Zucchini-Puffer mit Mozzarella

Springe zu Rezept
5 de 2 votes

Klicke auf die Herzen!

– dieser Artikel enthält Werbung für Triangle –

Hier eine Idee für ein gesundes und leckeres Gericht: Zucchini-Puffer mit Mozzarella! Ich habe diesen Zucchini-Puffer oder Zucchini-Pancake mit etwas Babyspinat und Kirschtomaten serviert. Um diesem Rezept noch mehr Frische zu verleihen, habe ich etwas Zitronenzesten hinzugefügt. Das schmeckt super!

Zucchini-Puffer mit Mozzarella

Tipps für die Zubereitung von Zucchini-Puffer

Dieses Rezept für Zucchini-Puffer mit Mozzarella ist relativ einfach. Ich gebe dir aber trozdem ein paar Tipps, damit es dir beim ersten Mal gelingt.

  • Zucchini in Julienne-Streifen schneiden: Es ist notwendig, die Zucchini relativ dünn zu schneiden, damit der Zucchini-Puffer gut zusammenhält. Am besten geeignet ist der Julienneschnitt, d.h. das Schneiden in sehr feine Stifte. Ich habe dafür meinen Triangle-Julienne-Schneider verwendet, aber du kannst auch eine Gemüsereibe benutzen. Link zum Julienneschneider Triangle.
  • Entferne so viel Wasser wie möglich aus den Zucchini: Nach dem Schneiden der Zucchini ist es sehr wichtig, möglichst viel Flüssigkeit zu entfernen. Dazu die Zucchini leicht salzen und 10-20 Minuten ziehen lassen. Dann die Zucchini leicht pressen, um so viel Wasser wie möglich zu entfernen.
  • Wie wende ich den Pfannkuchen um? Dies ist der einzige etwas technische Teil dieses Rezepts. Um den Zucchini-Puffer umzudrehen, stelle zunächst sicher, dass er nicht an der Pfanne kleben bleibt, indem du ihn mit einem Pfannenwender lockerst. Lege dann einen großen Teller auf den Zucchini-Puffer und drehe die Pfanne um. Dann schiebe ihn in die Pfanne zurück, um die andere Seite zu kochen.
Zucchini-Puffer mit Mozzarella

Und wenn du Pfannkuchen mögen, schaue dir diese beiden anderen Rezepte für süße und herzhafte Pfannkuchen an!

Rezept für Zucchini-Puffer mit Mozzarella

Für etwa 2 Portionen benötigst die folgenden Zutaten.

Zutaten

Für den Zucchini-Puffer

  • 1 Zucchini (300 g)
  • 2 Eier
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 3 cuillères à soupe de farine (60 g)
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Koriander, gemahlen
  • 5 Stängel Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zur Dekoration

  • 1 Zitrone, Bio
  • 1 Handvoll Baby-Spinatblätter
  • 4 Kirschtomaten

Finde das Rezept auf Video!

Zubereitung

Wasche die Zucchini, entferne die Enden und schneide sie in Julienne-Streifen. Ich habe dafür meinen Triangle-Julienneschneider verwendet.

Die Zucchini leicht salzen und 10-20 Minuten ziehen lassen. Anschließend das überschüssige Wasser durch ein Sieb oder mit den Händen entfernen.

Dann die Eier, das Mehl, den Kreuzkümmel, den Koriander und die Petersilie hinzufügen. Alles gut mischen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Zucchini-Puffer-Teig hineingeben. 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann den Zucchini-Puffer mit einem Teller umdrehen. Den Mozzarella darüber geben und 4-5 Minuten garen.

Den Pfannkuchen auf einen Teller legen. Die Zitronenschale abreiben und mit Babyspinat und Kirschtomaten servieren.

Salz und Pfeffer geben. Ich empfehle, vor dem Servieren mit ein paar Tropfen Zitrone und einem Spritzer Olivenöl hinzuzufügen.

Bilder

Finde die Schritte des Rezepts in Bildern!

Zucchini-Puffer mit Mozzarella

Wenn dir dieses Rezept gefallen hat, schau dir meine neuesten Rezepte an:

Du hast eine Frage zum Rezept oder du findest das Rezept einfach klasse ? Schreib mir gerne einen Kommentar!

Rezept drucken

Zucchini-Puffer mit Mozzarella

Hier eine Idee für ein gesundes und leckeres Gericht: Zucchini-Puffer mit Mozzarella! Ich habe diesen Zucchini-Puffer mit etwas Babyspinat und Kirschtomaten serviert. Um diesem Rezept noch mehr Frische zu verleihen, habe ich etwas Zitronenzesten hinzugefügt. Das schmeckt super!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 2 votes

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Frühstück, Hauptspeise
Land & Region Mediterran
Portionen 2
Kalorien 385 kcal

Zutaten
  

Für den Zucchini-Puffer

  • 1 Zucchini 300 g
  • 2 Eier
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 3 cuillères à soupe de farine 60 g
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • 1 Prise Koriander gemahlen
  • 5 Stängel Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • Olivenöl

Zur Dekoration

  • 1 Zitrone Bio
  • 1 Handvoll Baby-Spinatblätter
  • 4 Kirschtomaten

Anleitungen
 

  • Wasche die Zucchini, entferne die Enden und schneide sie in Julienne-Streifen. Ich habe dafür meinen Triangle-Julienneschneider verwendet.
  • Die Zucchini leicht salzen und 10-20 Minuten ziehen lassen. Anschließend das überschüssige Wasser durch ein Sieb oder mit den Händen entfernen.
  • Dann die Eier, das Mehl, den Kreuzkümmel, den Koriander und die Petersilie hinzufügen. Alles gut mischen.
  • Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Zucchini-Puffer-Teig hineingeben. 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Dann den Zucchini-Puffer mit einem Teller umdrehen. Den Mozzarella darüber geben und 4-5 Minuten garen.
  • Den Pfannkuchen auf einen Teller legen. Die Zitronenschale abreiben und mit Babyspinat und Kirschtomaten servieren.
  • Salz und Pfeffer geben. Ich empfehle, vor dem Servieren mit ein paar Tropfen Zitrone und einem Spritzer Olivenöl hinzuzufügen.

Video

Nutrition

Calories: 385kcalCarbohydrates: 35gProtein: 24gFat: 18gSaturated Fat: 9gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 5gTrans Fat: 1gCholesterol: 208mgSodium: 444mgPotassium: 641mgFiber: 4gSugar: 6gVitamin A: 2645IUVitamin C: 62mgCalcium: 367mgIron: 4mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung