Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta

Springe zu Rezept
5 de 2 votes

Klicke auf die Herzen!

Oktober, der Kürbismonat schlechthin! Es gibt so viele Möglichkeiten, Kürbis zuzubereiten und so viele Kürbisse, dass man sie das ganze Jahr über essen kann, ohne langweilig zu werden.

Die Butternut-Kürbis ist eine meiner Lieblingskürbisse und sie passt sehr gut zu Feta. Hier ist ein gesundes Rezept von Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta.

Die Butternut-Kürbis

Der Butternut Kürbis hat eine beigefarbene Haut und einen orangefarbenen Fleisch. Sie hat eine gerundete Form unten mit einem langen Hals. Fürs Kochen ist der Butternut eine der einfachsten und schnellsten Kürbisse zuzubereiten!

Die Haut des Butternuts ist relativ dünn, verglichen mit anderen Kürbissen, und ihr Fleisch besonders zart, daher der Name „Butternut“.

Man kann ihn sehr gut im Ofen, in Püree, Suppe zubereiten und dank seines süßen und leicht nussigen Geschmacks kann man sie sogar in süßen Desserts wie Pfannkuchen, Waffeln oder Kuchen finden. Hier ist zum Beispiel ein Rezept von …

Butternut-Kürbis-Suppe mit Granatapfel und Feta
Butternut-Kürbis-Suppe mit Granatapfel und Feta

Wie bereitet man den Butternut-Kürbis vor?

Kürbisse sind wegen ihrer harten Haut und festen Fleisch etwas schwieriger als Zucchini und Auberginen zu verarbeiten. Sei also sehr vorsichtig, wenn Du einen Kürbis schneidest oder schälst und verwende am besten ein gutes und scharfes Messer.

Schritt 1: Öffnen

Beginne damit, den Butternut in der Mitte zu halbieren.

Schritt 2: Entkernen

Entferne die Kerne mit einem Löffel.

Schritt 4: Schälen

Um den Butternut-Kürbis zu schälen, kannst Du einen Sparschäler oder ein scharfes Messer verwenden. Ich persönlich bevorzuge den Sparschäler, weil man wenig Fleisch verliert. Schäle von oben nach unten.

Die Haut ist essbar. Sie bleibt jedoch relativ hart beim Kochen, deshalb habe ich beschlossen, sie zu entfernen.

Schritt 5: Schneiden

Schneide den Butternut in ca. 2 cm großen Stücken.

Wenn Du ein Kürbis für zwei Personen kochst, kannst Du die Hälfte des Butternuts für diesen Salat und die andere Hälfte (die obere Hälfte) verwenden, um eine Suppe daraus zu machen.

Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta

Rezept für Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta

Um diesen Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta für 4 Personen zu realisieren, benötigst Du die folgenden Zutaten:

Zutaten

  • 1/2 Butternut-Kürbis (vorzugsweise unten / gerundeten Teil des Kürbiss)
  • Salatblätter, ca. 250 g (Baby Spinat, Rucola, Salat)
  • 100 g Feta
  • 100 g Kichererbsen (in Dosen, abtropfen)
  • 1/2 Granatapfel
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
Für das Dressing
  • 1 Joghurt
  • 3 Esslöffel Hummus (wenn möglich selbstgemacht)
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel Tahini
  • Salz
  • Pfeffer
Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta

Vorbereitung

Schritt 1: Der Kürbis

Den Butternut-Kürbis auf einem Backblech mit Backpapier bedeckt legen.

Füge ein bisschen Olivenöl, Salz, Pfeffer und lege die Rosmarinzweige auf den Kürbis.

Im Ofen 20 Minuten bei 180°C backen.

Schritte 2: Diee Kichererbsen

Die Kichererbsen abtropfen lassen und ebenfalls auf einen Backbleche mit Backpapier beschichtet legen.

Füge etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Im Ofen 15-20 Minuten bei 180°C backen.

Schritt 3: Der Salat

Wasche und trockne den Salat.

Lege den Salat in eine Schüssel und füge einen Spritzer Olivenöl, einen Löffel Zitronensaft und etwas Fleur de Sel hinzu. Gut mischen. Diese Sauce sollte nicht die Hauptsauce sein, sondern dient dazu, den Geschmack des Salats zu heben, bevor man ihn auf den Teller legt.

Schritt 4: Die Feta und die Granate

Schneide die Feta in kleine Stücken. Für eine cremigere Textur kann man einen Esslöffel Joghurt hinzufügen, der aus dem Joghurt entnommen wird, der für das Salatdressing verwendet wird!

Entkerne den Granatapfel.

