Einfache Pasta mit Tomatensauce und Feta

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Wenn du auf sozialen Medien aktiv bist, hast du wahrscheinlich schon von der berühmten Baked Feta Pasta gehört, einem unkomplizierten Rezept, das auf TikTok viral ging. Und dieses Rezept hat sich aus gutem Grund viral verbreitet: Pasta, Tomaten und Feta passen perfekt zusammen!

Aber du musst deinen Feta nicht im Ofen backen, um ein gutes Feta-Tomaten-Pasta-Rezept zu machen. Ich habe ein noch einfacheres Rezept, das dir sicherlich auch sehr gut schmecken wird!

Diese einfache Pasta mit Tomatensauce und Feta, die ich heute zeige, ist ein Rezept, das ich schon seit Jahren mache, bevor das TikTok-Pasta-Rezept berühmt wurde! Es ist mein Lieblingsrezept für ein schnelles aber leckeres Dinner unter der Woche.

Zutatenliste

Für dieses Rezept benötigst du nur eine Handvoll Zutaten, die du in jedem Supermarkt finden kannst:

  • Pasta: Ich habe mich für Oricchiette-Nudeln entschieden, aber du kannst auch andere Sorten nehmen (Spaghetti, Penne, Orzo usw.)
  • Kirschtomaten: Ich verwende Kirschtomaten aus der Dose, da sie das ganze Jahr über erhältlich sind. Ich habe immer welche in meiner Vorratskammer. Beim Kauf von Dosentomaten ist es wichtig, auf die Zutatenliste zu achten. Du brauchst keine Geschmacksverstärker oder Zusatzstoffe.
  • Zwiebel: Die Zwiebel verstärkt den Geschmack der Tomatensauce. Wenn du keine zu Hause hast, kannst du sie weglassen.
  • Knoblauch: Ich verwende 3 Knoblauchzehen für dieses Rezept. Knoblauch passt sehr gut zu Tomaten. Wenn du keinen frischen Knoblauch hast, kannst du stattdessen auch eine Prise Knoblauchpulver verwenden.
  • Feta: Für dieses Rezept brauchst du einen ganzen Block Fetakäse. Wähle einen guten Fetakäse, denn er ist die Basis für dein Rezept.
  • Thymian und Rosmarin: Zum Würzen meiner Tomatensauce habe ich frischen Thymian und Rosmarin verwendet. Wenn du sie nicht zu Hause hast, kannst du auch andere getrocknete Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Oregano, Basilikum oder einfach dein italienisches Lieblingsgewürz oder die französische Version namens „Herbes de Provence“ verwenden.
  • Chiliflocken: Ich füge meiner Tomatensauce gerne eine Prise Chiliflocken hinzu, um ihr eine gewisse Schärfe zu verleihen. Die Menge bleibt jedem selbst überlassen, aber ich empfehle, dieses Gericht nicht zu scharf zu machen.
  • Olivenöl: Ich verwende einfaches Olivenöl für die Zwiebeln und den Knoblauch. Aber ich mag es auch, kurz vor dem Servieren einen Schuss hochwertiges natives Olivenöl extra darüber zu träufeln. Dadurch wird der Geschmack der Sauce noch intensiver.

Das detaillierte Rezept findest du in der Rezeptkarte.

Die Tomatensauce zubereiten

Zuerst den Knoblauch und die Zwiebel klein hacken. In einem Topf die Zwiebel, den Knoblauch und die Chiliflocken mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten.

Wenn die Zwiebeln glasig werden, die Tomaten hinzugeben. Gut umrühren. Nach Belieben würzen. Ich habe etwas frischen Thymian und Rosmarin gewählt. Gib eine großzügige Prise Salz und etwas schwarzen Pfeffer hinzu. Und das war’s dann auch schon mit dem kompliziertesten Teil!

Dann lasse ich meine Tomatensauce bei schwacher Hitze mindestens 20 Minuten lang köcheln. Je länger man sie kochen lässt, desto konzentrierter werden die Aromen.

Mein Tipp: Die Menge verdoppeln und einen großen Topf mit Tomatensauce zubereiten. Diese selbstgemachte Tomatensauce lässt sich dann wunderbar einfrieren.

Wenn du dieses Rezept das nächste Mal zubereiten möchtest, kannst du die Tomatensauce mit deinem Feta einfach wieder aufwärmen und mit Pasta und etwas zerbröseltem Feta darüber servieren! Wie gesagt, dieses Pastagericht ist sogar noch schneller als die viralen gebackenen Feta-Pasta.

Die Pasta kochen

Während die Tomatensauce köchelt, bringe einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, gib die Pasta hinein und koche sie al dente, wie in der Packungsanleitung angegeben.

Lege etwa eine Tasse des Nudelwassers bei Seite, was am Ende des Kochvorgangs entnehmen wurde.

Das Nudelwasser ist sehr stärkehaltig, und dieses Wasser wird später der Sauce hinzugefügt, damit die Tomatensauce besser an den Nudeln klebt. Außerdem sorgt es für eine schöne, cremige Sauce.

Kurz vor dem Servieren…

Kurz vor dem Servieren zerbrösele ich den Feta-Käse. Ich empfehle dir, den Feta mit den Händen zu zerbröseln, anstatt ihn mit einem Messer in kleine Würfel zu schneiden.

Dann gebe ich die Hälfte des Feta-Blocks in die Sauce und behalte den Rest für die Dekoration. Der Feta schmilzt in der Sauce und macht sie noch cremiger.

Als nächstes gebe ich die Tasse Nudelwasser und die fertigen Pasta in die Sauce. Versuche, die Pasta so schnell wie möglich in die Sauce zu geben, nachdem du sie abgetropft hast, damit sie nicht zusammenkleben. Gut mischen.

Zum Schluss serviere ich die Nudeln mit dem restlichen zerbröselten Fetakäse und etwas frischem Thymian als Dekoration.

Mein Tipp ist auch, die Pasta mit einem letzten Spritzer Olivenöl extra vergine zu beträufeln.

Mehr Pasta Rezepte

Häufig gestellte Fragen

Wie lange ist diese Tomatensauce mit Feta haltbar?

Ja, das ist wirklich der Vorteil dieses Rezepts! Diese Tomatensoße ist in einem luftdicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank 4-5 Tage haltbar.

Kann ich diese Tomatensauce mit Feta einfrieren?

Auf jeden Fall! Die Feta-Tomatensauce lässt sich gut einfrieren und kann mehrere Monate im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Wie kann man diese Pasta mit Tomatensauce und Feta aufpeppen?

Dies ist ein super einfaches Rezept, das du wunderbar als Grundlage verwenden und mit allem, was du dann zu Hause hast, aufpeppen kannst: du kannst z.B. vor dem Servieren etwas Babyspinat oder frisches Basilikum in die Sauce geben.

Außerdem dannst du geröstete Pinienkerne hinzufügen, um etwas Crunch zu geben.

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Einfache Pasta mit Tomatensauce und Feta

Diese einfache Pasta mit Tomatensauce und Feta, die ich heute zeige, ist ein Rezept, das ich schon seit Jahren mache, bevor das TikTok-Pasta-Rezept berühmt wurde! Es ist mein Lieblingsrezept für ein schnelles aber leckeres Dinner unter der Woche.
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region International
Portionen 4
Kalorien 646 kcal

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Die Pasta in kochendem Wasser nach Packungsangabe kochen. Eine Tasse des Nudelwassers am Ende des Kochvorgangs aufheben.
  • In einem Topf die Zwiebeln, den Knoblauch und die Chiliflocken mit Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, die Tomaten dazugeben. Gut umrühren.
  • Thymian und Rosmarin hinzugeben. Mit einer großzügigen Prise Salz und schwarzem Pfeffer würzen. Dann 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Du kannst die Sauce noch länger köcheln lassen, damit sie noch konzentrierter im Geschmack wird.
  • Den Fetakäse zerbröseln.
  • Kurz vor dem Servieren die Hälfte des zerbröckelten Fetakäses zur Tomatensauce geben. Gut umrühren.
  • Dann die Tasse Nudelwasser und die gekochten Nudeln hinzugeben und gut vermischen.
  • Mit dem restlichen zerbröckelten Feta, frischem Thymian und einem Spritzer Olivenöl extra vergine servieren.

Nutrition

Calories: 646kcalCarbohydrates: 106gProtein: 26gFat: 13gSaturated Fat: 8gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 3gCholesterol: 45mgSodium: 577mgPotassium: 833mgFiber: 7gSugar: 12gVitamin A: 1878IUVitamin C: 30mgCalcium: 303mgIron: 3mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung