Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat

Springe zu Rezept Video abspielen
4.50 de 4 votes

Klicke auf die Herzen!

Lust auf eine herzhafte Kürbisquiche für den Herbst? Hier ist ein köstliches Rezept für Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat. Das Besondere an dieser Kürbisquiche ist, dass ich den Kürbis im Ofen geröstet habe, was ihr einen köstlichen Geschmack nach gerösteten Haselnüssen verleiht! Der Spinat sorgt für ein paar Vitamine und der Feta für eine leckere Note.

Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat von oben gesehen

Eine Quiche für den Herbst!

Diese Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat ist eine Quiche, die wie gemacht ist, um im Herbst gekocht zu werden!

Es ist die Kürbiszeit schlechthin. Und wenn du also nicht weißt, wie man Kürbis zubereitet, oder Lust hast, ein neues Rezept auszuprobieren, ist diese Quiche absolut einen Versuch wert.

Da Spinat im Herbst nicht wirklich Saison hat, habe ich tiefgekühlten Spinat verwendet, der das ganze Jahr über erhältlich ist!

Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat von oben gesehen

Meine Tipps für diese Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat

Hier findest du einige Tipps für die Zubereitung dieser Quiche mit Kürbis , Feta und Spinat.

Mürbeteig: Du kannst deinen Mürbeteig selbst machen, er schmeckt immer besser! Ansonsten ist es natürlich auch möglich, sie fertig zu kaufen, wenn du Zeit sparen willst. Hier findest du mein Rezept für mein Mürbeteig mit Olivenöl.

Quiche-Teig von oben gesehen

Kürbis: Ich habe einen kleinen Kürbis genommen, damit die Schale zarter ist. Ich muss sie nicht entfernen, was mir Zeit spart. Und außerdem ist die Haut voller Nährstoffe.

Kürbis rösten: Bevor ich den Kürbis für die Quiche verwendet habe, habe ich ihn im Ofen geröstet. Dadurch erhalten sie einen guten Geschmack. Du kannst sie sogar schon mit etwas Kreuzkümmel würzen.

Und da ich nur die Hälfte meines Kürbisses für die Quiche verwende, nutze ich die Gelegenheit, um den Rest des Kürbisses im Ofen ebenfalls in Würfeln zu rösten, und schon habe ich eine Beilage oder Toppings für den Rest der Woche.

Im Ofen gebratene Kürbiswürfel in einer rechteckigen Form

Feta: Wenn es einen Rat gibt, den ich bei jedem Rezept mit Feta gebe, dann ist es dieser: Den Feta mit den Händen zerbröseln, anstatt ihn in Würfel zu schneiden. Die Würfel sind oft zu groß. Wenn man den Feta zerbröselt, kann man ihn besser auf der Quiche verteilen.

Spinat: Ich habe tiefgekühlten Spinat verwendet, du kannst aber auch frischen nehmen. In diesem Fall blanchiere sie 2 Minuten lang, bevor du sie zur Quiche hinzufügst. Denke auf jeden Fall daran, sie gut auszupressen, indem du sie in deinen Händen zusammendrückst, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat vor dem Backen von oben gesehen

Den Kürbis vorbereiten und rösten

Ich erkläre dir, wie du den Kürbis für dieses Rezept zubereiten musst. Da dieser eine längere Garzeit als die Quiche benötigt, musst du ihn unbedingt vorher im Ofen rösten , wie oben erklärt. Du wirst sehen, es ist super einfach!

Um einen Kürbis zuzubereiten, schneidet man ihn am besten zuerst mit einem großen Messer in zwei Hälften und achtet darauf, dass das Messer nicht abrutscht. Entferne dann die Samen und den faserigen Teil mit einem Löffel.

Kürbis halbiert

Schneide dann den Kürbis in Würfel. Du brauchst nur die Hälfte für die Quiche, kannst aber trotzdem den ganzen Kürbis rösten und die gerösteten Kürbiswürfel für einen Salat oder eine Beilage schon mal vorkochen.

Gib die Kürbiswürfel in eine Schüssel und füge Olivenöl und ein Gewürz (Salz, Pfeffer und wenn du magst etwas Kreuzkümmel) hinzu.

Kürbiswürfel in einer Schüssel

Gib alles in eine Keramikform und röste es 20 Minuten lang bei 200 °C im Ofen. Der Kürbis sollte noch knackig sein, da er in der Quiche weitergaren wird.

Kürbiswürfel in einer rechteckigen Schüssel

Nimm den Kürbis aus dem Ofen und du kannst die zweite Kürbishälfte 15 Minuten lang garen lassen, damit du sie später essen kannst.

Der Rest des Rezepts ist wie eine klassische Quiche, ich erkläre es dir weiter unten ausführlich!

Weitere Rezepte für den Herbst

Rezept für Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat

Für 6 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • 1 Mürbeteig (findet mein Rezept für Mürbeteig mit Olivenöl)
  • 400 g roher Kürbis (1/2 Kürbis)
  • 350 g tiefgekühlter Spinat
  • 200 g Feta
  • 4 Eier
  • 150 g Crème fraîche oder Sahne
  • Frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kreuzkümmel (Option)

Fehlt dir eine Zutat? Finde weiter unten meine Tipps, wie du bestimmte Zutaten ersetzen kannst.

Zutaten für eine Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.

Schneide den Kürbis in zwei Hälften. Den faserigen Teil und die Samen entfernen. Schneide den Kürbis in kleine Würfel.

In eine Schüssel geben, einen Schuss Olivenöl, Kreuzkümmel (optional), Salz und Pfeffer dazugeben. Gut mischen. Lege die Kürbiswürfel auf eine Keramikschüssel oder ein Backblech. 20 Minuten bei 200 °C im Ofen rösten.

