Klassische Blaubeermuffins

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Hier findest du ein Rezept für klassische Blaubeermuffins, das von amerikanischen Muffins inspiriert ist! Diese Muffins sind super saftig und durch den Streusel gleichzeitigoben knusprig. Ich kann dir schon jetzt empfehlen, die Mengen zu verdoppeln, denn diese Muffins werden nicht lange halten!

Zoom auf zwei übereinander gestapelte Blaubeermuffins, von denen einer bereits angebissen wurde

Klassische Blaubeermuffins – zu jeder Gelegenheit ein Hit!

Muffins im Allgemeinen, aber vor allem Blaubeermuffins sind ein Klassiker, den man zu jeder Gelegenheit genießen kann:

Und du kannst sie das ganze Jahr über backen! Wenn gerade keine Blaubeersaison ist, eignen sich auch tiefgefrorene Blaubeeren hervorragend für diese Muffins.

Blick von oben auf Blaubeermuffins in ihrer Form
Zoom auf klassische Blaubeermuffins in ihrer Form, von denen einer bereits angebissen wurde

Weitere Rezepte für individuelle Kuchen

Rezept für Klassische Blaubeermuffins

Für 12 Muffins benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • 120 g Butter, weich
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 200 g frische Blaubeeren oder 250 g tiefgekühlte Blaubeeren

Für die Streusel

  • 70 g Mehl
  • 40 g brauner Zucker
  • 40 g Butter, weich
  • 1 Teelöffel Zimt

Fehlt dir eine Zutat? Hier findest du einige Tipps, wie man einige Zutaten ersetzen kann.

Zubereitung

Den Backofen auf 185 °C (Umluft) vorheizen.

Die Butter und den Zucker schaumig schlagen und dann die Eier einzeln hinzufügen. Die Masse mit einem Schneebesen gut schlagen.

Dann das Mehl, das Backpulver und den Zimt zusammenmischen. Nach und nach in den Teig einrühren. Die Milch dazugießen. Gut mischen. Zum Schluss die Blaubeeren hinzugeben und vorsichtig rühren, damit sie nicht zerquetschen.

Die Streusel zubereiten, indem du das Mehl, den Zucker und den Zimt vermischst und dann die Butter mit den Händen dazu gibst und alles zu Streuseln zerbröselst.

Eine Muffinform mit Butter einfetten. Eventuell Backförmchen auslegen. Den Teig in den Förmchen verteilen. Die Streusel darüber geben.

20-25 Minuten bei 185 °C im Ofen backen.

Zoom auf zwei übereinander gestapelte Blaubeermuffins, von denen einer bereits angebissen wurde

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einige Zutaten ersetzen?

Wie bei jedem Blogartikel gibt es auch bei diesem Rezept einige Tipps, wie du einige Zutaten ersetzen kannst:

  • Blaubeeren: Du kannst die Blaubeeren durch andere Früchte wie Himbeeren, Brombeeren, Apfel oder Johannisbeeren ersetzen.
  • Streusel: Du muss die Streusel nicht unbedingt hinzufügen. Du kannst es ansonsten durch eine Zitronenglasur ersetzen.
  • Mehl: Du kannst die Hälfte des Mehls durch gemahlene Mandeln ersetzen.
  • Milch: Du kannst Kuhmilch durch pflanzliche Milch wie Mandelmilch oder Haferflockenmilch ersetzen.
  • Eier: Du kannst die Eier durch 150 Apfelmus, eine zerdrückte Banane oder einen Esslöffel (7 g) Chiasamen, die mit 45 g Wasser vermischt werden, ersetzen.

Kann man diese Muffins im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst den Muffinteig bis zu 24 Stunden im Voraus zubereiten. Stelle den Teig dann in einer mit Frischhaltefolie abgedeckten Schüssel in den Kühlschrank.

Wie lange sind diese Muffins haltbar?

Diese Muffins können in einem geschlossenen Behälter oder mit Frischhaltefolie abgedeckt 4 bis 5 Tage bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.

Kann man diese Muffins einfrieren?

Ja, absolut! Das habe ich auch getan.

Blick von oben auf Blaubeermuffins in ihrer Form

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Klassische Blaubeermuffins

Hier findest du ein klassisches Rezept für Blaubeermuffins, das von amerikanischen Muffins inspiriert ist! Diese Muffins sind super saftig und durch den Streusel gleichzeitigoben knusprig. Ich kann dir schon jetzt empfehlen, die Mengen zu verdoppeln, denn diese Muffins werden nicht lange halten!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Kuchen
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12
Kalorien 312 kcal

Zutaten
  

  • 120 g Butter weich
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 350 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 200 g frische Blaubeeren oder 250 g tiefgekühlte Blaubeeren

Für die Streusel

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 185 °C (Umluft) vorheizen.
  • Die Butter und den Zucker schaumig schlagen und dann die Eier einzeln hinzufügen. Die Masse mit einem Schneebesen gut schlagen.
  • Dann das Mehl, das Backpulver und den Zimt zusammen mischen. Nach und nach in den Teig einrühren. Die Milch dazu gießen. Gut mischen. Zum Schluss die Blaubeeren hinzugeben und vorsichtig rühren, damit sie nicht zerquetschen.
  • Die Streusel zubereiten, indem du das Mehl, den Zucker und den Zimt vermischst und dann die Butter mit den Händen dazu gibst und alles zu Streuseln zerbröselst.
  • Eine Muffinform mit Butter einfetten. Eventuell Backförmchen auslegen. Den Teig in den Förmchen verteilen. Die Streusel darüber geben.
  • 20-25 Minuten bei 185 °C im Ofen backen.

Nutrition

Sodium: 195mgCalcium: 95mgVitamin C: 2mgVitamin A: 418IUSugar: 17gFiber: 2gPotassium: 102mgCholesterol: 59mgCalories: 312kcalTrans Fat: 1gMonounsaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 1gSaturated Fat: 8gFat: 13gProtein: 5gCarbohydrates: 45gIron: 2mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!