Oeufs Cocotte (Französische gebackene Eier)

4.9 von 8
Vorbereitung: 5 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Springe zu Rezept Video abspielen

Eines meiner Lieblingsrezepte mit Eiern. Oeufs Cocotte ist ein klassisches französisches Rezept, das sehr einfach und schnell zuzubereiten ist. Es sieht super süß aus und ist perfekt für eine Vorspeise, ein Frühstück oder einen Brunch.

Für die Füllung dieses Rezeptes habe ich mich für eine Schalotte und Champignons entschieden. Der süße Geschmack der Schalotte ergänzt die erdigen Aromen der Pilze.

Zoom auf ein Oeuf Cocotte oder ein französisches gebackenes Ei

Oeufs cocotte ist eines meiner Lieblings-Eiergerichte, wenn ich Freunde zu Besuch habe. Normalerweise ist es der erste Gang. Ich finde aber, es ist eine tolle Möglichkeit, die Gäste mit einem schicken Frühstück oder Brunch im Stil eines Hotels zu beeindrucken.

Was ist Oeufs Cocotte?

Oeufs bedeutet Eier und cocotte ist ein emaillierter gusseiserner Kochtopf, der zum Schmoren verwendet wird. Es ist aber auch der Spitzname für ein kleines Huhn.

Die Oeufs Cocotte sind ein klassisches französisches Rezept, das einfach und schnell zuzubereiten ist. Es handelt sich um ein individuelles Gericht, das mit Eiern, Crème fraîche und zusätzlichen Zutaten wie Pilzen, Käse, Schinken oder Kräutern zubereitet wird.

Draufsicht auf vier Oeufs Cocotte oder Französische gebackene Eier

Das Zubereitungsprinzip besteht darin, ein oder zwei Eier in einer kleinen Auflaufform aufzuschlagen, dann Crème fraîche oder Sahne sowie Zutaten nach Wahl hinzuzufügen.

Die Eier werden dann in der Auflaufform oder Kasserolle im Ofen oder in einem Topf mit heißem Wasser (Bain-Marie oder Wasserbad) solange gekocht, bis das Eiweiß fest, aber das Eigelb noch schön flüssig ist.

Wie serviert man Oeufs Cocotte?

Oeufs cocotte werden oft mit geröstetem Brot als Mouillettes zum Eintauchen in das Eigelb serviert.

Was wir als Mouillettes bezeichnen, sind einfach 1 bis 2 cm dicke Brotscheiben, die in der Regel knusprig gegrillt mit noch flüssigem Eigelb bestrichen werden.

Zoom auf ein Oeuf Cocotte oder ein französisches gebackenes Ei

Warum ich dieses Rezept liebe?

  • Schnell zubereitet: Dieses Rezept ist schnell und einfach zuzubereiten.
  • Sieht super süß aus: Diese französisch gebackenen Eier sehen super süß aus und werden deine Gäste sicher beeindrucken.
  • Vielseitig: Du kannst es so oft variieren, wie du willst. Du kannst Pilze, Spinat, Spargel, Kirschtomaten, Schinken, Käse, Ziegenkäse oder sogar Gänsestopfleber (für ein festliches Essen) zufügen.

Liste der Zutaten

  • Eier: Beim Backen und Kochen kommt es auf die Wahl der richtigen Eier an. Verwende zum Beispiel beim Backen Eier, die nicht zu den besten gehören. Verwende die besten und frischesten Eier, die du finden kannst, wenn du Soßen, Pudding, Eis oder andere Gerichte mit Eiern zubereitest, wie z.B. Spiegeleier, pochierte Eier, gebratene Eier, Omeletts, hartgekochte Eier etc. Eier von gesunden Hühnern sind gesünder und nährstoffreicher. Im Gegensatz zu den leuchtend gelben Eiern haben diese Eier einen satteren, orangefarbenen Ton.
  • Crème fraîche: Crème fraîche ist ein französisches Milcherzeugnis mit mindestens 30 % Fett. Sie kann durch saure Sahne oder fettreichere Sahne ersetzt werden.
  • Pilze: Ich mag Champignons, weil sie leicht zu bekommen sind, aber du kannst auch andere Pilzsorten wie Pfifferlinge o.ä. verwenden. Du kannst sie auch durch Spinat, Schinken oder Käse ersetzen.
  • Schnittlauch: Schnittlauch verleiht diesen gebackenen Eiern eine würzige Note. Es kann durch Petersilie ersetzt werden.
  • Schalotte: Ich mag es, Champignons mit Schalotten anzubraten. Du kannst sie durch eine gelbe Zwiebel oder Knoblauch ersetzen.
  • Butter: Für einen reichhaltigeren Geschmack. Ich verwende ungesalzene Butter, aber gesalzene Butter geht auch!
  • Olivenöl: Ich verwende am liebsten Olivenöl, weil es sehr gesund ist und einen guten Geschmack hat. Du kannst aber auch jedes andere Öl wie z.B.: Avocado-, Canola- oder Palmöl usw. verwenden.
  • Würzen: Mit Salz und schwarzem Pfeffer nach Belieben würzen.

Die genauen Mengenangaben findest du auf der Rezeptkarte.

Wie macht man Oeufs Cocotte?

  • Die Champignons putzen und in Streifen schneiden. Die Schalotte in Scheiben schneiden.
  • Schalotte und Pilze in Olivenöl anbraten. Butter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Pilze auf einzelne Auflaufformen oder Kasserollen verteilen. In jede Auflaufform einen Esslöffel Crème fraîche geben.
  • In jede Auflaufform ein rohes Ei geben.
  • Die Förmchen in ein Wasserbad stellen und im Ofen backen.
  • Frischen Schnittlauch oder Petersilie zufügen. Servieren und genießen!

Wie lange muss ich die Eier backen?

Die Kochzeit hängt davon ab, wie du die Eier am liebsten isst. Das Eigelb von Oeufs Cocotte soll flüssig sein, aber man kann es auch so backen, dass es fast hart ist (cremig/wachsweich). Backe die Eier für:

  • 10-12 Minuten: Wenn du möchtest, dass das Eiweiß fest ist, das Eigelb aber noch flüssig bleibt.
  • 13-15 Minuten: Wenn das Eiweiß fest, das Eigelb aber noch cremig sein soll.
  • 15-17 Minuten: Wenn du möchtest, dass sowohl das Eiweiß als auch das Eigelb fest werden.

Zum Schluss…

Die meisten Menschen garnieren ihre gebackenen französischen Eier gerne mit frischen Kräutern wie Schnittlauch, Petersilie, Koriander oder Brunnenkresse. Für ein luxuriöseres Hotelfrühstück-Stil empfehle ich z.B. eine Prise geräuchertes Paprikapulver und ein paar Tropfen weißes Trüffelöl.

Du kannst auch Gemüse in Scheiben schneiden, braten und als Beilage servieren. Und vergiß nicht das getoastete Brot.

Géraldine’s Tipps

  • Beim Aufschlagen des Eies in jede Auflaufform darauf achten, dass das Eigelb nicht durchstochen wird.
  • Um zu vermeiden, dass das Eigelb aufbricht, empfehle ich, die Eier zuerst in einer Tasse oder einem Glas aufzuschlagen und sie dann vorsichtig in jede Auflaufform zu geben.
  • Diese gebackenen französischen Eier schmecken am besten direkt aus dem Ofen, daher empfehle ich nicht, sie im Voraus zuzubereiten oder sie im Kühlschrank aufzubewahren.

Schreibe mir gerne einen Kommentar, das freut mich immer sehr!

Folge mir auf Instagram, Facebook oder TikTok um einen Blick hinter die Kulissen meines Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Oeufs Cocotte (Französische gebackene Eier)

Klicke auf die Sterne!

4.9 von 8
Eines meiner Lieblingsrezepte mit Eiern. Oeufs Cocotte ist ein klassisches französisches Rezept, das sehr einfach und schnell zuzubereiten ist. Es sieht super süß aus und ist perfekt für eine Vorspeise, ein Frühstück oder einen Brunch.
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Hauptspeise
Küche Französisch
Portionen 4
Kalorien 190 kcal

Zutaten
  

  • 4 Eier
  • 250 g Champignons
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Schalotte
  • 15 g Butter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Schnittlauch

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
  • Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Ein wenig Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die in Scheiben geschnittene Schalotte hinzufügen. Sautieren, bis sie goldbraun sind.
  • Die Champignons zugeben und etwa 5 Minuten lang kochen. Am Ende der Kochzeit die Butter hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Pilze auf die einzelnen Auflaufförmchen verteilen. In jede Auflaufform einen Esslöffel Crème fraîche setzen.
  • In jede Auflaufform ein Ei aufschlagen, wobei darauf zu achten ist, dass das Eigelb nicht zerbricht. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Setze die Förmchen in eine ofenfeste Auflaufform, die bis zur Hälfte mit heißem Wasser gefüllt ist, so dass ein Wasserbad entsteht.
  • Die Förmchen etwa 10 bis 15 Minuten in den Ofen schieben, bis das Eiweiß gar ist und das Eigelb noch leicht flüssig.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.
  • Warm mit geröstetem Brot servieren.

Video

Nährwerte

Calories: 190kcalCarbohydrates: 6gProtein: 9gFat: 15gSaturated Fat: 8gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 2gTrans Fat: 0.1gCholesterol: 172mgSodium: 140mgPotassium: 281mgFiber: 1gSugar: 3gVitamin A: 332IUVitamin C: 2mgCalcium: 30mgIron: 1mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




4 Kommentare

  1. Guten Abend… das Rezept ist mega … jetzt meine Frage .. was sind das für kleine Töpfe .. bzw. Welche sind dafür auch noch geeignet .. liebe Grüße & danke . Kristin 🌈🫧.