Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade

Springe zu Rezept
5 de 2 votes

Klicke auf die Herzen!

Das ist eine meiner Lieblingssüßigkeiten, Bounty! Als ich herausgefunden habe, dass hausgemachte Bounty superschnell und ohne viel Aufwand hergestellt werden können, habe ich sie sofort zu Hause probiert. Bist Du auch neugierig? Hier ist ein ganz einfaches Rezept für Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade!

Warum solltest Du hausgemachte Bounty probieren?

Warum solltest Du hausgemachte Bountys probieren? Hier sind 3 gute Gründe dafür, wenn Du noch nicht überzeugt bist!

1. Hausgemachte Bounty sind gesunder

Hausgemachte Bounty sind besser für die Gesundheit, da sie weniger Zucker enthalten als die ursprünglichen Bounty. Außerdem enthalten keine extra Konservierungsstoffe oder Farbstoffe.

2. Hausgemachte Bountys sind preiswertig

Mit kaum Zutaten und Budget kannst Du etwa 18 einzelne Bounty machen. Einfach eine sehr preiswertige Süßigkeit!

3. Du kannst Dein Bounty nach Deinem Geschmack anpassen!

Magst Du lieber dunkle Schokolade? Oder lieber Milchschokolade? Magst Du, wenn die Glasur dick ist? Bei hausgemachte Bounty, kannst Du Deine Bounty ganz nach Deinem Geschmack anpassen. Wenn du die Möglochkeit hast, nutze hochwertige Zutaten wie Schokolade für einen noch intensiveren Geschmack!

Also, seid ihr jetzt bereit für das Rezept?

Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade
Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade

Das Rezept von Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade

Wie versprochen, ist es ein sehr einfaches Rezept: Du brauchst nur 4 Zutaten. Mit den folgenden Mengen kannst Du etwa 18 Bounty realisieren.

Zutaten
  • 400 g gezuckerte Kondensmilch
  • 230 g Kokosraspeln
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 1 Esslöffel Kokosöl oder anderes neutrales Öl

Zubereitung der Kokosfüllung

Schritt 1: Die Kokosfüllung

In einer Schüssel der gezuckerte Kondensmilch und die Kokosraspeln gut vermischen.

Schritt 2: Bounty formen

Forme zuerst einen kleinen Kugel mit Deinen Händen, dann gib ihn eine längliche Form. Die Kokosriegel müssen ca. 3 cm breit, 6 cm lang und 2 cm dick sein.

Gib etwas Öl auf Deine Hände, um zu verhindern, dass die Kokos-Mischung zu sehr an den Fingern klebt.


Lege die Kokosriegel auf Backpapier und lasse sie für 1 Stunde bis 1 Stunde 30 im Gefrierschrank ruhen.

Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade
Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade

Zubereitung der Schokoladenglasur

Schritt 3: Die Schokoladenglasur

Für Schokoladenglasur dunkle Schokolade und Kokosöl in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.

Schritt 4: Die Beschichtung

Nimm die Kokosriegel aus dem Gefrierschrank. Tauche sie in die geschmolzene Schokolade. Dann setze sie wieder auf das Backpapier. Im Kühlschrank für etwa 30 min abkühlen lassen.

Schritt 5: Die Dekoration

Dekoriere die Bounty-Riegel mit dem Rest der geschmolzenen Schokolade (optional). Lege sie noch 1 Stunde kühl.

Du solltest diese Bounty in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank lagern. Genieße sie innerhalb von 7 Tagen.

Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade
Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade

Wenn dieses Rezept Dir gefallen hat, dann werden Dich sicherlich auch diese anderen süßen Rezepte interessieren!

Gerne kannst Du mir einen Kommentar hinterlassen, wenn Dir dieses Rezept geschmeckt hat oder wenn Du Fragen hast.

Rezept drucken

Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade

Das ist eine meiner Lieblingssüßigkeiten, Bounty! Als ich herausgefunden habe, dass hausgemachte Bounty superschnell und ohne viel Aufwand hergestellt werden können, habe ich sie sofort zu Hause probiert. Bist Du auch neugierig? Hier ist ein ganz einfaches Rezept für Hausgemachte Bounty mit dunkler Schokolade!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 2 votes

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 0 Min.
Ruhezeit 2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn. 45 Min.
Gericht Dessert, Gâteau
Land & Region International
Portionen 18
Kalorien 223 kcal

Zutaten
  

  • 400 g gezuckerte Kondensmilch
  • 230 g Kokosraspeln
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 1 Esslöffel Kokosöl oder anderes neutrales Öl

Anleitungen
 

  • In einer Schüssel der gezuckerte Kondensmilch und die Kokosraspeln gut vermischen.
  • Forme zuerst einen kleinen Kugel mit Deinen Händen, dann gib ihn eine längliche Form. Die Kokosriegel müssen ca. 3 cm breit, 6 cm lang und 2 cm dick sein.
  • Gib etwas Öl auf Deine Hände, um zu verhindern, dass die Kokos-Mischung zu sehr an den Fingern klebt.
  • Lege die Kokosriegel auf Backpapier und lasse sie für 1 Stunde bis 1 Stunde 30 im Gefrierschrank ruhen.
  • Für Schokoladenglasur dunkle Schokolade und Kokosöl in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.
  • Nimm die Kokosriegel aus dem Gefrierschrank. Tauche sie in die geschmolzene Schokolade. Dann setze sie wieder auf das Backpapier. Im Kühlschrank für etwa 30 min abkühlen lassen.
  • Dekoriere die Bounty-Riegel mit dem Rest der geschmolzenen Schokolade (optional). Lege sie noch 1 Stunde kühl.
  • Du solltest diese Bounty in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank lagern. Genieße sie innerhalb von 7 Tagen.

Nutrition

Calories: 223kcalCarbohydrates: 20gProtein: 4gFat: 15gSaturated Fat: 11gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 2gTrans Fat: 1gCholesterol: 8mgSodium: 35mgPotassium: 231mgFiber: 3gSugar: 16gVitamin A: 64IUVitamin C: 1mgCalcium: 75mgIron: 2mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung