Seeteufel mit Limette und Salbei

4.5 von 12
Vorbereitung: 20 Minuten
Zubereitung: 20 Minuten
Springe zu Rezept

Suchst Du eine Idee für ein Festessen mit Fisch, ohne Stunden in der Küche zu verbringen? Dieses Rezept von Seeteufel mit Limette und Salbei ist einfach köstlich und ungewöhnlich. Als Beilage zu diesem Fisch habe ich ein Blumenkohl-Püree und gegrillten Grünkohl gemacht. Perfekt, um deine Gäste zu beeindrucken!

Seeteufel mit Limette und Salbei

Ein Festessen ohne Stunden in der Küche zu verbringen!

Wie kann man die Feiertage am besten genießen, wenn man Gäste empfängt und nicht den ganzen Abend in der Küche verbringen möchte? Es ist alles eine Frage des Rezepts und des Timings! Je mehr du im Voraus vorbereiten kannst, desto mehr Zeit kannst du mit Deinen Gästen genießen. Wähle Rezepte aus, bei denen du im Voraus so viele Schritte wie möglich vorbereiten kannst.

In diesem Rezept kannst du beispielsweise den Fisch im Voraus zubereiten und einige Minuten vor dem Servieren in den Ofen stellen. Blumenkohlpüree kann auch im Voraus zubereitet und in der Mikrowelle oder einige Minuten in einem Topf bei schwacher Hitze erhitzt werden. Der Grünkohl kann auch im Voraus zubereitet werden, indem er nur vorgekocht und dann 2 Minuten in einer Pfanne erhitzt wird.

Am Ende bleibt nur noch das Anrichten!

Seeteufel mit Limette und Salbei

Rezept für Seeteufel mit Limette und Salbei

Für zwei Portionen benötigst du folgende Zutaten.

Zutaten

  • 2 Seeteufelfilets
  • 1 Limette, unbehandelt
  • 4 Salbeiblätter
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra

Zubereitung

Backofen auf 175 ° C vorheizen. Die Seeteufelfilets in eine Glasform legen. Etwas Olivenöl und Pfeffer dazugeben.

Die Salbeiblätter in Olivenöl hineintauchen, damit sie beim Kochen nicht zu sehr austrocknen, dann lege sie auf die Seeteufelfilets. Füge überall Limettenschale hinzu.

Den Seeteufel 20 Minuten im Ofen backen. Zum Servieren die Seeteufelfilets auf einen Teller legen. Füge zusätzlich noch frische Limettenschale, einen Spritzer Limettensaft und eine Prise Fleur de Sel hinzu.

Als Beilage zu diesem Fisch habe ich ein Blumenkohl-Püree und gegrillten Grünkohl gemacht. Du findest das Rezept unten !

Seeteufel mit Limette und Salbei
Seeteufel mit Limette und Salbei

Rezept für Blumenkohlpüree und gegrillten Grünkohl

Für zwei bis drei Portionen benötigst du folgende Zutaten.

Zutaten

Für das Blumenkohlpüree

  • 500 g gefrorener Blumenkohl oder ein ganzer Blumenkohl
  • 1 Zitrone
  • 30 g Butter
  • 75 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra (optional)

Zubereitung

Den Blumenkohl in einen Topf geben und das Wasser hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen, bis der Blumenkohl weich ist.

Den Blumenkohl mit dem Wasser, wenn noch welches da ist, zusammenmixen. Dann die Butter, den Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer hinzufügen. Abschmecken und eventuell nachwürzen. Persönlich mag ich es, einen Spritzer natives Olivenöl extra hinzuzufügen, aber das ist optional.

Mehr Rezepte mit Grünkohl !

Seeteufel mit Limette und Salbei

Für den gegrillten Grünkohl

  • ½ Bund Grünkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra
  • Geröstete Haselnüsse, Preiselbeeren (optional)

Zubereitung

Den Grünkohl waschen und trocken tupfen. In kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Den Grünkohl hinzufügen und ihn bei mittlerer Hitze für 5-10 Minuten anbraten. Salz und Pfeffer zugeben. Entferne den Grünkohl, sobald er knusprig wird. Füge bei Bedarf einen letzten Spritzer Olivenöl hinzu.

Du kannst den Grünkohl mit gerösteten Haselnüssen, Preiselbeeren und sogar geriebenem Parmesan aufpeppen.

Seeteufel mit Limette und Salbei

Schreibe mir gerne einen Kommentar, ich freue mich immer sehr darüber!

Finde mich auch auf den Instagram, Facebook und TikTok um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen :

Rezept drucken

Seeteufel mit Limette und Salbei

Klicke auf die Sterne!

4.5 von 12
Suchst Du eine Idee für ein Festessen mit Fisch, ohne Stunden in der Küche zu verbringen? Dieser Rezept von Seeteufel mit Limette und Salbei ist einfach köstlich und ungewöhnlich. Als Beilage zu diesem Fisch habe ich eine Blumenkohl-Püree und gegrillten Grünkohl gemacht. Perfekt um Deine Gäste zu beeindrucken!
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Plat principal
Küche Française, Méditéranéenne
Portionen 2
Kalorien 289 kcal

Kochutensilien

  • Glasform, 25 x 21 cm
  • Topf
  • Pfanne

Zutaten
  

Seeteufel mit Limette und Salbei

  • 2 Seeteufelfilets
  • 1 Limette unbehandelt
  • 4 Salbeiblätter
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra

Für das Blumenkohl-Püree

  • 500 g gefrorener Blumenkohl oder ein ganzer Blumenkohl
  • 1 Zitrone
  • 30 g Butter
  • 75 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra optional

Für den gegrillten Grünkohl

  • ½ Bund Grünkohl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Natives Olivenöl extra
  • Geröstete Haselnüsse Preiselbeeren (optional)

Anleitungen
 

Seeteufel mit Limette und Salbei

  • Backofen auf 175 ° C vorheizen. Die Seeteufelfilets in eine Glasform legen. Etwas Olivenöl und Pfeffer dazugeben.
  • Die Salbeiblätter in Olivenöl hineintauchen, damit sie beim Kochen nicht zu sehr austrocknen, und legen sie auf die Seeteufelfilets. Füge überall Limettenschale hinzu.
  • Den Seeteufel 20 Minuten im Ofen backen. Zum Servieren die Seeteufelfilets auf einen Teller legen. Füge zusätzlich noch frische Limettenschale, eine Prise Limette und ein wenig Fleur de Sel hinzu.
  • Als Beilage zu diesem Fisch habe ich eine Blumenkohl-Püree und gegrillten Grünkohl gemacht. Du findest das Rezept unten !

Für das Blumenkohl-Püree

  • Den Blumenkohl in einen Topf geben und das Wasser hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen, bis der Blumenkohl weich ist.
  • Den Blumenkohl mit dem Wasser, wenn welches noch da ist, zusammenmixen. Dann die Butter, den Saft einer halben Zitrone, Salz und Pfeffer hinzufügen. Abschmecken und eventuell nachwürzen. Persönlich mag ich es, einen Spritzer natives Olivenöl extra hinzuzufügen, aber es ist optional.

Für den gegrillten Grünkohl

  • Den Grünkohl waschen und trocken tupfen. In kleine Stücke schneiden.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Den Grünkohl hinzufügen und ihn bei mittlerer Hitze für 5-10 Minuten anbraten. Salz und Pfeffer geben. Entferne den Grünkohl, sobald er knusprig wird. Füge bei Bedarf einen letzten Spritzer Olivenöl hinzu.
  • Du kannst den Grünkohl mit gerösteten Haselnüssen, Preiselbeeren und sogar geriebenem Parmesan aufpeppen.

Nährwerte

Calories: 289kcalCarbohydrates: 23gProtein: 7gFat: 22gSaturated Fat: 9gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 10gTrans Fat: 1gCholesterol: 33mgSodium: 211mgPotassium: 969mgFiber: 8gSugar: 7gVitamin A: 1829IUVitamin C: 176mgCalcium: 113mgIron: 2mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bewertung