Knusprige Rosmarin-Kartoffeln

4.7 von 11
Vorbereitung: 10 Minuten
Zubereitung: 40 Minuten
Springe zu Rezept Video abspielen
Knusprige Rosmarin-Kartoffeln aus dem Ofen

Diese knusprigen Rosmarin-Kartoffeln brauchen nur 5 Minuten für die Zubereitung! Frischer Rosmarin verleiht den Kartoffeln eine elegante Note, sodass du sie zu einem einfachen Abendessen mit der Familie oder sogar zu einem besonderen Anlass (Weihnachten, Ostern, Muttertag usw.) servieren kannst.

Knusprige Rosmarin-Kartoffeln auf einem Backblech.
Weitere Beilagen-Rezepte

Wenn dir dieses Rezept für knusprige Rosmarin-Kartoffeln aus dem Ofen gefallen hat, empfehle ich, beim nächsten Mal diese Smashed Potatoes oder dieses Rezept für cremige Polenta mit Parmesan zu probieren.

Beide Rezepte werden mit einfachen Zutaten zubereitet und eignen sich hervorragend als Beilage.

Eine weitere Beilagenidee, die du demnächst ausprobieren solltest, sind diese hübschen Ofentomaten aus der Provence, ein Klassiker der französischen Küche!

Zutaten

Zutaten für knusprige Rosmarin-Kartoffeln
  • Kartoffeln: Wähle keimende Kartoffelsorten wie Grenaille oder kleine rote Kartoffeln, die gleichmäßig garen und beim Backen knusprig werden. Größere Kartoffeln müssen in gleich große Stücke geschnitten werden.
  • Frischer Rosmarin: Verwende frischen Rosmarin, um die Kartoffeln zu aromatisieren. Rosmarin ist eines meiner Lieblingskräuter zu Ofenkartoffeln.
  • Olivenöl: Verwende ein gutes natives Olivenöl extra für den Geschmack und auch, damit die Kartoffeln während des Backens knusprig werden. Avocadoöl oder Sonnenblumenöl sind hervorragende Alternativen.
  • Salz: Ich verwende gerne Fleur de Sel wegen des feinen Geschmacks. Du kannst auch Tafelsalz oder Meersalz verwenden.

Die genauen Mengenangaben findest du auf der Rezeptkarte.

Rezept: Schritt für Schritt

Vorbereitung der Kartoffeln

1. Bereite die Kartoffeln vor. Den Backofen auf 200 °C (390°F) vorheizen. Die Kartoffeln waschen und abreiben, um die Erde vollständig zu entfernen. Dann mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Je nach Größe halbieren oder dritteln.

Versuche, die Kartoffeln so zu schneiden, dass die Stücke alle gleich groß sind. In eine große Schüssel geben und das Olivenöl, den frischen Rosmarin, Fleur de Sel und den schwarzen Pfeffer hineingeben und alles vermischen.

Rosmarin-Kartoffeln, ungekocht, auf einem Backblech

2. Im Ofen backen. Die Kartoffeln auf ein Backblech legen. Wenn du möchtest, bedecke das Blech vorher mit Backpapier oder einer Silikonmatte.

Je nach Größe 30-40 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun sind und gegen Ende alle 5 Minuten nachschauen, damit sie nicht verbrennen.

Knusprige Rosmarin-Kartoffeln

Géraldines Tipps

1. Ich empfehle dringend, die Kartoffeln in einer großen Schüssel mit dem Olivenöl zu vermischen, auch wenn es direkt auf dem Backblech möglich wäre. Es lohnt sich, eine Minute länger zu benötigen, sodass das Olivenöl die Kartoffeln gleichmäßig bedeckt, damit sie außen schön knusprig werden.

2. Die Kartoffeln in einer einzigen Schicht auf dem Backblech ausbreiten, sodass sie sich nicht überlappen. Verwende bei Bedarf zwei Bleche. Das ist super wichtig, damit die Kartoffeln schön knusprig werden! Ich habe festgestellt, dass die Kartoffeln ohne Backpapier knuspriger werden.

3. Frischer Rosmarin sieht nach dem Backen nicht besonders schön aus. Kurz vor dem Servieren den gerösteten Rosmarin entfernen. Wenn du noch frischen Rosmarin übrig hast, gib ihn in eine kleine Schüssel, füge einen Schuss Olivenöl hinzu, mische alles gut durch und lege ihn über die knusprig gebackenen Kartoffeln.

4. Wenn du Knoblauch magst, kannst du zerdrückte frische Knoblauchzehen oder Knoblauchpulver in die Schüssel geben und zusammen mit Rosmarin und Olivenöl vermischen.

Knusprige Rosmarin-Kartoffeln

FAQ: Knusprige Rosmarin-Kartoffeln

Wie kann ich sicherstellen, dass meine Rosmarin-Kartoffeln knusprig werden?

Den Backofen vorheizen, das Olivenöl gut über die Kartoffeln verteilen und in einer Schicht auf dem Backblech ausbreiten. Vermeide, dass sie sich überlappen, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen.

Wie kann man Ofenkartoffeln aufbewahren und aufwärmen?

Bewahre die gebackenen Rosmarin-Kartoffeln in einer luftdichten Dose auf und serviere sie am nächsten Tag kalt in einem Salat oder einer Schüssel, das schmeckt super lecker! Du kannst sie auch 5-10 Minuten im Ofen oder in der Luftfritteuse bei 200 °C (390 °F) aufwärmen, damit sie wieder knusprig werden.

Kann ich für das Rezept statt frischem Rosmarin auch getrockneten Rosmarin verwenden?

Obwohl frischer Rosmarin besser schmeckt, kannst du auch getrockneten Rosmarin verwenden. Verwende jedoch eine kleinere Menge, da die getrockneten Kräuter stärker im Geschmack sind.

Kann ich diese Rosmarin-Kartoffeln in einer Luftfritteuse zubereiten?

Du kannst die Kartoffeln in einer Luftfritteuse statt im Backofen zubereiten. Das Prinzip ist das gleiche: Gib die gewaschenen und geschnittenen Kartoffeln in eine Schüssel, füge Rosmarin und Olivenöl hinzu und salze und pfeffere sie. Anschließend in den Korb legen und je nach Größe der Kartoffeln 20-30 Minuten bei 200 °C backen, dabei nach ca. 10-15 Minuten (während des Backvorgangs) umrühren.

Wie lange dauert es, Kartoffeln in der Luftfritteuse zu garen?

Kartoffeln werden in der Luftfritteuse in der Regel schneller gar, als im Backofen. Halbierte festkochende Kartoffelsorten benötigen etwa 15 Minuten, größere Kartoffeln dagegen mehr Zeit. Beginne mit 15 Minuten und rühre alle 5 Minuten um, bis sie goldbraun sind. Um zu prüfen, ob sie gar sind, schneide ein Kartoffelstück in zwei Hälften – wenn die Mitte weich ist, sind sie servierfertig.

Schreibe mir gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr darüber!

Finde mich auch auf den Instagram, Facebook und TikTok um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen :

Rezeptkarte

Rezept drucken

Knusprige Rosmarin-Kartoffeln

Klicke auf die Sterne!

4.7 von 11
Diese knusprige Rosmarin-Kartoffeln brauchen nur 5 Minuten für die Zubereitung! 
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gericht Beilage
Küche Mediterran
Portionen 4
Kalorien 157 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffeln , z.B. Drillinge
  • 8 Zweige frischer Rosmarin
  • 30 ml Olivenöl
  • Fleur de sel oder Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Kartoffeln waschen und abreiben, um die Erde vollständig zu entfernen. Dann mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Je nach Größe halbieren oder dritteln.
  • Versuche, die Kartoffeln so zu schneiden, dass die Stücke alle gleich groß sind. In eine große Schüssel geben und das Olivenöl, den frischen Rosmarin, Fleur de Sel und den schwarzen Pfeffer hineingeben und alles vermischen.
  • Die Kartoffeln auf ein Backblech legen. Wenn du möchtest, bedecke das Blech mit Backpapier oder einer Silikonmatte.
  • Je nach Größe 30-40 Minuten im Ofen backen, bis sie goldbraun sind und gegen Ende alle 5 Minuten nachschauen, damit sie nicht verbrennen.

Video

Notizen

Wenn du Knoblauch magst, kannst du 1-2 gehackten Knoblauchzehen oder Knoblauchpulver in die Schüssel geben und zusammen mit Rosmarin und Olivenöl vermischen.

Nährwerte

Calories: 157kcalCarbohydrates: 22gProtein: 3gFat: 7gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 5gSodium: 8mgPotassium: 527mgFiber: 3gSugar: 1gVitamin A: 3IUVitamin C: 25mgCalcium: 15mgIron: 1mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Es hat ganz wunderbar geschmeckt, alles hat gut geklappt. Es gab Wiener Würstchen und einen frisch geriebenen Kren dazu. Perfekt für diesen schönen Sommerabend. Danke für dieses schöne Rezept und auch für die vielen weiteren schönen Rezepte.