Tomaten-Galette

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Lust auf eine Tarte oder Quiche, aber du hast keine Quicheform dabei? Keine Sorge! Für diese Tomaten-Galette braucht man fast nichts: einen Ofen und ein Backblech, einen Boden und einige Tomaten. Ein leckeres und gesundes Rezept, perfekt für eine leichte Mahlzeit an einem Sommerabend.

Tomaten-Galette

Tipps für die Zubereitung dieser Tomaten-Galette

Diese Tomaten-Galette ist sehr einfach zuzubereiten. Ich habe jedoch eine Liste mit einigen Tipps zusammengestellt, damit es dir beim ersten Mal direkt gelingt!

  • Wähle gute Tomaten: Tomaten sind für dieses Rezept unerlässlich. Wähle Tomaten von guter Qualität, vor allem, kaufe sie während der Saison. Sie schmecken intensiver und süßlicher. Außerdem neigen sie dazu, weniger Wasser abzuweisen als billige Tomaten.
  • Entferne das überschüssige Wasser: Lege dazu die Tomatenscheiben für etwa 10 Minuten (während du den Rest vorbereitest) auf ein Küchenpapier.
  • Prüfen das Backen ab und zu: Tomaten sind ein empfindliches Gemüse, und es ist darauf zu achten, dass sie beim Backen nicht schwarz werden. Dazu beginne ich die ersten 20 Minuten mit dem Backen bei Ober- und Unterhitze. Dann prüfe ich die Galette alle 10 Minuten. Wenn der Teig noch zu weiß ist, stelle ich den Ofen auf Umluft um. Wenn die Tomaten anfangen, schwarz zu werden, decke ich sie mit Folie ab und backen es weiter.
  • Wahl des Olivenöls: Für den Olivenöl-Mürbeteig und das Olivenöl, das ich vor dem Backen hinzufüge, verwende ich ein einfaches, zum Backen geeignetes Olivenöl. Um den Geschmack von Olivenöl zu verstärken, füge ich nach dem Kochen einen Schuss natives Olivenöl extra hinzu.
Tomaten-Galette

Rezept für Tomaten-Galette

Für eine Galette (4-6 Portionen) benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

Für den Olivenöl-Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 80 ml Olivenöl
  • 40 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Kräuter der Provence
  • 5 g Salz

Für die Füllung

  • 1 kg bunte Tomaten
  • 75 g Crème Fraîche
  • 2 Esslöffel Senf mit Senfkörner
  • 1 Spritzer Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Für den Olivenöl-Mürbeteig zunächst Mehl, Ei, Olivenöl, Wasser und Salz vermischen. Zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie abdecken. Ruhen lassen, während du den nächsten Schritt vorbereitest.

Die Tomaten waschen und in dünne Streifen schneiden. Dann auf Küchenpapier legen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Die Crème fraîche und den Senf verrühren. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

Dann den Mürbeteig mit einem Nudelholz ausrollen und zu einem Kreis formen. Der Kreis sollte so groß sein, dass der Teig ausreicht, um die Tomaten zu bedecken.

Dann die Crème Fraîche und Senf in der Mitte des Teigs verteilen. Die Tomaten darauf legen. Einen Spritzer Olivenöl und eine Prise Kräuter der Provence hinzufügen. Dann die Ränder des Teigs nach innen klappen, so dass ein Teil der Tomaten bedeckt ist.

Im Backofen 40-45 Minuten bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) backen.

Nach Belieben mit etwas nativem Olivenöl extra servieren.

Hinweis

Für mehr Geschmack kannst du vor dem Backen etwas Feta oder Mozzarellascheiben unter die Tomaten hinzufügen.

Bilder

Finde die Schritte des Rezepts in Bildern.

Tomaten-Galette
Tomaten-Galette

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, schau dir meine neuesten Rezepte an:

Du hast eine Frage zum Rezept oder du findest das Rezept einfach klasse ? Schreib mir gerne einen Kommentar!

Rezept drucken

Tomaten-Galette

Lust auf eine Tarte oder Quiche, aber du hast keine Quicheform dabei? Keine Sorge! Für diese Tomaten-Galette braucht man fast nichts: einen Ofen und ein Backblech, einen Boden und einige Tomaten. Ein leckeres und gesundes Rezept, perfekt für eine leichte Mahlzeit an einem Sommerabend.
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Französisch
Portionen 6
Kalorien 342 kcal

Zutaten
  

Für den Olivenöl-Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 80 ml Olivenöl
  • 40 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Kräuter der Provence
  • 5 g Salz

Für die Füllung

  • 1 kg bunte Tomaten
  • 75 g Crème Fraîche
  • 2 Esslöffel Senf mit Senfkörner
  • 1 Spritzer Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Für den Olivenöl-Mürbeteig zunächst Mehl, Ei, Olivenöl, Wasser und Salz vermischen. Zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie abdecken. Ruhen lassen, während du den nächsten Schritt vorbereitest.
  • Die Tomaten waschen und in dünne Streifen schneiden. Dann auf Küchenpapier legen, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  • Die Crème fraîche und den Senf verrühren. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen.
  • Dann den Mürbeteig mit einem Nudelholz ausrollen und zu einem Kreis formen. Der Kreis sollte so groß sein, dass der Teig ausreicht, um die Tomaten zu bedecken.
  • Dann die Crème Fraîche und Senf in der Mitte des Teigs verteilen. Die Tomaten darauf legen. Einen Spritzer Olivenöl und eine Prise Kräuter der Provence hinzufügen. Dann die Ränder des Teigs nach innen klappen, so dass ein Teil der Tomaten bedeckt ist.
  • Im Backofen 40-45 Minuten bei 180 °C (Ober- und Unterhitze) backen.
  • Nach Belieben mit etwas nativem Olivenöl extra servieren.

Notizen

Für mehr Geschmack kannst du vor dem Backen etwas Feta oder Mozzarellascheiben unter die Tomaten hinzufügen.

Nutrition

Calories: 342kcalCarbohydrates: 40gProtein: 7gFat: 18gSaturated Fat: 4gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 11gTrans Fat: 1gCholesterol: 27mgSodium: 413mgPotassium: 462mgFiber: 4gSugar: 5gVitamin A: 1457IUVitamin C: 23mgCalcium: 43mgIron: 3mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung