Kimchi Fried Rice (vegetarisch)

Springe zu Rezept Video abspielen
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Dies ist eines meiner Lieblingsgerichte der koreanischen Küche: Kimchi Fried Rice (vegetarisch) oder gebratener Reis mit Kimchi. Es ist ein super einfaches Rezept, geschmacksintensiv und ideal, um übrig gebliebenen Reis oder Kimchi zu verwerten.

Kimchi, was ist das?

Kimchi ist ein Gericht der koreanischen Küche. Kimchi bezeichnet das Fermentieren von Gemüse mit Chili, Gewürzen und Lake, d. h. einer Mischung aus Wasser und Salz. Bei dieser Technik wird das Gemüse durch die Lacto-Fermentation mehrere Wochen haltbar gemacht.

In Europa kennt man vor allem Kimchi aus Napa-Kohl, und diesen verwende ich für dieses Rezept. Auch viele Gemüsesorten eignen sich für Kimchi, z. B. Rettich, Sellerie, Möhren oder Gurken.

Wie bei allen fermentierten Produkten verändert sich der Geschmack von Kimchi mit der Zeit. Wenn du noch etwas zurückhaltend mit fermentierten Aromen bist, empfehle ich dir, den Kimchi relativ schnell zu essen. Kimchi Fried Rice ist übrigens ein Gericht, das in Korea traditionell zubereitet wird, wenn das Kimchi beginnt, alt zu werden.

Kimchi Fried Rice (vegetarisch)

Die wichtigsten Zutaten für das Rezept

Um dieses Rezept zuzubereiten, gibt es einige Zutaten, die unerlässlich sind und das Rezept authentisch machen:

  • Reis: Dieses Rezept funktioniert mit jeder Art von Reis, aber um authentisch zu bleiben, brauchst du Rundkornreis, wie er in Korea verwendet wird.
  • Kimchi: Nimm Kimchi aus Napa-Kohl. Du kannst Kimchi in asiatischen Lebensmittelgeschäften finden. Und für diejenigen, die besonders motiviert sind, kann man Kimchi auch selbst herstellen. Achte bei diesem Rezept darauf, dass du den Saft, in dem das Kimchi fermentiert wird, nicht wegschüttest, denn er ist ebenfalls Teil des Rezepts.
  • Gochujang: Gochujang ist eine scharfe Sojabohnenpaste, die typisch für die koreanische Küche ist. Sie ist sehr einfach zu verwenden und hält sich nach dem Öffnen im Kühlschrank mehrere Monate. Bei Amazon.de kaufen
  • Enoki-Pilze: Enoki-Pilze sind für dieses Rezept nicht unbedingt notwendig, aber sie verleihen dem Gericht eine authentische Konsistenz und verhindern, dass der Reis zu trocken wird. Wenn du keine finden kannst, kannst du sie durch geriebene Möhren ersetzen.

Finde die vollständige Zutatenliste weiter unten.

Kimchi Fried Rice (vegetarisch)
Kimchi Fried Rice (vegetarisch)

Rezept für Kimchi Fried Rice (vegetarisch)

Für 2 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • 400 g gekochter Rundkornreis, entspricht etwa 130 g ungekocht
  • 200 g Kimchi
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung Enoki-Pilze, 200 g
  • 60 ml Kimchi-Saft
  • 1-2 Esslöffel Gochujang
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Blatt Nori, in Streifen geschnitten
  • 2 Eier
  • Neutrales Öl, Sonnenblumen- oder Reisöl
  • Sesamkörner (Dekoration)
  • Sojasauce (optional)
  • Reisessig (optional)

Finde meine Erklärungen zu den Zutaten für dieses Rezept weiter oben.

Zubereitung

Den Reis ggf. wie auf der Packung angegeben kochen.

Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln vom grünen Teil trennen. Den weißen Teil in grobe Scheiben und den grünen Teil fein schneiden. Diese wird als Dekoration dienen.

In einer heißen Pfanne oder einem Wok einen Schuss neutrales Öl erhitzen. Das Kimchi hinzugeben und es 1 Minute lang anbraten. Dann den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und die Enoki-Pilze hinzufügen. Löse sie gut ab und brate sie 2 Minuten lang an.

Gib dann den gekochten Reis, Gochujang und Kimchi-Saft darüber. Den Reis gut vermischen und ohne Umrühren 3-5 Minuten anbraten lassen.

Dann rühren und dies wiederholen, bis der Reis leicht klebrig und an manchen Stellen etwas knusprig wird. Anschließend das Sesamöl hinzufügen.

Währenddessen die Spiegeleier zubereiten.

Das Kimchi Fried Fice mit Frühlingszwiebeln, Sesam und Nori-Blättern dekorieren.

Auf einem Teller zusammen mit einem Spiegelei servieren. Danach kannst du die Würze eventuell anpassen, indem du etwas Sojasauce und/oder Reisessig hinzufügst.

Bilder

Finde die Schritte des Rezepts in Bildern.

Häufig gestellte Fragen

Ist dieses Rezept sehr scharf?

Dieses Rezept ist von Natur aus leicht scharf. Du kann Schärfe dosieren, indem du die Menge an Gochujang und Kimchisaft verringerst oder erhöhst. Wenn du weniger Gochujang nimmst, solltest du etwas mehr Sesamöl und eventuell noch Sojasauce und Reisessig hinzufügen.

Kann ich dieses Rezept im Voraus zubereiten?

Auch wenn Kimchi Fried Rice frisch zubereitet am besten schmeckt, kann man es durchaus im Voraus zubereiten und in der Pfanne oder Mikrowelle aufwärmen. Das Ei hingegen muss unbedingt in letzter Minute zubereitet werden.

Kimchi Fried Rice (vegetarisch)

Kann ich dieses Rezept einfrieren?

Du kannst Kimchi Fried Rice durchaus einfrieren. In diesem Fall solltest du weder das Ei noch das Grün der Frühlingszwiebeln oder das Nori-Blatt hinzufügen, da diese das Einfrieren nicht gut überstehen.

Kann ich eine vegane Version machen?

Ja, ohne Ei ist dieses Rezept komplett vegan!

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Kimchi Fried Rice (vegetarisch)

Dies ist eines meiner Lieblingsgerichte der koreanischen Küche: Kimchi Fried Rice oder gebratener Reis mit Kimchi. Es ist ein super einfaches Rezept, geschmacksintensiv und ideal, um übrig gebliebenen Reis oder Kimchi zu verwerten. 
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Plat principal
Land & Region Asiatique
Portionen 2
Kalorien 460 kcal

Zutaten
  

  • 400 g gekochter Rundkornreis entspricht etwa 130 g ungekocht
  • 200 g Kimchi
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Packung Enoki-Pilze 200 g
  • 60 ml Kimchi-Saft
  • 1-2 Esslöffel Gochujang
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Blatt Nori in Streifen geschnitten
  • 2 Eier
  • Neutrales Öl Sonnenblumen- oder Reisöl
  • Sesamkörner Dekoration
  • Sojasauce optional
  • Reisessig optional

Anleitungen
 

  • Den Reis ggf. wie auf der Packung angegeben kochen.
  • Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln vom grünen Teil trennen. Den weißen Teil in grobe Scheiben und den grünen Teil fein schneiden. Diese wird als Dekoration dienen.
  • In einer heißen Pfanne oder einem Wok einen Schuss neutrales Öl erhitzen. Das Kimchi hinzugeben und es 1 Minute lang anbraten. Dann den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und die Enoki-Pilze hinzufügen. Löse sie gut ab und brate sie 2 Minuten lang an.
  • Gib dann den gekochten Reis, Gochujang und Kimchi-Saft darüber. Den Reis gut vermischen und ohne Umrühren 3-5 Minuten anbraten lassen.
  • Dann rühren und dies wiederholen, bis der Reis leicht klebrig und an manchen Stellen etwas knusprig wird. Anschließend das Sesamöl hinzufügen.
  • Währenddessen die Spiegeleier zubereiten.
  • Das Kimchi Fried Fice mit Frühlingszwiebeln, Sesam und Nori-Blättern dekorieren.
  • Auf einem Teller zusammen mit einem Spiegelei servieren. Danach kannst du die Würze eventuell anpassen, indem du etwas Sojasauce und/oder Reisessig hinzufügst.

Video

Nutrition

Calories: 460kcalCarbohydrates: 70gProtein: 14gFat: 14gSaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 4gMonounsaturated Fat: 7gTrans Fat: 1gCholesterol: 164mgSodium: 71mgPotassium: 560mgFiber: 3gSugar: 2gVitamin A: 498IUVitamin C: 5mgCalcium: 52mgIron: 5mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung