Getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Springe zu Rezept Rezept drucken Gib eine Bewertung ab!
5 von 1 Bewertung
0Shares
0 0

Wie macht man selbstgemachte getrocknete Orangen und Zitronen? Wenn Du noch es noch nie gemacht hast, zeige ich Dir in diesem Artikel, wie es geht. Es ist super einfach und persönlich finde ich es super befriedigend, sie einfach selbst zu Hause zu machen.

Getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Wie verwendet man getrocknete Orangen und Zitronen?

Dieses Rezept klingt gut, aber was tun mit getrockneten Orangen und Zitronen? Man kann sie auf viele Arten verwenden und nicht nur in Potpourri! Hier sind ein paar Ideen:

  • In einem Tee oder Kräutertee, um es zu würzen
  • In einem Glühwein
  • Zu einem Cocktail: Die getrockneten Orangenscheiben passen sehr gut zu Old Fashion
  • An Deinem Weihnachtsgeschenken zur Dekoration
  • Um Deinen Weihnachtskranz zu schmücken
Getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Rezept für getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Ich habe dieses Rezept mit Orangen und Zitronen gemacht. Es ist sehr wichtig, unbehandelte Orangen und Zitronen zu verwenden. Man kann aber auch andere Zitrusfrüchte wie Mandarinen, Grapefruits oder Limetten selbst trocknen.

Für ungefähr zwei Backbleche benötigst Du die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • 2 Orangen, unbehandelt
  • 2 Zitronen, unbehandelt

Ausrüstung

  • Backblech
  • Backpapier
Getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Zubereitung

Schritt 1: Orangen und Zitronen vorbereiten

Orangen und Zitronen gut waschen und trocknen. In dünne Streifen, vorzugsweise gleicher Größe, schneiden. Die ideale Größe liegt bei 4 bis 5 mm.

Backblech mit Backpapier abdecken und die Scheiben so anordnen, dass sie sich nicht berühren.

Schritt 2: Backen

Lege beiden Backbleche in den Ofen (einer unten und der andere mehr oder weniger in der Mitte). 7 bis 8 Stunden bei 75 ° C backen, dabei die Scheiben alle 1 bis 2 Stunden wenden. Wenn einige Scheiben schneller trocknen als andere, nimm sie heraus und backe die anderen weiter.

Die Zitronen- und Orangenscheiben herausnehmen, wenn sie ganz getrocknet sind. Lasse sie dann an der frischen Luft abkühlen, bevor Sie sie in einen luftdichten Behälter geben.

Getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Wenn Dir dieses Rezept gefallen hat, werden Dir diese anderen Weihnachtsrezepte sicherlich auch gefallen!

Gerne kannst Du mir einen Kommentar hinterlassen, wenn Dir dieses Rezept geschmeckt hat oder wenn Du Fragen hast.

Rezept drucken

Getrocknete Orangen und Zitronen (selbstgemacht)

Wie macht man selbstgemachte getrocknete Orangen und Zitronen? Wenn Du noch es noch nie gemacht hast, zeige ich Dir in diesem Artikel, wie es geht. Es ist super einfach und persönlich finde ich es super befriedigend, sie einfach selbst zu Hause zu machen.
Gib eine Bewertung ab!Fahre mit dem Mauszeiger über die Sterne und klicke, um eine Bewertung abzugeben.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 8 Stdn.
Gericht Boissons, Dessert
Land & Region International, Méditéranéenne
Kalorien

Equipment

  • Backblech
  • Backpapier

Zutaten
  

  • 2 Orangen unbehandelt
  • 2 Zitronen unbehandelt

Anleitungen
 

Schritt 1: Orangen und Zitronen vorbereiten

  • Orangen und Zitronen gut waschen und trocknen. In dünne Streifen, vorzugsweise gleicher Größe, schneiden. Die ideale Größe liegt bei 4 bis 5 mm.
  • Backblech mit Backpapier abdecken und die Scheiben so anordnen, dass sie sich nicht berühren.

Schritt 2: Backen

  • Lege beiden Backbleche in den Ofen (einer unten und der andere mehr oder weniger in der Mitte). 7 bis 8 Stunden bei 75 ° C backen, dabei die Scheiben alle 1 bis 2 Stunden wenden. Wenn einige Scheiben schneller trocknen als andere, nimm sie heraus und backe die anderen weiter.
  • Die Zitronen- und Orangenscheiben herausnehmen, wenn sie ganz getrocknet sind. Lasse sie dann an der frischen Luft abkühlen, bevor Sie sie in einen luftdichten Behälter geben.
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewertung