Vegetarische Bowl mit Ratatouille

Springe zu Rezept Video abspielen
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Nach meinem Rezept für traditionelles Ratatouille hatte ich noch Reste übrig. So habe ich diese vegetarische Bowl mit Ratatouille zubereitet. Eine einfache und zugleich leichte Mahlzeit!

Blick von oben auf eine Reisschüssel, die mit Ratatouille, Avocado und Feta serviert wird

Meine Tipps für eine traditionelle Ratatouille!

Ratatouille ist eines meiner liebsten Gemüsegerichte im Sommer! Es ist außerdem eines der ersten Gerichte, die ich mit meiner Mutter zu kochen gelernt habe.

Ich empfehle dir, einen Blick auf meinen vollständigen Artikel über mein Rezept für traditionelles Ratatouille zu werfen. Ich verrate dir alle meine Tipps, wie du ein leckeres Ratatouille kochst, ohne dass das Gemüse zu matschig wird. Und das alles, ohne stundenlang am Herd zu stehen!

Blick von oben auf einen Topf mit Ratatouille

Ein perfektes Rezept für ein Essen zum Mitnehmen!

Diese vegetarische Bowl mit Ratatouille ist ein perfektes Rezept für eine Mahlzeit zum Mitnehmen.

Gib den gekochten Reis und das Ratatouille in einen Behälter z.B. Tupperware. Füge den Feta hinzu. Bei der Avocado empfehle ich dir, sie separat zu transportieren und erst im letzten Moment zu schneiden.

Zoom auf eine Reisschüssel, die mit Ratatouille, Avocado und Feta serviert wird

Weitere Bowl-Rezepte

Rezept für eine vegetarische Bowl mit Ratatouille

Für 6 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

Für die Ratatouille

  • 1 Aubergine
  • 2 kleine Zucchini oder 1 große Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 400 g ganze Tomaten, aus der Dose oder frisch
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Für die vegetarische Bowl

  • 400 g Vollkornreis
  • 2 Avocados
  • 200 g Feta
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Limetten

Zubereitung

Für die Ratatouille

. Schneide dazu die Aubergine, die Zucchini oder die Zucchini und die Paprika in Würfel. Schneide den Knoblauch und die Zwiebel klein.

In einem Topf oder einem Schmortopf einen Schuss Olivenöl gießen. Die Zwiebel und den Knoblauch anbraten. Die Aubergine hinzufügen und 5 Minuten lang anbraten. Die Zucchini und die Paprika hinzufügen. 2 Minuten lang anbraten.

Die Tomaten, den Thymian, Salz und Pfeffer dazugeben. Gut umrühren und 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen. Klicke auf den Link, um das ausführliche Rezept für dieses traditionelle Ratatouille zu lesen.

Blick von oben auf einen Topf mit Ratatouille

Für die vegetarische Bowl

Den Reis wie auf der Packung angegeben kochen.

Halbiere die Avocados und löse das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel heraus. Schneide dann die Avocado in Streifen. Den Feta zerbröseln.

Serviere den Reis in einer Schüssel, füge die Avocado und eine Portion Ratatouille hinzu und zum Schluss etwas Feta. Salz und Pfeffer geben. Zum Schluss noch einem Spritzer Zitronensaft geben.

Blick von oben auf eine Reisschüssel, die mit Ratatouille, Avocado und Feta serviert wird

Häufig gestellte Fragen

Kann diese vegetarische Bowl auch kalt gegessen werden?

Ja, unbedingt! Du kannst diese vegetarische Bowl sowohl kalt als auch warm servieren.

Kann man diese vegetarische Bowl mit Ratatouille einfrieren?

Ja, zum Teil. Du kannst Ratatouille und Reis in einem separaten Behälter oder zusammen einfrieren. Ich rate dir davon ab, die Avocado einzufrieren.

Was den Feta betrifft, so kannst du ihn zusammen mit dem Ratatouille einfrieren. Wenn du das Ganze noch einmal aufwärmst, wird der Feta sicherlich schmelzen, aber es schmeckt genauso gut.

Ich mag keine Paprika, kann ich sie entfernen?

Ja, absolut! Wenn du eines der Gemüse (Zucchini, Paprika oder Aubergine) nicht magst, kannst du es entfernen oder durch ein anderes Gemüse der Saison ersetzen.

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Vegetarische Bowl mit Ratatouille

Nach meinem Rezept für traditionelles Ratatouille hatte ich noch Reste übrig. So habe ich diese vegetarische Bowl mit Ratatouille zubereitet. Eine einfache und zugleich leichte Mahlzeit!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Französisch
Portionen 6
Kalorien 513 kcal

Zutaten
  

Für die Ratatouille

  • 1 Aubergine
  • 2 kleine Zucchini oder 1 große Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 400 g ganze Tomaten aus der Dose oder frisch
  • 1 gelbe Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Für die vegetarische Bowl

  • 400 g Vollkornreis
  • 2 Avocados
  • 200 g Feta
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Limetten

Anleitungen
 

Für die Ratatouille

  • Schneide dazu die Aubergine, die Zucchini oder die Zucchini und die Paprika in Würfel. Schneide den Knoblauch und die Zwiebel klein.
  • In einem Topf oder einem Schmortopf einen Schuss Olivenöl gießen. Die Zwiebel und den Knoblauch anbraten. Die Aubergine hinzufügen und 5 Minuten lang anbraten. Die Zucchini und die Paprika hinzufügen. 2 Minuten lang anbraten.
  • Die Tomaten, den Thymian, Salz und Pfeffer dazugeben. Gut umrühren und 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Für die vegetarische Ratatouille-Bowl

  • Den Reis wie auf der Packung angegeben kochen.
  • Halbiere die Avocados und löse das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel heraus. Schneide dann die Avocado in Streifen. Den Feta zerbröseln.
  • Serviere den Reis in einer Schüssel, füge die Avocado und eine Portion Ratatouille hinzu und zum Schluss etwas Feta. Salz und Pfeffer geben. Zum Schluss noch einem Spritzer Zitronensaft geben.

Video

Nutrition

Calories: 513kcalCarbohydrates: 76gProtein: 14gFat: 19gSaturated Fat: 6gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 9gCholesterol: 30mgSodium: 417mgPotassium: 1169mgFiber: 12gSugar: 11gVitamin A: 1600IUVitamin C: 65mgCalcium: 253mgIron: 4mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung