Wie bereitet man Knollensellerie zu?

5 von 4
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Springe zu Rezept

In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie du Knollensellerie am besten zubereitest und möchte dir außerdem einige einfache Rezepte mit Knollensellerie vorstellen, die du auch ausprobieren kannst!

Der Knollensellerie wird unter den Wurzelgemüsen oft vergessen. Dabei ist er ein einfach zu kochendes Gemüse, das es verdient, öfter in den Vordergrund gerückt zu werden.

Mit seinem einzigartig nussigen Geschmack und seiner leichten Süße verleiht der Knollensellerie vielen Gerichten einen Hauch von Eleganz. Wenn du Knollensellerie noch nicht kennen solltest, ist es jetzt an der Zeit, dieses Gemüse zu entdecken.

Schritt 1: Knollensellerie auswählen

Wähle zunächst eine feste Knolle aus: Der Knollensellerie sollte schwer sein und nicht hohl klingen. Vermeide eine Knolle mit dunklen Flecken und wähle einen gleichmäßig blassen Knollensellerie. Je frischer, desto besser!

Schritt 2: Schälen und putzen

Das Schälen von Knollensellerie kann zunächst herausfordernd wirken, aber keine Sorge! Wenn du zum ersten Mal Knollensellerie zubereitest, führe die folgenden Schritte aus.

Schneide zunächst die Enden bzw. die Wurzeln des Knollensellerie ab. Lege dann die flache Seite auf eine saubere Arbeitsfläche.

Halte die Knolle mit einer Hand fest und entferne dann mit einem scharfen Messer oder einem großen Gemüseschäler die Schale. Schadhafte Stellen sollten herausgeschnitten werden. Spüle nun den geschälten, fast weißen Knollensellerie mit kaltem Wasser ab, um alle Schmutzreste zu entfernen.

Schritt 3: Schneiden

Schneide den Sellerie in dicke Scheiben und dann in gleich große Würfel. Du kannst ihn auch reiben und roh in Salaten verwenden.

Schritt 4: Kochmethoden

Knollensellerie lässt sich gut an verschiedene Kochtechniken anpassen. Du kannst ihn roh, gekocht oder gebraten essen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du Knollensellerie zubereiten kannst.

  • Roher Knollensellerie: Reibe ihn oder schneide ihn in feine Streifen und füge ihn deinen Salaten hinzu. Man kann ihn auch mit Mayonnaise und Petersilie mischen, um die berühmte „Sellerie-Remoulade“ zu erhalten.
  • Gebratener Knollensellerie: Dafür werden die Knollensellerie-Würfel auf ein Backblech gelegt, Olivenöl und Lieblingskräuter oder -gewürze hinzugefügt. 20 Minuten bei 200 °C im Ofen rösten. Du kannst ihn zu meinem Rezept für gebratenes Wintergemüse hinzufügen.
  • Selleriepüree: Ersetze Kartoffeln durch dicke Sellerieknollen-Würfel und bereite ein Selleriepüree zu. Zum Schluß kannst du einen Spritzer Zitronensaft dazu geben.
  • Sellerieknollen-Chips: Eine interessante, kohlenhydratarme Alternative zu Kartoffelchips.
  • Knollensellerie-Suppe: Knollensellerie ist ein ideales Gemüse für die Zubereitung einer Suppe, da es im Mixer eine unglaublich samtige Textur erhält. Entdecke mein Rezept für eine cremige Knollensellerie-Suppe, die ich gerne mit knusprigem Speck serviere.
Schale mit Knollensellerie-Suppe

FAQ : Knollensellerie

Ist Knollensellerie das Gleiche wie Sellerie?

Obwohl Knollensellerie und Sellerie einen ähnlichen Geschmack haben, handelt es sich um unterschiedliche Gemüsesorten. Knollensellerie ist eine Wurzel mit nussigem Geschmack, die sich gut für Suppen und Pürees eignet, während Sellerie aus Stangen besteht, die häufig in Salaten verwendet werden. Die beiden Selleriesorten können sich zwar ergänzen, aber nicht direkt ersetzen.

Kann man Knollensellerie roh essen?

Absolut! Knollensellerie kann roh verzehrt werden und verleiht Salaten oder auch Kohlsalaten eine knackige Textur. Probiere Knollensellerie in dünnen Streifen für ein erfrischendes Carpaccio oder als Julienne geschnitten für eine köstliche Knollensellerie-Remoulade.

Wie schmeckt Knollensellerie?

Roher Knollensellerie hat eine knackige, pfeffrige Frische, während gekochter oder gebratener Knollensellerie zart und cremig wird und einen reicheren, nussigeren Geschmack hat.

Rezept drucken

Wie bereitet man Knollensellerie zu?

Klicke auf die Sterne!

5 von 4
In diesem Ratgeber zeige ich dir, wie du Knollensellerie am besten zubereitest und möchte dir außerdem einige einfache Rezepte mit Knollensellerie vorstellen, die du auch ausprobieren kannst!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Gericht Beilage
Küche International
Portionen 4
Kalorien 137 kcal

Zutaten
  

  • 1 Knollensellerie

Anleitungen
 

Schritt 1: Knollensellerie auswählen

  • Wähle zunächst eine feste Knolle aus: Der Knollensellerie sollte schwer sein und nicht hohl klingen. Vermeide eine Knolle mit dunklen Flecken und wähle einen gleichmäßig blassen Knollensellerie. Je frischer, desto besser!

Schritt 2: Schälen und putzen

  • Das Schälen von Knollensellerie kann zunächst herausfordernd wirken, aber keine Sorge! Wenn du zum ersten Mal Knollensellerie zubereitest, führe die folgenden Schritte aus. 
    Schneide zunächst die Enden bzw. die Wurzeln des Knollensellerie ab. Lege dann die flache Seite auf eine saubere Arbeitsfläche. 
    Halte die Knolle mit einer Hand fest und entferne dann mit einem scharfen Messer oder einem großen Gemüseschäler die Schale. Schadhafte Stellen sollten herausgeschnitten werden. Spüle nun den geschälten, fast weißen Knollensellerie mit kaltem Wasser ab, um alle Schmutzreste zu entfernen.

Schritt 3: Schneiden

  • Schneide den Sellerie in dicke Scheiben und dann in gleich große Würfel. Du kannst ihn auch reiben und roh in Salaten verwenden.

Schritt 4: Kochmethoden

  • Knollensellerie lässt sich gut an verschiedene Kochtechniken anpassen. Du kannst ihn roh, gekocht oder gebraten essen. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du Knollensellerie zubereiten kannst. 
    Roher Knollensellerie: Reibe ihn oder schneide ihn in feine Streifen und füge ihn deinen Salaten hinzu. Man kann ihn auch mit Mayonnaise und Petersilie mischen, um die berühmte „Sellerie-Remoulade“ zu erhalten. 
    Gebratener Knollensellerie: Dafür werden die Knollensellerie-Würfel auf ein Backblech gelegt, Olivenöl und Lieblingskräuter oder -gewürze hinzugefügt. 20 Minuten bei 200 °C im Ofen rösten. Du kannst ihn zu meinem Rezept für gebratenes Wintergemüse hinzufügen. 
    Selleriepüree: Ersetze Kartoffeln durch dicke Sellerieknollen-Würfel und bereite ein Selleriepüree zu. Zum Schluß kannst du einen Spritzer Zitronensaft dazu geben. 
    Sellerieknollen-Chips: Eine interessante, kohlenhydratarme Alternative zu Kartoffelchips.
    Knollensellerie-Suppe: Knollensellerie ist ein ideales Gemüse für die Zubereitung einer Suppe, da es im Mixer eine unglaublich samtige Textur erhält. Entdecke mein Rezept für eine cremige Knollensellerie-Suppe, die ich gerne mit knusprigem Speck serviere.

Nährwerte

Calories: 137kcalCarbohydrates: 30gProtein: 5gFat: 1gSaturated Fat: 0.3gPolyunsaturated Fat: 0.5gMonounsaturated Fat: 0.2gSodium: 325mgPotassium: 975mgFiber: 6gSugar: 5gVitamin C: 26mgCalcium: 140mgIron: 2mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




3 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Deine Rezepte sind einfach super, und ich freue mich immer deine
    Rezepte zu erhalten .
    Ich habe schon einiges ausprobiert- einfach KLASSE!

  2. 5 Sterne
    Danke für die guten Ideen. Ein Muss für mich ist Knollensellerie auch im Soffritto, der Saucenbasis für Bolognese 😀
    Liebe Grüße, Thomas