Kräuterbutter

Springe zu Rezept Video abspielen
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Diese Kräuterbutter ist super einfach herzustellen und kann zum Würzen vieler Gerichte verwendet werden: Gemüse, gegrilltes Fleisch oder Kartoffeln Ich serviere ihn sogar ganz einfach als Aperitif mit getoastetem Brot. Das schmeckt super!

Zoom auf einen Kräuterbutterquenelle

Zutaten für eine Kräuterbutter

Um diese Kräuterbutter herzustellen, brauchst du nur wenige Zutaten:

  • Butter: Wähle eine hochwertige Butter, da sie das Herzstück dieses Rezepts ist. Butter muss mindestens 82 % Fett enthalten. Wähle keine gesalzene Butter, da du sie selbst salzen wirst. Vermeide fettarme Butter, die in der Regel zwar weniger Fett, dafür aber mehr Chemikalien zum Verdicken der Butter enthält.
  • Frische Kräuter: Für dieses Rezept habe ich drei verschiedene Arten von frischen Kräutern ausgewählt (Petersilie, Schnittlauch und Dill). Du kannst durchaus auch andere Kräuter wie Kerbel, Koriander, frischen Thymian oder sogar Basilikum hinzufügen.
  • Knoblauch: Butter und Knoblauch, ein Klassiker! Dass Knoblauch der Butter einen köstlichen Geschmack verleiht, muss man nicht erklären. Je nachdem, ob du mehr oder weniger Knoblauchgeschmack wünschst, kannst du zwischen einer halben und einer ganzen Knoblauchzehe verwenden. Wenn du Knoblauch nicht magst, kannst du ihn natürlich weglassen.
  • Zitrone: Der Zitronensaft wird den Geschmack dieser Kräuterbutter etwas aufpeppen und ihr einen Hauch von Frische verleihen.
  • Kapern: Kapern sind nicht obligatorisch, aber sie verleihen dem Butter eine originelle Note und auch etwas Säure.
  • Fleur de Sel: Fleur de Sel ist der edle Teil der Salzproduktion, der an der Oberfläche der Salzgärten geerntet wird. . Die feinen Kristalle des Fleur de Sel sind köstlich, wenn sie mit Butter vermischt werden, da sie diese auf elegante Weise salzen.

Wie bereitet man Kräuterbutter zu?

Diese Kräuterbutter ist ultraeinfach zu machen!

Der erste Schritt ist zunächst, die Butter bei Zimmertemperatur weich werden zu lassen. Nimm dafür die Butter mindestens zwei Stunden vor Beginn des Rezepts aus dem Kühlschrank. Wenn er zu hart ist, kannst du die Kräuter und die anderen Zutaten nicht unterheben.

Butter, um eine aromatisierte Butter herzustellen

Dann hackst du einfach die Zutaten aus dem Rezept so fein wie möglich und rührst sie in die Butter ein. Dazu habe ich einfach eine Gabel verwendet.

Kräuterbutter in der Zubereitung

Du kannst auch einen elektrischen Rührgerät verwenden, aber achte darauf, dass du nicht alles vollschlägst!

Mit einer Gabel aufgeschlagene Kräuterbutter

Und schon ist deine Kräuterbutter servierfertig!

Diese selbstgemachte Butter einwickeln

Um diese Kräuterbutter aufzubewahren, solltest du sie verpacken , bevor du sie in den Kühlschrank stellst. Butter ist ein Fettkörper, der dazu neigt, Gerüche zu absorbieren. Nun willst du aber keine Kräuterbutter, die nach Käse schmeckt!

Dafür wickle ich einfach mein Butter in ein Backpapier ein. Finde meine Technik in Bildern :

Weitere Rezepte für aromatisierte Butter

Rezept für Kräuterbutter

Für 25 Portionen benötigst folgende Zutaten

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tasse frische Kräuter: Petersilie, Schnittlauch, Dill
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1/2 Zitrone
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Olivenöl

Zubereitung

Lasse die Butter mindestens 2 Stunden lang bei Raumtemperatur weich werden.

In der Zwischenzeit wasche die frischen Kräuter (Petersilie, Schnittlauch und Dill) und trockne sie auf Küchenpapier. Hacke sie fein. Kapern und Knoblauchzehe hacken.

Die Butter in eine Schüssel geben und Knoblauch, Kräuter, Kapern, Zitronensaft und eine Prise Fleur de Sel und Pfeffer hinzufügen. Zum Scluss den Olivenöl gießen.

Mit einer Gabel die Butter aufschlagen, bis die Zutaten gut eingearbeitet sind. Die Butter mit einem Quenelle-Löffel oder einem Esslöffel zu Quenelle formen. Mit etwas Fleur de Sel und frischen Kräutern dekorieren.

Hinweis

Ich serviere diese Kräuterbutter einfach zu Brot oder verwende sie zum Anbraten von Gemüse in der Pfanne.

Zoom auf einen Kräuterbutterquenelle

Häufig gestellte Fragen

Wie lange ist diese aromatisierte Butter haltbar?

Diese Kräuterbutter kann bis zu 2 Monate im Kühlschrank aufbewahrt werden. Finde weiter oben meine Technik , wie du Butter verpacken kannst, damit sie wochenlang ihr Aroma behält.

Kann ich diese aromatisierte Butter einfrieren?

Ja, absolut! Du kannst diese Kräuterbutter gut in Backpapier eingewickelt einfrieren (siehe oben). Oder du legst die Butter in eine Eiswürfelform, um einzelne Portionen zu erhalten.

Wie formt man Quenelle?

Um diese Quenelle oder Butterklößchen zu formen, habe ich den Quenelle-Löffel von Triangle verwendet. Weitere Einzelheiten findest du in meinem Artikel zu diesem Thema.

Zoom auf einen Kräuterbutterquenelle

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Kräuterbutter

Diese Kräuterbutter ist super einfach herzustellen und kann zum Würzen vieler Gerichte verwendet werden: Gemüse, gegrilltes Fleisch oder Kartoffeln Ich serviere ihn sogar ganz einfach als Aperitif mit getoastetem Brot. Das schmeckt super!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 5 Min.
Gericht Beilage
Land & Region International
Portionen 25
Kalorien 74 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tasse frische Kräuter: Petersilie Schnittlauch, Dill
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Teelöffel Olivenöl
  • Fleur de sel
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Lasse die Butter mindestens 2 Stunden lang bei Raumtemperatur weich werden.
  • In der Zwischenzeit wasche die frischen Kräuter (Petersilie, Schnittlauch und Dill) und trockne sie auf Küchenpapier. Hacke sie fein. Kapern und Knoblauchzehe hacken.
  • Die Butter in eine Schüssel geben und Knoblauch, Kräuter, Kapern, Zitronensaft und eine Prise Fleur de Sel und Pfeffer hinzufügen. Zum Scluss den Olivenöl gießen.
  • Mit einer Gabel die Butter aufschlagen, bis die Zutaten gut eingearbeitet sind. Die Butter mit einem Quenelle-Löffel oder einem Esslöffel zu Quenelle formen. Mit etwas Fleur de Sel und frischen Kräutern dekorieren.

Video

Nutrition

Calories: 74kcalCarbohydrates: 0.2gProtein: 0.1gFat: 8gSaturated Fat: 5gPolyunsaturated Fat: 0.3gMonounsaturated Fat: 2gTrans Fat: 0.3gCholesterol: 22mgSodium: 73mgPotassium: 3mgFiber: 0.1gSugar: 0.03gVitamin A: 252IUVitamin C: 0.4mgCalcium: 3mgIron: 0.02mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung