Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Hier ist ein Klassiker der französischen Küche, der ich ohne Fleisch neu interpretiert habe: mein Vegetarischer Hachi Parmentier! Hachi Parmentier ist sicherlich eines der zehn am häufigsten gekochten Gerichte der französischen Küche.

Warum so erfolgreich? Denn es ist ein geselliges Gericht, das man in großen Mengen zubereiten kann und das in der Regel allen schmeckt! Mit diesem Rezept kannst du allen deinen Freunden einen Hachi Parmentier servieren, auch denen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren!

Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Was ist ein Hachi Parmentier?

Wenn du aus Frankreich kommst bist, weißt du bestimmt, was ein Hachi Parmentier ist. Da sich dieser Blog aber auch an deutsche und internationale Leser richtet, ist es mir ein Anliegen zu erklären, was es mit diesem Kultgericht der französischen Küche auf sich hat und woher es kommt.

Hachi Parmentier ist ein traditionelles Gericht der französischen Küche. „Hachi“ bedeutet fein gemahlene oder geschnittene Zutaten bzw. Fleisch. „Parmentier“ ist der Name des Erfinders dieses Gerichts: Antoine-Augustin Parmentier, ein Apotheker und Agrarwissenschaftler aus dem 19. Jahrhundert, der eine wichtige Rolle bei der Einführung und Popularisierung der Kartoffel in Frankreich spielte.

Hachi Parmentier ist also ganz einfach Hackfleisch, traditionell Rindfleisch, das mit einem Kartoffelpüree bedeckt ist. Das Ganze wird dann im Ofen gebacken und so serviert, dass ein kompaktes Block entsteht, der oben aus Kartoffelpüree und unten aus Hachi also Hack besteht.

Der Purist gibt keinen Käse auf das Kartoffelpüree, wenn du aber wie ich ein Foodie bist, darfst du durchaus geriebenen Käse dazugeben!

Die Version, die ich dir vorschlage, ist eine vegetarische Version, also ohne Fleisch. Ich ersetzte das Fleisch durch eine Mischung aus gehacktem Tofu und Champignons, die ich mit Knoblauch, Thymian, Rosmarin, geräuchertem Paprika und Sojasauce gewürzt habe. Das schmeckt super! Der Rest des Rezepts orientiert sich am traditionellen Rezept.

Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Mehr französischen Rezepte

Rezept für Vegetarischer Hachi Parmentier

Für 4 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

Für das Kartoffelpüree

  • 1 kg Kartoffeln
  • 20 cl Milch, oder pflanzliche Milch
  • 50 g Butter, oder Margarine
  • Salz
  • Muskatnuss
Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Für das vegetarische Hack

  • 2 Blöcke Tofu (400 g), gehackt
  • 250 g Champignons, gehackt
  • 2 Karotten, fein geschnitten
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Esslöffel geräucherter Paprika
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 5 Stiele Thymian
  • 30 ml Sojasauce
Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Fehlt dir eine Zutat? Hier findest du einige Tipps, wie man einige Zutaten ersetzen kann.

Zubereitung

Für das Kartoffelpüree

Schäle die Kartoffeln und schneide sie grob in Stücke. Koche sie in einem Topf mit kochendem Salzwasser etwa 30 Minuten lang. Die Kochzeit hängt von der Größe der Kartoffeln ab.

Um zu prüfen, ob die Kartoffeln gar sind, steche sie mit einer Messerspitze an. Wenn das Messer nicht eindringt, sind die Kartoffeln noch nicht gekocht. Wenn sich das Messer leicht und ohne großen Widerstand einstechen lässt, sind die Kartoffeln fertig!

Lasse die Kartoffeln abtropfen und lege sie in eine große Schüssel. Füge die Milch und die Butter hinzu und zerdrücke die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder -presse. Das Püree gut mischen und mit Salz und Muskat würzen.

Für das vegetarische Hack

In einer Pfanne die Zwiebeln und Karotten mit einem Schuss Olivenöl anbraten. Dann den Tofu, die Pilze, den Thymian und den Rosmarin hinzufügen. Gut umrühren und 5 Minuten anbraten.

Anschließend den geräucherten Paprika hinzugeben. Zum Schluss den Thymian und den Rosmarin entfernen und die Sojasauce darüber gießen .

Schließlich eine ofenfeste Form mit Butter einfetten. Das vegetarische Hack darauf verteilen und gut fest drücken. Dann das Kartoffelpüree bedecken. Zum Schluss den geriebenen Käse hinzufügen.

Für 30 Minuten bei 180 °C in den Ofen backen. Warm und mit einem grünen Salat servieren.

Bilder

Finde die Schritte des Rezepts in Bildern!

Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einige Zutaten ersetzen?

Wie bei jedem Blogartikel gibt es auch bei diesem Rezept einige Tipps, wie du einige Zutaten ersetzen kannst:

  • Tofu: Du kannst den Tofu durch pflanzliches Fleisch ersetzen. Verringere in diesem Fall die Menge an Sojasauce, da pflanzliches Fleisch in der Regel bereits gesalzen ist. Du kannst den Tofu auch durch die gleiche Menge an Pilzen und eine zusätzliche Möhre ersetzen.
  • Pilze: Du kannst können die Champignons entfernen und mehr Tofu hinzufügen. Allerdings verleihen die Champignons dem pflanzlichen Hack eine saftigere Konsistenz.
  • Geräucherter Paprika: Du kannst den geräucherten Paprika durch normales Paprikapulver ersetzen. Die rauchigen Noten verleihen dem pflanzlichen Hack jedoch einen guten Geschmack!
  • Kartoffelpüree: Du kannst das Kartoffelpüree durch gekochte Nudeln ersetzen, um dieses Rezept ein wenig zu variieren!

Wie lange ist dieser vegetarische Hachi Parmentier haltbar?

Dieses Hachi Parmentier kann drei bis vier Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie können

Kann ich diesen Hachi Parmentier im Voraus zubereiten?

Ja, das ist sogar der große Vorteil dieses Gerichts! Du kannst es im Voraus zubereiten und kurz vor dem Servieren in den Ofen schieben. In diesem Fall gib den geriebenen Käse erst kurz vor dem Überbacken hinzu.

Kann ich diesen Hachi Parmentier einfrieren?

Ja, Hachi Parmentier lässt sich sehr gut einfrieren! Danach hält er sich drei Monate im Gefrierschrank.

Kann ich einen veganen Hachi Parmentier zubereiten?

Ja, das Rezept ist vollständig vegan, wenn du die Milch durch Pflanzenmilch und die Butter durch Margarine ersetzt.

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Vegetarischer Hachi Parmentier (vegane Option)

Hier ist ein Klassiker der französischen Küche, der ich ohne Fleisch neu interpretiert habe: mein Vegetarischer Hachi Parmentier! Hachi Parmentier ist sicherlich eines der zehn beliebtesten Gerichte der französischen Küche.
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Französisch
Portionen 4
Kalorien 521 kcal

Equipment

Zutaten
  

Für das Kartoffelpüree

  • 1 kg Kartoffeln
  • 20 cl Milch oder pflanzliche Milch
  • 50 g Butter oder Margarine
  • Salz
  • Muskatnuss

Für das vegetarische Hack

Anleitungen
 

Für das Kartoffelpüree

  • Schäle die Kartoffeln und schneide sie grob in Stücke. Koche sie in einem Topf mit kochendem Salzwasser etwa 30 Minuten lang. Die Kochzeit hängt von der Größe der Kartoffeln ab.
  • Um zu prüfen, ob die Kartoffeln gar sind, steche sie mit einer Messerspitze an. Wenn das Messer nicht eindringt, sind die Kartoffeln noch nicht gekocht. Wenn sich das Messer leicht und ohne großen Widerstand einstechen lässt, sind die Kartoffeln fertig!
  • Lasse die Kartoffeln abtropfen und lege sie in eine große Schüssel. Füge die Milch und die Butter hinzu und zerdrücke die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder -presse. Das Püree gut mischen und mit Salz und Muskat würzen.

Für das vegetarische Hack

  • In einer Pfanne die Zwiebeln und Karotten mit einem Schuss Olivenöl anbraten. Dann den Tofu, die Pilze, den Thymian und den Rosmarin hinzufügen. Gut umrühren und 5 Minuten anbraten.
  • Anschließend den geräucherten Paprika hinzugeben. Zum Schluss den Thymian und den Rosmarin entfernen und die Sojasauce darüber gießen .
  • Schließlich eine ofenfeste Form mit Butter einfetten. Das vegetarische Hack darauf verteilen und gut fest drücken. Dann das Kartoffelpüree bedecken. Zum Schluss den geriebenen Käse hinzufügen.
  • Für 30 Minuten bei 180 °C in den Ofen backen. Warm und mit einem grünen Salat servieren.

Nutrition

Calories: 521kcalCarbohydrates: 62gProtein: 27gFat: 20gSaturated Fat: 8gPolyunsaturated Fat: 6gMonounsaturated Fat: 5gTrans Fat: 1gCholesterol: 27mgSodium: 563mgPotassium: 1560mgFiber: 11gSugar: 8gVitamin A: 7326IUVitamin C: 59mgCalcium: 338mgIron: 6mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung