Foodblogbilanz 2021

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit für einen Rückblick auf das Jahr 2021. Es ist ein besonderes Jahr für mich, da es das erste volle Jahr ist, das ich als Bloggerin verbringe. Ich habe in diesem Jahr sehr viel gelernt und mein Blog hat sich unglaublich entwickelt! Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um euch zu danken, die ihr mich in den letzten Monaten begleitet habt.

Als ich den Aufruf von Steffen und Sabrina, den Autoren von Feed Me Up Before You Go Go, gelesen habe, ihre Foodblogbilanz 2021 zu veröffentlichen und die folgenden Fragen zu beantworte, hatte ich auch List, meine Eindrücke über das vergangene Jahr mit euch zu teilen.

Foodblogbilanz 2021
Dekoration meines Weihnachtsbrunchs 2021

1. Was war 2021 dein erfolgreichster Blogartikel?

Mein erfolgreichster Artikel im Jahr 2021 war mein Artikel Baked Feta Pasta, das virale Rezept von TikTok. Schon nach wenigen Tagen stand mein Rezept bei der Google-Suche ganz oben, wenn man nur „baked feta pasta“ oder „feta pasta“ eingab.

Das war eine große Überraschung für mich, denn ich habe dieses Rezept relativ spät veröffentlicht, da dieser TikTok-Trend bereits im Januar begonnen hatte.

Baked Feta Pasta, TikTok virales Rezept
Baked Feta Pasta, TikTok virales Rezept

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

  1. Mein Rezept für eine Gemüse-Spirale-Tarte mit Parmesan , weil ich mein ganzes Herzblut in dieses Rezept gesteckt habe, sowohl beim Kochen als auch beim Filmen, und ich wurde reichlich belohnt, denn es über 1 Million Auf ufe und 94.000 Likes auf TikTok erhielt.
  2. Mein Rezept für Pasta mit Brokkoli, Feta und Zitrone „Zero Waste“, denn wie der Name des Rezepts schon sagt, handelt es sich um ein Zero Waste-Rezept und ich möchte diese Kategorie von Rezepten, die umweltfreundlicher sind, weiterentwickeln.
  3. Mein Rezept für Gesunde und Knusprige Pommes, die genau die Form der Pommes haben, die mir meine Großmutter zubereitete – und immer noch zubereitet!

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

  1. Die Pasta mit gegrillten Artischocken von Hald Baked Harvest , die mich zu meinem Rezept für Pasta mit Artischocken, Pesto und Burrata inspiriert hat.
  2. Das Rezept für Rhabarbertarte von Gourmandiseries, das mich zu meinem Rezept für Rhabarber-Tarte mit Muster inspiriert hat.
  3. Das Rezept für Pizza Bagels inspiriert von Zucker, Zimt, Liebe.

4. Welches der Rezepte, die du 2021 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Ohne zu zögern meine Rhabarber-Tarte mit Muster! Ich habe sie den ganzen Frühling und Sommer über gegessen.

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2021 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

In diesem Jahr habe ich mich sehr für Videos interessiert, damit meine Leser die Rezepte besser verstehen können. Ich habe mich in euch alle hineinversetzt und weiß, dass ich mir gerne ein Video ansehe, bevor ich mit einem Rezept beginne, um sicherzugehen, dass ich die Schritte und eventuell die Techniken des Rezepts verstanden habe.

Nach zahlreichen Fehlversuchen, meiner Kamera, die mitten in mein gerade fertiges Rezept runterfällt, hätte ich fast alles aufgegeben. Ich habe jedoch immer wieder verschiedene Formate und Methoden ausprobiert, um meine Rezepte zu filmen. In den letzten Monaten habe ich endlich meinen eigenen Stil und meine eigene Technik gefunden.

Mein YouTube-Kanal ist noch relativ klein, aber mein TikTok-Konto ist gut abgehoben.

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Kaki, eine schöne (Wieder-)Entdeckung dank meiner Zusammenarbeit mit der D.O.P. Kaki Ribera Del Xúquer. Ich habe zum Beispiel dieses Rezept für Linsen und gebratener Kaki mit Thymian veröffentlicht, das allen gefallen hat, vor allem die Idee, die Kaki mit Thymian zu braten.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

Der beste Suchbegriff, über den Besucher auf meinen Blog gelangt sind, war schlicht und einfach „Rezept tiktok“.

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2022?

Zunächst einmal habe ich ein großes Projekt vor mir, denn ich werde im Januar 2022 eine neue Küche bekommen. Natürlich werde ich euch an diesem Abenteuer teilhaben lassen, euch zeigen, wie ich meine Schränke, Vorräte und mehr organisiere.

Vielleicht werde ich sogar einige Videos in meiner Küche aufnehmen. Bleibe dran und abonniere mein Newsletter, um meine Projekte und natürlich meine nächsten Rezepte nicht zu verpassen.

Bis bald,

Geraldine