Schritt 5: Der Salatdressing

Joghurt, Hummus, Olivenöl, Zitronensaft und Tahini mit einem Mixer mischen. Salzen und pfeffern. Wenn nötig, passe den Geschmack an.

Schritt 6: Anrichten

Lege den Salat auf einen Teller, füge ein paar die Butternut-Kürbisse, Kichererbsen, Granatapfel und etwas Feta hinzu. Dann der Salatdressing obendrauf.

Lauwarm genießen!

Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta

Wie kann man dieses Rezept verändern?

Du kannst dieses Rezept von Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta verändern, hier sind einige Ideen und Vorschläge:

  • Ersetze die Butternut-Kürbis durch HokkaidoKürbis
  • Gegrillter Blumenkohl hinzufügen
  • Kürbiskerne hinzufügen, um einen knackigen Touch zu verleihen
  • Für ein sättigenderes Gericht, mache aus diesen Salat in Bowl. Füge erstmal gekochten Linsen und dann alle Zutaten des Salats.

Wenn es dir dieses Rezept gefallen hat, dann werden dich diese anderen Kuchen-Rezepte sicher auch interessieren!

Gerne kannst Du mir einen Kommentar hinterlassen, wenn Dir dieses Rezept geschmeckt hat oder wenn Du Fragen hast.

Rezept drucken

Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta

Oktober, der Kürbismonat schlechthin! Es gibt so viele Möglichkeiten, Kürbis zuzubereiten und so viele Kürbisse, dass man sie das ganze Jahr über essen kann, ohne langweilig zu werden.
Die Butternut-Kürbis ist eine meiner Lieblingskürbisse und sie passt sehr gut zu Feta. Hier ist ein gesundes Rezept von Butternut-Kürbis-Salat mit Kichererbsen und Feta.
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 2 votes

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Plat principal
Land & Region International, Méditéranéenne
Portionen 4
Kalorien 189 kcal

Zutaten
  

  • 1/2 Butternut-Kürbis vorzugsweise unten / gerundeten Teil des Kürbiss
  • Salatblätter ca. 250 g (Baby Spinat, Rucola, Salat)
  • 100 g Feta
  • 100 g Kichererbsen in Dosen, abtropfen
  • 1/2 Granatapfel
  • 3 Zweige Rosmarin
  • Olivenöl
  • Salz Pfeffer

Für das Dressing

  • 1 Esslöffel Joghurt
  • 3 Esslöffel Hummus wenn möglich selbstgemacht
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 1/2 Teelöffel Tahini
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Beginne damit, den Butternut in der Mitte zu halbieren. Entferne die Kerne mit einem Löffel.
  • Um den Butternut-Kürbis zu schälen, kannst Du einen Sparschäler oder ein scharfes Messer verwenden. Ich persönlich bevorzuge den Sparschäler, weil man wenig Fleisch verliert. Schäle von oben nach unten.
  • Die Haut ist essbar. Sie bleibt jedoch relativ hart beim Kochen, deshalb habe ich beschlossen, sie zu entfernen.
  • Schneide den Butternut in ca. 2 cm großen Stücken. Den Butternut-Kürbis auf einem Backblech mit Backpapier bedeckt legen.
  • Füge ein bisschen Olivenöl, Salz, Pfeffer und lege die Rosmarinzweige auf den Kürbis. Im Ofen 20 Minuten bei 180°C backen.
  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und ebenfalls auf einen Backbleche mit Backpapier beschichtet legen. Füge etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer. Im Ofen 15-20 Minuten bei 180°C backen.
  • Wasche und trockne den Salat.
  • Schneide die Feta in kleine Stücken. Für eine cremigere Textur kann man einen Esslöffel Joghurt hinzufügen, der aus dem Joghurt entnommen wird, der für das Salatdressing verwendet wird!
  • Entkerne den Granatapfel.
  • Für das Dressing, Joghurt, Hummus, Olivenöl, Zitronensaft und Tahini mit einem Mixer mischen. Salzen und pfeffern. Wenn nötig, passe den Geschmack an.
  • Lege den Salat auf einen Teller, füge ein paar die Butternut-Kürbisse, Kichererbsen, Granatapfel und etwas Feta hinzu. Dann der Salatdressing obendrauf.

Nutrition

Sodium: 289mgCalcium: 187mgVitamin C: 29mgVitamin A: 10082IUSugar: 9gFiber: 5gPotassium: 521mgCholesterol: 22mgCalories: 189kcalMonounsaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 1gSaturated Fat: 4gFat: 7gProtein: 7gCarbohydrates: 27gIron: 2mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!