Herzhafte Kekse mit Parmesan und Kräutern

4.8 von 4
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 15 Minuten
Springe zu Rezept

Hier findest du meine Tipps für die Zubereitung dieser köstlichen herzhaften Kekse mit Parmesan und Kräutern. Sie sind unglaublich einfach zuzubereiten und passen hervorragend zu einem Glas Weißwein oder Champagner.

Hausgemachte herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern auf einem Backblech

Ich empfehle dir, die doppelte Menge zu backen; denn sie schmecken nicht nur als Aperitif, sondern auch als Beilage zu einer Suppe, einem Salat oder als Snack tagsüber.

Im Folgenden erkläre ich, wie du sie einfrieren kannst, um immer welche zur Hand zu haben.

Hausgemachte herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern auf einem Teller

Zutaten und Alternativen

Du brauchst nur ein paar einfache Zutaten, um diese leckeren Parmesan-Kekse mit Kräutern zuzubereiten. Hier sind einige Tipps:

Zutaten für Herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern
  • Mehl: Ich verwende Allzweckmehl. Diese herzhaften Kekse gelingen aber auch mit Vollkornmehl oder glutenfreiem Mehl.
  • Butter: Wähle ungesalzene Butter bei Zimmertemperatur. Für eine milchfreie Option, kannst du pflanzliche Butter oder Margarine nehmen.
  • Parmesan: Ich verwende frisch geriebenen Parmesankäse. Der Parmesankäse verleiht diesen herzhaften Keksen einen wunderbar nussigen Geschmack. Du kannst ihn durch einen anderen Hartkäse, wie Comté oder alten Gouda ersetzen.
  • Kräuter: Ich verwende gerne getrockneten Thymian oder Rosmarin. Du kannst aber auch andere Kräuter wie Salbei, Oregano oder sogar eine Kräutermischung – ganz nach deinem Geschmack – nehmen. Für die Dekoration verwende ich frische Kräuter wie Petersilie, Dill, Thymian oder Salbei.
  • Ei: Das Ei hilft, den Teig zu binden. Es kann aber durch 60 ml kaltes Wasser ersetzt werden.
  • Wasser: Fakultativ! Wird nur hinzugefügt, wenn der Teig zu trocken ist.

Die genauen Mengenangaben findest du auf der Rezeptkarte.

Wie bereitet man diese herzhaften Kekse zu?

Mischen. In einer Schüssel Mehl, Butter, geriebenen Parmesankäse, getrockneten Thymian oder Rosmarin, Ei und eine Prise Salz und Pfeffer vermischen. Alles mit den Händen oder mit einer Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit vermengen.

Herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern in Vorbereitung

Zu Beginn wird der Teig eine krümelige Konsistenz haben. Weiter kneten, bis ein homogener Teig entsteht.

Den Teig zu einer Kugel formen, leicht flach drücken und in Frischhaltefolie wickeln. Mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen, damit er sich festigt.

Herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern in Vorbereitung

Teig ausrollen. Den Backofen auf 180 °C (350 °F) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den gekühlten Teig auf einer leicht bemehlten Fläche etwa 0,5 cm dick ausrollen.

Kräuter dekorieren. Für eine dekorative Note lege frische Kräuter wie Petersilie, Dill, frischen Thymian oder frischen Oregano in gleichmäßigen Abständen auf den Teig.

Jemand legt frische Kräuter auf einen Parmesan-Keks-Teig.

Den Teig mit einem Blatt Backpapier abdecken und mit einem Nudelholz vorsichtig andrücken, sodaß die Kräuter in den Teig eingebettet werden.

Wenn einige Kräuter nicht fest sitzen, benutze einen Pinsel, um sie leicht mit kaltem Wasser zu befeuchten, damit sie besser haften.

Verwende einen Ausstecher, um Kreise aus dem Teig auszustechen. Die Kekse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.

Jemand, der selbstgemachte Parmesan-Kekse mit Kräutern herstellt
Hausgemachte herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern auf einem Backblech

Backen. Im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten backen oder bis die Ränder goldbraun sind. Nach dem Backen die Kekse zum Trocknen und vollständigen Abkühlen auf ein Gitter legen.

Hausgemachtes herzhafte Parmesan-Kekse mit Kräutern auf einem Teller

Aufbewahren. Bewahre das herzhafte Parmesangebäck in einem luftdichten Behälter oder einer Blechdose auf. Achte darauf, dass die Kekse vollständig abgekühlt sind, da sie sonst nicht knusprig bleiben.

Géraldines Tipps

  1. Teig kühlen: Es ist wichtig, den Teig nicht zu stark zu bearbeiten und ihn vor dem Ausrollen im Kühlschrank ruhen zu lassen. Der Teig lässt sich so leichter verarbeiten und die Kekse behalten beim Backen ihre runde Form.
  2. Achte auf die Backzeit: Behalte deine Kekse im Auge, während sie backen. Sie sind schnell zu braun. Daher empfehle ich, den Garpunkt einige Minuten vor der empfohlenen Zeit zu überprüfen, da jeder Ofen unterschiedlich ist.
  3. Einfrieren für später: Wenn die gebackenen Kekse vollständig abgekühlt sind, lege sie so auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, dass sie sich nicht berühren. 30 Minuten lang einfrieren. Fülle sie danach in einen zum Einfrieren geeigneten Behälter. Auf diese Weise kann man sie bis zu drei Monate aufbewahren. Bei Raumtemperatur auftauen.

Weitere Rezepte für Aperitifs

Schreibe mir gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr darüber!

Finde mich auch auf den Instagram, Facebook und TikTok um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen :

Rezeptkarte

Rezept drucken

Herzhafte Kekse mit Parmesan und Kräutern

Klicke auf die Sterne!

4.8 von 4
Hier findest du meine Tipps für die Zubereitung dieser köstlichen herzhaften Kekse mit Parmesan und Kräutern. Sie sind unglaublich einfach zuzubereiten und passen hervorragend zu einem Glas Weißwein oder Champagner. 
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gericht Snack
Küche Mediterran
Portionen 34 Kekse
Kalorien 72 kcal

Zutaten
  

  • 250 g Mehl
  • 150 g weiche Butter Zimmertemperatur
  • 100 g geriebener Parmesankäse
  • 2 Esslöffel getrockneter Thymian oder Rosmarin
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Wasser optional
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen
 

  • Mische Mehl, Butter, geriebenen Parmesan, getrocknete Kräuter, Ei, Salz und Pfeffer in einer Schüssel.
  • Verarbeite die Mischung zu einem Teig, dann forme ihn zu einer Kugel, flach drücken, in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten kühlen.
  • Heize den Ofen auf 180 °C.
  • Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche aus, dekoriere ihn mit frischen Kräutern
  • Den Teig mit einem Blatt Backpapier abdecken und mit einem Nudelholz vorsichtig andrücken, damit die Kräuter in den Teig eingebettet werden.
  • Wenn einige Kräuter nicht fest sitzen, benutze einen Pinsel, um sie leicht mit kaltem Wasser zu befeuchten, damit sie besser haften.
  • Verwende einen Ausstecher, um Kreise aus dem Teig auszustechen.
  • Die Kekse auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
  • Im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten backen oder bis die Ränder goldbraun sind. Nach dem Backen die Kekse zum Trocknen und vollständigen Abkühlen auf ein Gitter legen.

Notizen

Bewahre das herzhafte Kekse in einem luftdichten Behälter oder einer Blechdose auf. Achte darauf, dass die Kekse vollständig abgekühlt sind, da sie sonst nicht knusprig bleiben.

Nährwerte

Calories: 72kcalCarbohydrates: 6gProtein: 2gFat: 5gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 0.2gMonounsaturated Fat: 1gTrans Fat: 0.1gCholesterol: 16mgSodium: 79mgPotassium: 16mgFiber: 0.3gSugar: 0.1gVitamin A: 160IUVitamin C: 1mgCalcium: 39mgIron: 0.5mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




4 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Sieht fabelhaft aus fürs Auge und ist eine tolle Geschmackskombi..wird sofort ausprobiert ..das wird sehr gut schmecken..besten Dank

  2. 5 Sterne
    Alleine beim Lesen des Rezeptes ist mir das Wasser im Munde zusammen gelaufen. Die Kekse sind blitzschnell herzustellen und sind soooo lecker 😋.
    Vielen Dank für das tolle Rezept.