Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Was gibt es Besseres als eine Suppe, um sich im Winter aufzuwärmen? Ich zeige dir ein originelles Rezept für eine Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe. Die Frische des Ingwers harmoniert super mit der Süße der Erbsen. Außerdem ist dieses Rezept zu 100 % vegan und glutenfrei.

Suppen – ein Wintergericht par excellence!

Eigentlich bin ich kein großer Fan von Suppen, abgesehen von Ramen, eine Nudelsuppe aus der japanischen Küche. Im Winter und insbesondere nach den Feiertagen koche ich jedoch gerne Gemüsesuppen. Ich serviere sie dann entweder als Vorspeise oder als Hauptgericht für eine leichte Mahlzeit. Ich serviere sie oft mit Brot und Käse oder mit Resten, die ich in der Woche gekocht habe.

Was ich an Suppen besonders mag, ist :

  1. Dass sie dank der verschiedenen Gemüsesorten in der Suppe die Vitamine auffüllen. Achte jedoch darauf, das Gemüse nicht zu lange zu kochen, damit möglichst viele Vitamine erhalten bleiben. 25-30 Minuten Kochzeit bei mittlerer Hitze reichen in der Regel aus.
  2. Dass sie ein Sättigungsgefühl vermitteln. Wenn man Suppe als Vorspeise serviert, isst man in der Regel danach weniger. Ideal also, um nach den Exzessen der Weihnachtsfeiertage wieder zu einer ausgewogenen Ernährung zurückzufinden, wie ich oben bereits erwähnt habe.
  3. Es gibt nichts einfacheres und schnelleres als eine Suppe! Am längsten dauert es, das Gemüse zuzubereiten. Wenn man aber wie in diesem Rezept zum Teil tiefgefrorenes Gemüse verwendet, ist die Suppe in weniger als 30 Minuten fertig.

Mehr Suppen-Rezepte

Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe

Rezept für Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe

Für 4 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

  • 1 Brokkoli
  • 2 Tassen Erbsen, tiefgefroren oder frisch (250 g)
  • 2 Handvoll Spinat, frisch oder tiefgekühlt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 cm frischer Ingwer
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 Limetten
  • 4 Stängel Minze
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Fehlt dir eine Zutat? Hier findest du einige Tipps, wie man einige Zutaten ersetzen kann.

Zubereitung

Den Brokkoli in Röschen schneiden.

Werfe den Stamm nicht weg, sondern schneide den zartesten Teil in kleine Stücke und gib sie später zusammen mit den Röschen in die Suppe.

Die Knoblauchzehen und den frischen Ingwer fein hacken. Einen Schuss Olivenöl in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze den Knoblauch und den Ingwer anbraten. Den Brokkoli, die Erbsen und den Spinat hinzufügen. Gut umrühren und 2 Minuten anbraten.

Anschließend die Gemüsebrühe dazugießen. Dann bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten kochen.

Um zu prüfen, ob das Gemüse gar ist, schneide eines der größeren Brokkolistücke in zwei Hälften. Wenn es sich leicht schneiden lässt, ist es gar. Bleibt er noch knackig, verlängere die Garzeit um einige Minuten.

Wenn das Gemüse gar ist, füge einige Minzblätter und den Saft von eineinhalb Limetten hinzu. Anschließend alles pürieren. Abschmecken und eventuell nachwürzen Mit einigen Erbsen und einer Limetten als Dekoration servieren.

Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe

Video

Finde das Rezept auf Video!

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einige Zutaten ersetzen?

Wie bei jedem Blogartikel gibt es auch bei diesem Rezept einige Tipps, wie du einige Zutaten ersetzen kannst:

  • Brokkoli: Du kannst den Brokkoli durch Romanesco oder Blumenkohl ersetzen. Sie können auch tiefgefrorenen Brokkoli verwenden.
  • Spinat: Anstelle von Spinat kannst du auch Mangold verwenden.
  • Minze: Für Korianderfans kannst du die Minze durch Koriander ersetzen.

Wie lange hält sich diese Suppe im Kühlschrank?

Diese Suppe kann in einem geschlossenen Behälter drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kann man die Suppe im Voraus zubereiten?

Ja, du kannst diese Suppe im Voraus zubereiten. Sie ist perfekt für ein Essen zum Mitnehmen, zum Beispiel auf die Arbeit.

Kann man die Suppe einfrieren?

Ja, du kannst diese Suppe in einem luftdicht verschlossenen Behälter einfrieren. Dieser hält sich im Gefrierschrank drei Monate. Achte darauf, dass die Suppe vor dem Einfrieren nicht mit Sahne zu verfeinern, da Sahne das Einfrieren nicht gut verträgt.

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe

Was gibt es Besseres als eine Suppe, um sich im Winter aufzuwärmen? Ich zeige dir ein originelles Rezept für eine Brokkoli-Erbsen-Ingwer-Suppe. Die Frische des Ingwers harmoniert super mit der Süße der Erbsen. Außerdem ist dieses Rezept zu 100 % vegan und glutenfrei.
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region International
Portionen 4
Kalorien 146 kcal

Zutaten
  

  • 1 Brokkoli
  • 2 Tassen Erbsen tiefgefroren oder frisch (250 g)
  • 2 Handvoll Spinat frisch oder tiefgekühlt
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 cm frischer Ingwer
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 Limetten
  • 4 Stängel Minze
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Brokkoli in Röschen schneiden.
  • Die Knoblauchzehen und den frischen Ingwer fein hacken. Einen Schuss Olivenöl in einen Topf geben. Bei mittlerer Hitze den Knoblauch und den Ingwer anbraten. Den Brokkoli, die Erbsen und den Spinat hinzufügen. Gut umrühren und 2 Minuten anbraten.
  • Anschließend die Gemüsebrühe dazu gießen. Dann bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten kochen.
  • Wenn das Gemüse gar ist, füge einige Minzblätter und den Saft von eineinhalb Limetten hinzu. Anschließend alles pürieren. Abschmecken und eventuell nachwürzen Mit einigen Erbsen und einer Limetten als Dekoration servieren.

Notizen

Werfe den Stamm des Brokkolis nicht weg, sondern schneide den zartesten Teil in kleine Stücke und gib sie später zusammen mit den Röschen in die Suppe.
Um zu prüfen, ob das Gemüse gar ist, schneide eines der größeren Brokkolistücke in zwei Hälften. Wenn es sich leicht schneiden lässt, ist es gar. Wenn er noch knackig bleibt, verlängere die Garzeit um einige Minuten.

Nutrition

Calories: 146kcalCarbohydrates: 28gProtein: 9gFat: 2gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 877mgPotassium: 789mgFiber: 9gSugar: 9gVitamin A: 3393IUVitamin C: 179mgCalcium: 119mgIron: 3mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!