Mein Tipp: Röste auch den restlichen Kürbis zur gleichen Zeit und lass ihn weitere 10 Minuten garen. Dann könntest du die gebratenen Kürbiswürfel in einem Behälter für den Rest der Woche aufbewahren. Es eignet sich hervorragend als Beilage oder auf einem Salat oder einer Bowl.

Gebratene Kürbiswürfel in einer rechteckigen Auflaufform

In der Zwischenzeit den Spinat in der Mikrowelle 2 Minuten lang auftauen lassen. Presse sie mit den Händen aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

In einer kleinen Schüssel die Eier mit der Crème fraîche und der fein gehackten frischen Petersilie verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ich habe auch ein wenig Kreuzkümmel hinzugefügt.

Eizubereitung für Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat

Den Mürbeteig auf einer Quicheform ausbreiten. Den Spinat verteilen, den Feta zerbröseln und die gerösteten Kürbiswürfel darauflegen. Gieße die Eimischung hinein. 30 Minuten lang bei 200 °C in den Ofen schieben.

Hinweis

Ich serviere diese Quiche gerne mit Feldsalat.

Häufig gestellte Fragen

Wie bei jedem Blogartikel gibt es auch bei diesem Rezept einige Tipps, wie du einige Zutaten ersetzen kannst:

  • Mürbeteig: Du kannst den Mürbeteig durch Blätterteig ersetzen oder sogar den Teig entfernen, um eine Version ohne Teig zu machen.
  • Kürbis: Du kannst den Kürbis durch Kürbis, Butternut-Kürbis oder sogar Süßkartoffeln ersetzen.
  • Spinat: Du kannst den tiefgefrorenen Spinat durch Grünkohl oder Mangold ersetzen.
  • Feta: Du kannst den Feta durch Ziegenkäse oder Parmesan ersetzen. Rechne in diesem Fall die Hälfte des Parmesans mit, da dieser stärker im Geschmack ist.
  • Crème fraîche: Du kannst die Crème fraîche durch Buttermilch oder fettarme Sahne ersetzen.

Kann ich die Schale des Kürbisses essen?

Ja, die Schale des Kürbis ist durchaus essbar und sogar voller Nährstoffe.

Wenn der Kürbis jedoch sehr groß ist, kann seine Schale schwer zu essen sein. Deshalb ist es, wie oben empfohlen, besser, einen kleinen Kürbis zu nehmen.

Kann ich diese Kürbisquiche einfrieren?

Ja, absolut!

Die Quiche enthält jedoch Spinat. Gekochter Spinat sollte nicht zu lange bei Zimmertemperatur liegen.

Wenn du also von dieser Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat etwas übrig hast, friere die restlichen Stücke so schnell wie möglich ein, am besten noch am selben Tag, nachdem sie abgekühlt sind.

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat

Lust auf eine herzhafte Kürbisquiche für den Herbst? Hier ist ein köstliches Rezept für Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat. Das Besondere an dieser Kürbisquiche ist, dass ich den Kürbis im Ofen geröstet habe, was ihr einen köstlichen Geschmack nach gerösteten Haselnüssen verleiht! Der Spinat sorgt für ein paar Vitamine und der Feta für eine leckere Note. 
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
4.5 de 4 votes

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region International
Portionen 4
Kalorien 586 kcal

Zutaten
  

  • 1 Mürbeteig findet mein Rezept für Mürbeteig mit Olivenöl
  • 400 g roher Kürbis 1/2 Kürbis
  • 350 g tiefgekühlter Spinat
  • 200 g Feta
  • 4 Eier
  • 150 g Crème fraîche oder Sahne
  • Frische Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kreuzkümmel Option

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.
  • Schneide den Kürbis in zwei Hälften. Den faserigen Teil und die Samen entfernen. Schneide den Kürbis in kleine Würfel.
  • In eine Schüssel geben, einen Schuss Olivenöl, Kreuzkümmel (optional), Salz und Pfeffer dazugeben. Gut mischen. Lege die Kürbiswürfel auf eine Keramikschüssel oder ein Backblech. 20 Minuten bei 200 °C im Ofen rösten.
  • Mein Tipp: Röste auch den restlichen Kürbis zur gleichen Zeit und lass ihn weitere 10 Minuten garen. Dann könntest du die gebratenen Kürbiswürfel in einem Behälter für den Rest der Woche aufbewahren. Es eignet sich hervorragend als Beilage oder auf einem Salat oder einer Bowl.
  • Gebratene Kürbiswürfel in einer rechteckigen Auflaufform
  • In der Zwischenzeit den Spinat in der Mikrowelle 2 Minuten lang auftauen lassen. Presse sie mit den Händen aus, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  • In einer kleinen Schüssel die Eier mit der Crème fraîche und der fein gehackten frischen Petersilie verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ich habe auch ein wenig Kreuzkümmel hinzugefügt.
  • Eizubereitung für Quiche mit Kürbis, Feta und Spinat
  • Den Mürbeteig auf einer Quicheform ausbreiten. Den Spinat verteilen, den Feta zerbröseln und die gerösteten Kürbiswürfel darauflegen. Gieße die Eimischung hinein. 30 Minuten lang bei 200 °C in den Ofen schieben

Video

Notizen

Ich serviere diese Quiche gerne mit Feldsalat.

Nutrition

Calories: 586kcalCarbohydrates: 51gProtein: 23gFat: 33gSaturated Fat: 18gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 10gTrans Fat: 0.02gCholesterol: 251mgSodium: 1050mgPotassium: 822mgFiber: 4gSugar: 5gVitamin A: 19773IUVitamin C: 14mgCalcium: 438mgIron: 6mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung