischende Sommervorspeise servieren.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 5 Minuten
Gericht Vorspeise
Küche Mediterran
Portionen 6
Kalorien 102 kcal

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 2 Salatgurken
  • 1 grüner Apfel
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 1 Tasse frische Kräuter Petersilie, Minze, Dill
  • 2 Limetten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Die Gurken, den Sellerie und den grünen Apfel waschen. Schneide die Enden der Gurken ab und entkerne die Äpfel. Schneide sie in kleine Stücke und lege sie beiseite.
  • Gurke, Äpfel, Sellerie, griechischen Joghurt, Kräuter und die restlichen Zutaten in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben. Du kannst die Suppe auch mit einem Stabmixer zubereiten. Püriere alles, bis eine glatte Suppe entstanden ist.
  • Wenn die Suppe zu dickflüssig ist, etwas Wasser hinzufügen, um sie zu verdünnen.
  • Die Suppe vor dem Servieren abschmecken. Bei Bedarf mehr Salz oder Pfeffer zufügen. Füge mehr Limettensaft hinzu, wenn die Suppe noch ausgeglichener sein soll.
  • Portioniere die Suppe in kleine Schüsseln, Schalen oder hübsche Gläser. Die Suppe kann auch in einer großen Schüssel serviert werden, so dass man sich selbst bedienen kann. Du kannst diese Suppe sofort bei Zimmertemperatur servieren. Wenn du eine gekühlte Suppe bevorzugst, muss sie vor dem Servieren für etwa zwei Stunden in den Kühlschrank.
  • Die einzelnen Portionen oder die große Suppenschüssel mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit einigen frisch gehackten Kräutern bestreuen.

Video

Notizen

Du kannst die Suppe auch im Voraus zubereiten und bis zu 2 Tagen im Kühlschrank aufbewahren. Vor dem Servieren unbedingt umrühren.

Nährwerte

Calories: 102kcalCarbohydrates: 11gProtein: 5gFat: 5gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 3gTrans Fat: 0.002gCholesterol: 2mgSodium: 31mgPotassium: 330mgFiber: 3gSugar: 6gVitamin A: 1003IUVitamin C: 25mgCalcium: 80mgIron: 1mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




2 Kommentare