Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Lust auf Pasta? Hast du die Tomatensauce oder Pesto-Sauce satt? Ich habe die Lösung für Dich! Hier ist ein gesundes und leckeres Rezept von Fusilli Pasta mit Romanesco und Zitronensauce.

Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce
Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce

Rezept Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce

Wenn Du meinen Blog regelmäßig folgst, wirst Du feststellen, dass ich gerne meine Pasta mit vielen Gemüse esse! Um bei meinen Gewohnheiten zu bleiben, habe ich meinem Rezept von Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce noch eine Zucchini, Champignons und Erbsen hinzugefügt.

Für ein 2/3 Portionsgericht habe ich die folgenden Zutaten verwendet:

Zutaten
  • 250 g Fusilli
  • 1 Romanesco
  • 1 Zucchini
  • 150 g Champignons
  • 100 g Erbsen, gefroren
  • 1 Zitrone
  • 100 g Crème Fraiche
  • Olivenöl
  • Chili, optional
  • Salz & Pfeffer
  • Parmesan

Wie bereitet man den Romanesco zu?

Der Romanesco stammt aus der Stadt Rom, daher seinen Name. Es ist eine Kohlgemüse mit einer blassgrünen Farbe. Er sieht aus wie Blumenkohl und Brokkoli. Außerdem bereitet er sich auf die gleiche Weise vor.

Schritt 1: Den Romanesco vorbereiten

Zuerst wasche und trockne den Romanesco. Schneide dann die Röschen vom Stunk. Schneide die großen Stücke in zwei Teile.

Dann in einen Topf Wasser zum Kochen bringen und den Romanesco tragen 10 Minuten kochen, damit er knackig bleibt. Zum Schluss den Romanesco mit kaltem Wasser spülen, um das Kochen zu stoppen.

Fusilli in Chou Romanesco und Zitronensauce
Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce

Zubereitung der Gemüse

Schritt 2: Die Zucchini

Wasche und trockne die Zucchini und schneide sie in Scheiben.

Dann, in einer Pfanne, 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Etwas Chiliflocken hinzufügen (ich füge gerne Chilis überall hinzu, aber dieser Schritt ist nur optional). Dann die Zucchini-Scheiben hinzufügen. Fünf Minuten kochen lassen.

Schritt 3: Der Romanesco

Füge dann den vorgekochten Romanesco hinzu (siehe Schritt 1).

Schritt 4: Die Champignons

Die Champignons waschen und trocknen und dann halbieren. Fügen sie dann zu denrestlichen Gemüse hinzu.

Schritte 5: Die Erbsen

Füge die gefrorenen Erbsen hinzu. Salz und Pfeffer geben. Dann alle Gemüse für 5 bis 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen.

Die Fusilli kochen

Schritte 6: Die Fusilli

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Pasta 1 Minute weniger als auf dem Paket angegeben kochen.

Vor dem Abtropfen der Pasta ca. 15 cl Pastawasser zur Seite reservieren.

Das Kochwasser der Pasta ist sehr reich an Stärke. Füge etwas Kochwasser, die am Ende des Kochens entnommen wird, zu Deiner Pasta-Sauce hinzu und diese wird noch cremiger und besser an der Pasta kleben!

Die Zitronensauce

Schritt 7: Die Sauce

Zuerst 100 g Crème Fraiche zu dem Gemüse hinzufügen. Anschließend 15 cl Kochwasser aus der Pasta zugeben, die am Ende des Kochens entnommen wurde. Zum Schluss den Saft aus einer Zitrone hinzufügen. Gut mischen und eventuell nachwürzen.

Schritt 8: Zum Schluss…

Zum Schluss die Pasta bei sehr milder Hitze direkt in die Pfanne geben. Ein wenig Parmesan (etwa 2 EL) direkt in die Pfanne reiben und gut rühren, damit er sich gut an die Zitronensauce bindet. Warm servieren.

Fusilli  mit Romanesco und Zitronensauce
Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce

Wenn es dir dieses Rezept gefallen hat, dann werden dich diese anderen Pasta-Rezepte sicher auch interessieren!

Gerne kannst Du mir einen Kommentar hinterlassen, wenn Dir dieses Rezept geschmeckt hat oder wenn Du Fragen hast.

Rezept drucken

Fusilli mit Romanesco und Zitronensauce

Lust auf Pasta? Hast du die Tomatensauce oder Pesto-Sauce satt? Ich habe die Lösung für Dich! Hier ist ein gesundes und leckeres Rezept von Fusilli Pasta mit Romanesco und Zitronensauce.
Envie de soutenir mon blog ? Laisse une note à cette recette en cliquant sur les cœurs !
5 de 1 vote

Clique sur les cœurs !

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Plat principal
Land & Region Méditéranéenne
Portionen 3
Kalorien 423 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Fusilli
  • 1 Romanesco
  • 1 Zucchini
  • 150 g Champignons
  • 100 g Erbsen gefroren
  • 1 Zitrone
  • 100 g Crème Fraiche
  • Olivenöl
  • Chili optional
  • Salz & Pfeffer
  • Parmesan

Anleitungen
 

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Fusilli 1 Minute weniger als auf dem Paket angegeben kochen.Vor dem Abtropfen der Pasta ca. 15 cl Kochwasser zur Seite reservieren.
  • Zuerst wasche und trockne den Romanesco. Schneide dann die Röschen vom Stunk. Schneide die großen Stücke in zwei Teile.
  • Dann in einen Topf Wasser zum Kochen bringen und den Romanesco tragen 10 Minuten kochen, damit er knackig bleibt. Zum Schluss den Romanesco mit kaltem Wasser spülen, um das Kochen zu stoppen.
  • Wasche und trockne die Zucchini und schneide sie in Scheiben. Dann die Champignons waschen und trocknen und dann halbieren.
  • In einer Pfanne, 2 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Etwas Chiliflocken hinzufügen (ich füge gerne Chilis überall hinzu, aber dieser Schritt ist nur optional). Dann die Zucchini-Scheiben hinzufügen. Fünf Minuten kochen lassen.
  • Füge dann den vorgekochten Romanesco, die Champigons und die gefrorenen Erbsen hinzu. Dann das Gemüse für 5 bis 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen.
  • Danach 100 g Crème Fraiche zu dem Gemüse hinzufügen. Anschließend 15 cl Kochwasser aus der Pasta zugeben. Zum Schluss den Saft aus einer Zitrone hinzufügen. Gut mischen und eventuell nachwürzen.
  • Zum Schluss die Fusilli bei sehr milder Hitze direkt in die Pfanne geben. Ein wenig Parmesan (etwa 2 EL) direkt in die Pfanne reiben und gut rühren, damit er sich gut an die Zitronensauce bindet. Warm servieren.

Nutrition

Calories: 423kcalCarbohydrates: 76gProtein: 16gFat: 7gSaturated Fat: 4gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 61mgPotassium: 647mgFiber: 7gSugar: 9gVitamin A: 394IUVitamin C: 46mgCalcium: 47mgIron: 2mg
Tu as essayé cette recette?Tague @la.cuisine.de.geraldine sur Instagram et dis-moi ce qui tu en as pensé !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung