Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt

Springe zu Rezept
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Im Winter ist es nicht einfach, Ideen für Toppings für Oatmeal zu finden. Als ich mein Rezept für Cranberry-Kompott mit Vanille und Zimt vorbereitete, dachte ich, dass es gut zu meinem Oatmeal super passen würde!

Ich habe dann einfach ein paar gefrorene Himbeeren und Granatapfel hinzugefügt, den ich gerade zur Hand hatte, und am Ende war das Ergebnis so lecker, dass ich es die ganze Woche über gegessen habe ! Hier ist also mein Rezept für Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt.

Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt

Mein Grundrezept für Oatmeal

Mein Grundrezept für Oatmeal ist sehr einfach: Es kommt nur auf die Proportionen an! Die magische Regel lautet: 1 Tasse Haferflocken auf 2 Tassen Flüssigkeit.

Für den flüssigen Teil kannst du Wasser, Milch, Pflanzenmilch oder eine Mischung aus Wasser und Milch wählen. Um den Oatmeal etwas leichter zu machen, empfehle ich dir ein Mix aus pflanzlicher Milch und Wasser (je 1 Tasse).

Was die Menge betrifft, so kannst du diese nach Bedarf anpassen, solange du das Verhältnis 1:2 einhaltest.

Zweitens füge ich gerne ein Obst Frucht hinzu, um mein Oatmeal zu süßen. Am einfachsten ist es, eine zerdrückte Banane zu nehmen, da sie dem Oatmeal dazu noch eine cremige Konsistenz verleiht. Wenn du jedoch keine Banane hast, kannst du auch einen klein geschnittenen Apfel oder eine Birne hinzufügen.

Wenn du deinen Oatmeal noch noch süßer haben willst, kannst du einen Löffel Agavensirup oder Honig hinzufügen. Ich gebe oft auch etwas Zimt oder Vanilleextrakt in mein Oatmeal.

Kurz und gut! Es gibt viele Möglichkeiten, das Rezept für Oatmeal zu variieren!

Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt

3 Möglichkeiten, deinen Oatmeal zuzubereiten

Es gibt drei einfache Möglichkeiten, Oatmeal zuzubereiten:

  1. „Overnight“ oder am Vorabend zubereitetet: Ideal, um morgens Zeit zu sparen oder dein Frühstück zum Mitnehmen zuzubereiten! Dazu alle Zutaten in eine Schüssel oder ein Glasgefäß geben. Alles gut mischen und es über Nacht (ca. 8 Stunden) im Kühlschrank ruhen lassem.
  2. In der Mikrowelle: Die Zutaten in ein mikrowellengeeignetes Gefäß geben. 2 bis 3 Minuten lang auf hoher Stufe erhitzen. Einmal zwischendurch rühren. Den Oatmeal dann 10 Minuten kühlen lassen, damit die Haferflocken die Flüssigkeit vollständig absorbieren können.
  3. Im Topf: Alle Zutaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Temperatur sinken und bei mittlerer Hitze 10 Minuten lang kochen. Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.

Weitere Rezepte für Oatmeal

Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt

Rezept für Oatmeal mit Cranberry-Zimt-Kompott

Für 2 Portionen benötigst du die folgenden Zutaten.

Zutaten

Für das Grundrezept für den Oatmeal

  • 1 Tasse Haferflocken (80 g)
  • 1 Tasse Haferflockenmilch (230 ml)
  • 1 Tasse Wasser (230 ml)
  • 1 Banane, zerdrückt
  • 1 Teelöffel Agavensirup

Für das Kompott aus Cranberry, Vanille und Zimt

  • 300 g frische Cranberries
  • 2 kleine Äpfel
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Vanilleschote oder Vanilleextrakt

Für die anderen Toppings

  • 1 Apfel
  • Gefrorene Himbeeren
  • Zimt
  • Granatapfel
  • Granola

Fehlt dir eine Zutat? Hier findest du einige Tipps, wie man einige Zutaten ersetzen kann.

Zubereitung

Für den Oatmeal alle Zutaten in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und dann 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Anschließend leicht abkühlen lassen und gut verrühren.

In der Zwischenzeit das Cranberry-Kompott zubereiten. Die Cranberries, Äpfel, Zucker, Zimt und Vanille in einen Topf geben. Alles gut mischen. Den Topf mit einem Deckel schließen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten lang kochen lassen.

Den Apfel in feine Streifen schneiden und der Granatapfel entkernen.

Eine Portion Oatmeal in eine Schüssel geben. Einen Löffel Cranberry-Kompott, einige Apfelscheiben gefrorene Himbeeren und Granatapfelkerne darauf legen. Zum Schluss eine Prise Zimt hinzufügen.

Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich einige Zutaten ersetzen?

Wie bei jedem Blogartikel gibt es auch bei diesem Rezept einige Tipps, wie du einige Zutaten ersetzen kannst:

  • Haferflocken: Du kannst Haferflocken durch Gerstenflocken oder Chiasamen ersetzen. Wenn du Chiasamen verwendest, rechne nur 1,5 Tassen Flüssigkeit auf eine Tasse Chiasamen (1:1,5).
  • Haferflockenmilch: Du kannst die Haferflockenmilch durch eine andere pflanzliche Milch oder Kuhmilch ersetzen.
  • Banane: Du kannst die Banane durch einen in kleine Stücke geschnittenen Apfel ersetzen.
  • Cranberry-Kompott : Du kannst dieses Kompott durch jedes andere Kompott ersetzen.
  • Toppings: Du kannst die Toppings nach Belieben variieren und je nachdem, was du gerade zur Hand hast: gefrorene Früchte, frische Früchte, Erdnussbutter, Mandelmus, Trockenfrüchte etc.

Kann man den Oatmeal im Voraus zubereiten?

Ja, absolut. Du kannst ihn am Vortag zubereiten (siehe oben).

Kann man diesen Oatmeal einfrieren?

Ja, man kann ihn einfrieren. Friere ihn in diesem Fall direkt nach der Zubereitung ein, lasse ihn aber trotzdem vorher abkühlen. Ich empfehle dir jedoch, ihn am Vorabend oder am Morgen zuzubereiten, da er dann besser schmeckt (siehe oben)!

Für weitere Inspirationen findest du hier meine neuesten Rezepte:

Schreibe mir auch gerne einen Kommentar, darüber freue ich mich immer sehr!

Finde mich auch auf Social Media, um einen Blick hinter die Kulissen dieses Blogs zu werfen:

Rezept drucken

Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt

Im Winter ist es nicht einfach, Ideen für Toppings für Oatmeal zu finden. Als ich mein Rezept für Cranberry-Kompott mit Vanille und Zimt vorbereitete, dachte ich, dass es gut zu meinem Oatmeal super passen würde!
Ich habe dann einfach ein paar gefrorene Himbeeren und Granatapfel hinzugefügt, den ich gerade zur Hand hatte, und am Ende war das Ergebnis so lecker, dass ich es die ganze Woche über gegessen habe ! Hier ist also mein Rezept für Oatmeal mit Cranberry-Kompott und Zimt.
Möchtest du mich unterstützen?Gib eine Bewertung ab und klicke auf die Herzen!
5 de 1 vote

Klicke auf die Herzen!

Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Frühstück
Land & Region International
Portionen 2
Kalorien 416 kcal

Zutaten
  

Für das Grundrezept für den Oatmeal

  • 1 Tasse Haferflocken 80 g
  • 1 Tasse Haferflockenmilch 230 ml
  • 1 Tasse Wasser 230 ml
  • 1 Banane zerdrückt
  • 1 Teelöffel Agavensirup

Für das Kompott aus Cranberry, Vanille und Zimt

  • 300 g frische Cranberries
  • 2 kleine Äpfel
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Vanilleschote oder Vanilleextrakt

Für die anderen Toppings

  • 1 Apfel
  • Gefrorene Himbeeren
  • Zimt
  • Granatapfel
  • Granola

Anleitungen
 

  • Für den Oatmeal alle Zutaten in einen Topf geben. Zum Kochen bringen und dann 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Anschließend leicht abkühlen lassen und gut verrühren.
  • In der Zwischenzeit das Cranberry-Kompott zubereiten. Die Cranberries, Äpfel, Zucker, Zimt und Vanille in einen Topf geben. Alles gut mischen. Den Topf mit einem Deckel schließen und bei mittlerer Hitze 15 Minuten lang kochen lassen.
  • Den Apfel in feine Streifen schneiden und der Granatapfel entkernen.
  • Eine Portion Oatmeal in eine Schüssel geben. Einen Löffel Cranberry-Kompott, einige Apfelscheiben gefrorene Himbeeren und Granatapfelkerne darauf legen. Zum Schluss eine Prise Zimt hinzufügen.

Nutrition

Calories: 416kcalCarbohydrates: 86gProtein: 10gFat: 6gSaturated Fat: 1gPolyunsaturated Fat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 71mgPotassium: 703mgFiber: 12gSugar: 41gVitamin A: 335IUVitamin C: 17mgCalcium: 222mgIron: 3mg
Schon ausprobiert?Tagge @la.cuisine.de.geraldine auf Instagram und sag mir wie es war!