Lachs-Rillettes

4.8 von 23
Vorbereitung: 15 Minuten
Zubereitung: 10 Minuten
Springe zu Rezept Video abspielen
Schale mit Lachsrillettes mit Baguettescheiben

Ich serviere diese Lachs-Rillettes gerne als Vorspeise oder auf Toast. Das Rezept ist super einfach, köstlich und intensiv im Geschmack.

Diese Lachs-Rillettes können in weniger als 20 Minuten zubereitet werden (oder auch im Voraus, wenn dir das lieber ist). Diese Lachs-Rillettes sind leichter als herkömmliche Schweinefleischrillettes und eignen sich hervorragend als eleganter Brotaufstrich für Dinnerpartys.

Probiere diese grüne Oliventapenade und diese Oeufs Cocotte (französische gebackene Eier) für weitere Vorspeisenideen. Ich empfehle auch die aromatische französische Zwiebelsuppe oder das Pilz-Bourguignon , die wunderbare französische Vorspeisen sind.

Zutatenliste für Lachs-Rillettes

Liste der Zutaten

  • Frischer Lachs: Nimm am besten frisches Lachsfilet ohne Haut für Lachs-Rillettes.
  • Geräucherter Lachs: Geräucherter Lachs verleiht den Rillettes einen herrlich rauchigen Geschmack.
  • Frischkäse: Ich verwende gerne Frischkäse für eine cremige Textur. Du kannst diese Rillettes aber auch mit Crème fraîche, saurer Sahne oder griechischem Joghurt zubereiten. Du kannst diese Alternativen auch kombinieren (50 % griechischer Joghurt und 50 % Crème fraîche sind ebenfalls eine gute Mischung).
  • Dill: Frischer Dill verleiht den Rillettes einen kräftigen Kräutergeschmack.
  • Petersilie: Ich verwende gerne krause Petersilie, die sich leichter klein hacken lässt. Auch glatte Petersilie ist gut geeignet.
  • Zitrone: Zitrone ist ein großartiger Ausgleich zur Reichhaltigkeit des Lachses. Ich ziehe frisch gepressten Zitronensaft dem Saft aus der Flasche vor. Limettensaft ist eine gute Alternative. Etwas Zitronenschale als hübsche Garnierung beiseite legen.
  • Schalotte: Ich verwende eine Schalotte zum Pochieren des Lachses. Schalotten sind milder und süßer als Zwiebeln und passen besser zu den feinen Aromen des Lachses.
  • Trockener Weißwein: Wähle einen Wein, den du gerne trinkst. Sehr passend sind z.B.: Sauvignon Blanc oder Chardonnay. Du brauchst nur ein kleines Glas, um den Lachs zu pochieren.

Die genauen Mengenangaben findest du in der Rezeptkarte.

Lachsrillettes auf einer Baguettescheibe

Wie macht man Lachs-Rillettes?

  1. Den frischen Lachs pochieren. Wein, Wasser, 2 Dillzweige und die in Scheiben geschnittene Schalotte in einer Pfanne vermischen. Die Mischung leicht aufkochen lassen. Das frische Lachsfilet in die Mitte der Pfanne legen, mit einem Deckel abdecken und bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen (pochieren). Den pochierten Lachs mit einem Schaumlöffel aus der Pochierflüssigkeit heben. Tupfe ihn bei Bedarf vorsichtig mit Küchenpapier ab.
  2. Schneiden. Den gekochten Lachs mit einer Gabel in kleine Stücke zerpflücken. Den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden. Den Dill und die Petersilie fein hacken.
  3. Die restlichen Zutaten mischen. Den Lachs, den Räucherlachs, den Frischkäse, den Dill, die Petersilie und den Zitronensaft in einer Rührschüssel vermengen. Mit einer Gabel zerdrücken, bis eine streichfähige Konsistenz erreicht ist. Du kannst auch einen Mixer verwenden, aber ich bevorzuge eine Gabel, damit ein paar größere Lachsstücke übrig bleiben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn du magst, kannst du die Rillettes mit Zitronenschale und frischen Kräutern bestreuen.
  4. Lagern. Wenn du den Aufstrich vor dem Servieren aufbewahren musst, stelle ihn bis zum Servieren in den Kühlschrank.

Was serviert man zu Lachs-Rillettes?

Ich empfehle, die Lachs-Rillettes folgendermaßen zu servieren:

  • Geröstete Baguettescheiben: Als Französin serviere ich diese Rillettes gerne mit knusprigen, gerösteten Baguettescheiben. Die knusprige Textur des Brotes ergänzt die Zartheit der Rillettes.
  • Cracker: Wähle eine Vielzahl von hochwertigen Crackern mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und Texturen, z.B.: Vollkorn, Rosmarin oder schwarzer Pfeffer.
  • Gemüse: Für eine gesündere Version serviere diese Lachsrillettes in kleinen Gurkenschiffchen (siehe Bild unten) oder in kleinen Endiviensalatblättern.
  • Essiggurken und Pickles: Serviere Essiggurken (Cornichons) oder Pickles von roten Zwiebeln als Beilage, um einen würzigen und säuerlichen Kontrast zu schaffen.
  • Gemischtes Blattgemüse: Wenn du eine leichtere Mahlzeit oder einen ersten Gang zubereiten möchtest, serviere die Lachsrillettes auf einem Bett aus gemischtem Grünzeug, wie Rucola oder Brunnenkresse.
Gurkenschiffchen mit Lachsrillettes

FAQ: Lachs-Rillettes

Was heißt Rillettes auf Französisch?

In der französischen Küche bezeichnet Rillettes eine Zubereitungsmethode, bei der Fleisch -in der Regel Schweine- oder Geflügelfleisch- langsam im eigenen Saft gegart wird, bis es zart und leicht zu zerkleinern ist (probiere die berühmten Entenrillettes!). Der Begriff Rillettes kommt vom französischen Wort„rille„, was so viel bedeutet wie „zerkleinern“ oder „auseinanderziehen“. Lachsrillettes sind eine Abwandlung dieser traditionellen französischen Zubereitung, bei der Lachs anstelle von Schweinefleisch oder Geflügel verwendet wird.

Kann ich die Lachsrillettes im Voraus zubereiten?

Ja, die Lachsrillettes können im Voraus zubereitet werden. Lagere sie einfach einige Stunden oder über Nacht in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank. So können die Aromen miteinander verschmelzen, was zu einem noch köstlicheren Brotaufstrich führt. Vor dem Servieren einfach kurz umrühren.

Kann ich gefrorenen Lachs anstelle von frischem Lachs verwenden?

Ja, du kannst für dieses Rezept gefrorenen Lachs anstelle von frischem Lachs verwenden. Taue den tiefgefrorenen Lachs vor dem Pochieren vollständig auf und stelle sicher, dass er gut abgetropft ist, bevor du ihn filetieren und mit den anderen Zutaten vermischt.

Kann ich diese Rillettes auch mit einer anderen Fischart anstelle von Lachs zubereiten?

Traditionell wird für Rillettes Lachs verwendet. Du kannst aber auch mit anderen Fischarten wie Forelle oder Makrele experimentieren. Beachte jedoch, dass die Aromen und die Textur vom Originalrezept abweichen können.

Werden Rillettes kalt serviert?

Ja, Rillettes werden normalerweise gekühlt oder bei Zimmertemperatur serviert. Nach der Zubereitung der Lachsrillettes empfehle ich, sie mindestens eine Stunde lang in den Kühlschrank zu stellen, damit sich die Aromen entfalten und der Aufstrich etwas fester wird. Durch diese Abkühlung wird die Textur verbessert und die Zutaten verschmelzen miteinander, was zu einem angenehmeren Geschmackserlebnis führt.

Schreibe mir gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr darüber!

Finde mich auch auf den Instagram, Facebook und TikTok um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen :

Rezeptkarte

Rezept drucken

Lachs-Rillettes

Klicke auf die Sterne!

4.8 von 23
Diese köstlichen Lachsrillettes können in nur 20 Minuten zubereitet werden, oder auch im Voraus, wenn Sie es vorziehen. Einer meiner Lieblingsdips für besondere Anlässe!
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Snack
Küche Französisch
Portionen 8
Kalorien 122 kcal

Zutaten
  

  • 200 g frischer Lachs
  • 100 g Räucherlachs
  • 100 g Frischkäse
  • 8 Zweige Dill
  • 6 Zweige Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 1 Schalotte
  • 125 ml trockener Weißwein
  • 125 ml Wasser
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Anleitungen
 

  • Wein, Wasser, 2 Dillzweige und die in Scheiben geschnittene Schalotte in einer Pfanne vermengen. Die Mischung zum Kochen bringen.
  • Das frische Lachsfilet in die Mitte der Pfanne legen, mit einem Deckel abdecken und bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen (pochieren).
  • Den pochierten Lachs mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne heben.
  • Den gekochten Lachs mit einer Gabel in kleine Stücke zerpflücken.
  • Den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden.
  • Den Dill und die Petersilie fein hacken.
  • In einer Schüssel den Lachs in Flocken, den Räucherlachs, den Frischkäse, den Dill, die Petersilie und den Zitronensaft vermengen.
  • Mit einer Gabel zerdrücken, bis eine streichfähige Konsistenz erreicht ist. Ich lasse gerne ein paar größere Stücke Lachs übrig.
  • Die Zutaten gut vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Video

Notizen

Wenn du den Aufstrich vor dem Servieren aufbewahren musst, decke ihn mit Plastikfolie ab und stelle ihn bis zum Servieren in den Kühlschrank.

Nährwerte

Calories: 122kcalCarbohydrates: 3gProtein: 9gFat: 7gSaturated Fat: 3gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 2gCholesterol: 32mgSodium: 183mgPotassium: 209mgFiber: 0.5gSugar: 1gVitamin A: 233IUVitamin C: 8mgCalcium: 25mgIron: 1mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung




2 Kommentare

  1. 5 Sterne
    Die vielen Rezepte die ich ausprobieren durfte sind Yummy und meine ganze Familie ist begeistert von unseren neuen inzenierten Gerichten. Endlich mal richtig Sternekueche ohne grossen Aufwand. Danke!