Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Du kannst dich zwischen Pasta mit Tomaten und Gemüsesuppe nicht entscheiden? Ich habe die Lösung für dich: eine köstliche Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse. Es handelt sich um ein vegetarisches Rezept, das von einem traditionellen italienischen Rezept inspiriert ist. Das perfekte Essen einen gemütlichen Winterabend!

Woher kommt die Tortellini-Suppe?

Tortellini sind kleine Nudeln, die mit Fleisch oder Gemüse gefüllt und zu einer Art verdrehtem Dreieck gefaltet sind. Sie werden manchmal auch als ombelico di Venere bezeichnet, da ihre Form an den Nabel der Venus erinnern soll.

Tortellini stammen aus der italienischen Region Emilia Romagna, deren Hauptstadt Bologna ist. Traditionell wurden diese Art von Pasta ganz einfach in einer Fleischbrühe serviert, ähnlich wie man Wan-Tan, die chinesischen Teigtaschen, in einer sehr einfachen Fleischbrühe serviert.

Diese Tortellini-Suppe erinnert also an die traditionelle Art, Tortellini zu servieren. Die Suppe ist jedoch geschmacklich reichhaltiger, da ich Tomaten, Kräuter, Gewürze und am Ende etwas Crème Fraîche hinzugefügt habe.

Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse
Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse

Rezept für Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse

Für 3 Portionen benötigst du folgende Zutaten.

Zutaten

Für drei Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • 500 g Tortellini, mit Spinat und Ricotta gefüllt
  • 2 Zwiebeln, fein geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Möhren, in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 Stangen Sellerie, fein geschnitten
  • 1 Teelöffel geräucherter Paprika
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 200 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 12 cl Rotwein
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 400 g ganze Tomaten aus der Dose
  • 100 g Crème Fraîche
  • 200 g frischer Spinat
  • Rosmarin und Thymian, frisch
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Fehlt dir eine Zutat? Hier findest du einige Tipps, wie man einige Zutaten ersetzen kann.

Zubereitung

In einem Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen. Zwiebeln, Möhren und den Sellerie hinzufügen. 2 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln durchscheinend sind.

Gib den Knoblauch, das Tomatenmark, den geräucherten Paprika hinzu und brate das ganze 1 Minute lang an. Anschließend mit dem Rotwein ablöschen. 1 Minute köcheln lassen, bis der Alkohol gut verdampft ist. Gieße dann die Gemüsebrühe, die Dosentomaten, die Champignons, den Thymian und den Rosmarin dazu.

Salz und Pfeffer geben. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten lang kochen lassen. Vor dem Servieren die Tortellini und den Spinat hinzufügen. Das Ganze drei Minuten lang kochen lassen. Die Gemüsebrühe, die Dosentomaten, die Champignons, den Thymian und den Rosmarin dazugeben.

Achte darauf, die Suppe nach Zugabe der Crème Fraîche nicht mehr zum Kochen bringen.

Die Suppe mit etwas Parmesan und einem Schuss Olivenöl servieren.

Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse

Bilder

Finde die Schritte des Rezepts in Bildern!

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einige Zutaten ersetzen?

Wie bei jedem Blogartikel gibt es auch bei diesem Rezept einige Tipps, wie du einige Zutaten ersetzen kannst:

  • Tortellini: Du kannst die Tortellini durch Ravioli ersetzen und die Füllung wählen, die dir am besten schmeckt, mit oder ohne Fleisch.
  • Spinat: Du kannst den Spinat durch Grünkohl oder Mangold ersetzen.
  • Sellerie: Du muss nicht unbedingt Sellerie hinzufügen, aber ich empfehle es dir, da er den Geschmack dieser Suppe sehr schön hervorhebt.
  • Geräucherter Paprika: Du kannst den geräucherten Paprika durch einfachen Paprika ersetzen. Was ich an geräuchertem Paprika mag, ist, dass er eine köstliche rauchige Note verleiht, ein Gewürz, das ich sehr oft in meinen vegetarischen Rezepten verwende.

Wie lange hält sich diese Suppe im Kühlschrank?

Diese Suppe kann in einem geschlossenen Behälter drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kann man die Suppe im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst die Grundsuppe für dieses Rezept im Voraus zubereiten. Am besten bereitest du die Suppe wie im Rezept beschrieben zu und gibst die Tortellini, den Spinat und die Crème Fraîche erst kurz vor dem Servieren hinzu.

Kann man die Suppe einfrieren?

Ja, du kannst diese Suppe durchaus einfrieren. Die Tortellini, der Spinat und die Crème Fraîche vertragen das Einfrieren nicht so gut. Ich empfehle dir daher, wie oben erklärt, nur die Basissuppe einzufrieren.

Dann, an dem Tag, an dem du die Suppe wieder essen möchtest, muss du sie nur noch einmal aufwärmen und die Tortellini, den Spinat und die Crème Fraîche in letzter Minute dazugeben.

Kann ich eine vegane Version dieser Suppe zubereiten?

Absolut! Gib Sie dazu vegane Sahne aus Cashewkernen anstelle von Crème fraîche hinzu und wähle vegane Tortellini.

Wie kann man eine glutenfreie Version herstellen?

Wenn du glutenfreie Tortellini kaufst, ist dieses Rezept für eine glutenfreie Ernährung geeignet!

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse

Du kannst dich zwischen Pasta mit Tomaten und Gemüsesuppe nicht entscheiden? Ich habe die Lösung für dich: eine köstliche Cremige Tortellini-Suppe mit Gemüse. Es handelt sich um ein vegetarisches Rezept, das von einem traditionellen italienischen Rezept inspiriert ist. Das perfekte Essen einen gemütlichen Winterabend!
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Italienisch
Portionen 4
Kalorien 548 kcal

Zutaten
  

  • 500 g Tortellini mit Spinat und Ricotta gefüllt
  • 2 Zwiebeln fein geschnitten
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 2 Möhren in dünne Scheiben geschnitten
  • 3 Stangen Sellerie fein geschnitten
  • 1 Teelöffel geräucherter Paprika
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 200 g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 12 cl Rotwein
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 400 g ganze Tomaten aus der Dose
  • 100 g Crème Fraîche
  • 200 g frischer Spinat
  • Rosmarin und Thymian frisch
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Anleitungen
 

  • In einem Topf einen Schuss Olivenöl erhitzen. Zwiebeln, Möhren und den Sellerie hinzufügen. 2 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln durchscheinend sind.
  • Gib den Knoblauch, das Tomatenmark, den geräucherter Paprika hinzu und brate das ganze 1 Minute lang an. Anschließend mit dem Rotwein ablöschen. 1 Minute köcheln lassen, bis der Alkohol gut verdampft ist. Gieße dann die Gemüsebrühe, die Dosentomaten, die Champignons, den Thymian und den Rosmarin dazu.
  • Salz und Pfeffer geben. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten lang kochen lassen. Vor dem Servieren die Tortellini und den Spinat hinzufügen. Das Ganze drei Minuten lang kochen lassen. Die Gemüsebrühe, die Dosentomaten, die Champignons, den Thymian und den Rosmarin dazugeben.
  • Achte darauf, die Suppe nach Zugabe der Crème Fraîche nicht mehr zum Kochen bringen.
  • Die Suppe mit etwas Parmesan und einem Schuss Olivenöl servieren.

Nutrition

Sodium: 1837mgCalcium: 328mgVitamin C: 33mgVitamin A: 11032IUSugar: 15gFiber: 10gPotassium: 982mgCholesterol: 61mgCalories: 548kcalMonounsaturated Fat: 2gPolyunsaturated Fat: 1gSaturated Fat: 7gFat: 17gProtein: 25gCarbohydrates: 76gIron: 6mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!